AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24.08.19 - 09:12:13
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Neueste Beiträge
Seiten: [1] 2 3 ... 10

 1 
 am: 23.08.19 - 15:38:28  
Begonnen von Matze69 - Letzter Beitrag von CarstenH
Nur für's Verständnis:

Mitarbeiter B ist Besitzer der Ressource R.
Die Ressource R hat eine Buchungsbeschränkung und Mitarbeiter B muss daher Reservierungen bestätigen.

Mitarbeiter A möchte nun die erwähnte Ressource R reservieren.

Der Mitarbeiter B bekommt in diesem Fall die Mail vom Raum- und Ressourcenmanager mit der Bitte um Bestätigung.
Die Bestätigungsmails lassen sich m.E. nicht delegieren da die Ressourcenreservierungs-DB prüft ob die Person auch in der Liste der Besitzer steht.

Wenn dennoch eine andere Person C bestätigen soll muss diese ebenfalls als Besitzer (im unteren Besitzerfeld der R&R-DB) aufgeführt werden.
Wenn Besitzer B nie Bestätigungen bearbeitet aber trotzdem die Ressource R ohne Rückfrage selbst buchen können soll trägt man ihn ins obere der beiden Besitzerfelder ein.

HTH
Carsten

 2 
 am: 23.08.19 - 15:23:56  
Begonnen von maxritti - Letzter Beitrag von CarstenH
Ein Problem könnte es dennoch geben:

Das Szenario funktioniert nur wenn immer die gleiche Person die Mail-In-DB verwaltet und daraus sendet. Nur dann steckt in den Einladungen auch der zum Entschlüsseln notwendige Key für alle Beteiligten.

Sobald aber mehrere Personen die DB verwalten wird's schwierig. Dann kann jeder Verwalter nur seine selbst erstellten Einladungen lesen und bearbeiten. Vertretung ist nicht möglich.

Lösungen wären auszutesten z.B. Automatische Weiterleitung (mein Favorit hierfür; zu finden unter Vorgaben > Zugriff > Verwaltername > Automatische Weiterleitung), oder Vertreter immer in CC, Tricksen mit Gruppe die alle Verwalter + Mail-In enthält oder andere Varianten, die mir spontan gerade nicht einfallen.

Carsten

 3 
 am: 23.08.19 - 15:11:26  
Begonnen von StefanHugo - Letzter Beitrag von StefanHugo
Hallo zusammen,

habe eine vorbereitete E-Mail mit Links zu Maildatenbank, welche ich neuen Usern zusende.
Beim Klicken auf den Link wird die Datenbank geöffnet, aber nicht mehr automatisch zum Arbeitsbereich des Users hinzugefügt.

An was kann das liegen?

 4 
 am: 23.08.19 - 13:42:42  
Begonnen von oliK - Letzter Beitrag von stoeps
HCL Leap kriegst du über einen HCL Businesspartner. Gehört bereits länger zu HCL und ist auch schon rebrandet.

Das Domino Gerücht hab ich gehört und im letzten HCL Call nachgehakt. Das Ziel ist mit Leap und lowcode auch Domino NSF bauen zu können. Das ist aber noch nicht fertig.
Laufen tut das aktuell noch auf Websphere. Lizensierung wurde seit Forms geändert und man zahlt jetzt pro Formular (stufenweise) und nicht pro Server, Pvu oder User.

 5 
 am: 23.08.19 - 13:06:19  
Begonnen von Deragon - Letzter Beitrag von Deragon
Hat jemand den Unterschied von "Auswahl als Tabelle kopieren" in den Notes 9.0.1 und V10 bemerkt?
In V10 gibt es zwei Zeilenumbrüche (0D 0A 0D 0A 0A in hex), in Notes 9.0.1 gab es nur einen nach jeder Zeile - gleiche Notes-Anwendung, gleiches Betriebssystem (Windows 10), eingefügt in denselben Editor.

Hat jemand dies Verhalten schon einmal gesehen und/oder kann diese Verhaltensänderung überprüfen?

Und noch wichtiger: Weiß jemand, wie man es zurücksetzen kann (nur ein Zeilenumbruch)?

