AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
13.12.17 - 16:40:28
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Neueste Beiträge
Seiten: [1] 2 3 ... 10

 1 
 am: 12.12.17 - 13:38:14  
Begonnen von schroederk - Letzter Beitrag von schroederk
Hallo zusammen,

ich habe (wohl) die Ursache gefunden.
Wir haben den gewünschten 2 Zeilen für den Job-Titel meist aus einer Mail heraus kopiert und im Personendokument eingefügt.
Dabei wurde zwar ein Zeilenumbruch angezeigt, aber offenbar nicht korrekt interpretiert.
Nachdem ich den Eintrag nun manuell bearbeitet und den vermeintlichen Zeilenumbruch entfernt und manuell wieder hinzugefügt habe,
wird dieser nun auch korrekt ausgelesen und in der Signatur korrekt in 2 Zeilen angezeigt.

Damit hat sich das Thema erfreulicherweise erledigt.

 2 
 am: 12.12.17 - 12:13:50  
Begonnen von Patrick Schneider - Letzter Beitrag von JayDee
Bingo, war nicht aktiviert, sind Archivdatenbanken... Danke.

 3 
 am: 12.12.17 - 12:09:22  
Begonnen von Patrick Schneider - Letzter Beitrag von MaVo
Thomas, ist Transaction Logging an beiden DBs aktiviert?

 4 
 am: 12.12.17 - 11:25:20  
Begonnen von Patrick Schneider - Letzter Beitrag von JayDee
Ein neues Phänomen: Ich habe vorhin zwei Datenbanken, jede größer als 30 GB, NIFNSF-enabled.
Nach dem Durchlaufen des compact -c -NIFNSF On sind jedoch keine ndx-Dateien für diese Datenbanken vorhanden. Das ist schon seltsam.

Auch ist mir aufgefallen, dass seit kurzem (FP 9 bzw. nachfolgendem Hotfix?) in den DB-Eigenschaften jetzt die korrekte Datenbankgröße angezeigt wird, also physische Größe + NIFNSF. Das war vorher anders, da wurde NIFNS hier noch nicht aufaddiert.

 5 
 am: 12.12.17 - 11:05:09  
Begonnen von HeLotes - Letzter Beitrag von HeLotes
Hallo,