 6 
 am: 23.08.19 - 13:00:27  
Begonnen von oliK - Letzter Beitrag von oliK
Kann mir jemand sagen, ob und über welche Wege man das Produkt "HCL Leap" kaufen kann?
Ich habe ein wenig in einer Testumgebung mit dem alten IBM Forms Experience Builder (von 2016) herumgespielt
und bin von dem Produkt recht angetan.
Darüber hinaus bin ich ein wenig verunsichert, ob man das überhaupt kaufen muss, wenn man Notes/Domino nutzt.
Es gab da mal irgendwelche Gerüchte, dass das auf Domino-Basis läuft oder laufen wird und ggf. in der Lizenz enthalten ist.

 7 
 am: 23.08.19 - 12:05:35  
Begonnen von MacSpudik - Letzter Beitrag von MacSpudik
Hallo liebe Notes-Gemeinde,

ich sitze mal wieder vor der allseits beliebten Frage, welcher Prozessortyp denn in unsere neuen Domino  Hardwareserver eingebaut werden sollen.

Bisher sind wir so vorgegangen:
- Wieviele PVUs haben wir?
- welche Servertypen wurden in letzter Zeit im RZ so beschafft (Standards halt)?
- Welche Prozessortypen sind dort verbaut ?
- Check in PVU Tabelle https://www.ibm.com/software/passportadvantage/pvu_licensing_for_customers.html
- Daraus abgeleitet: wieviele Sockets bzw. Cores können wir uns aufgrund unseres PVU Bestandes von diesem Typ leisten.

Jetzt kam die Frage auf:
Welche Prozessortypen sind denn für Domino Server (SLES 12 basiert) aktuell gut bzw. besser geeignet. D.h. nicht der Fokus unsere RZ Standards, sondern auf Domino.

Wenn ich mich recht erinnere, leiten sich die PVU Punkte pro Prozessortyp u.a. von der Leistungsfähigkeit, Qualität/Güte(?) und dem Alter des Typs ab.
Es ist vermutlich relativ egal, welchen Prozessortyp man wählt, Hauptsache, man hat genug Kerne und Leistung pro Kern und kann sich den Typ auch leisten.

Dennoch meine Frage: Gibt es so eine Art "Best Practise" oder aktuellen Erfahrungswert, welchen Typ man bevorzugen sollte oder ist es eher "Geschmacksache" oder Abwägungsache (mehr "billige" vs. wenige "teure" Typen)?

Vielen Dank für jeden Input und Grüße von
Sebastian

 8 
 am: 23.08.19 - 07:29:36  
Begonnen von kuabuab - Letzter Beitrag von Gizmo_2137
Ich kann nach ausführlichen Tests folgendes bestätigen:
- Installation unter MacOS Mojave 10.0.1 deutsch + FP1 => funktioniert
- Installation 10.0.1 + FP2 konnte ich zwar installieren, aber der Notes Client crasht anschliessend beim Start

Wir haben ebenfalls dieses Problem. Support konnte dies mittlerweile reproduzieren, ein SPR wurde erstellt.
SPR # TOCLBFAL6A > Note V 10.0.1 FP2 with German LP fails to launch on Mac Mojave

 9 
 am: 22.08.19 - 17:25:06  
Begonnen von kuabuab - Letzter Beitrag von umi
2 mal kurz hintereinander caps-lock oder evtl. das keyboardlayout ändern und wieder zurückstellen.

 10 
 am: 22.08.19 - 16:49:06  
Begonnen von kuabuab - Letzter Beitrag von kuabuab
Liebe Gemeinde

Ich habe etwas ganz kniffliges:
In einem Mail oder auch in einem RT Feld in einer Applikation im Notes wird ein Text geschrieben.
Plötzlich schreibt es in Grossbuchstaben. Und die Zeichen erscheinen verzögert.

Es gab zu diesem seltsamen Issue schon mal ein Thread ohne Ursache und anständiger Lösung:
https://atnotes.de/index.php/topic,54661.0.html


- Lenovo T550
- Windows 10 - 1809
- Notes 10.0.1 FP1
- Antivirus: Sophos End Protection


Irgend jemand eine Idee, einen Ansatz?



Dani

Seiten: [1] 2 3 ... 10


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: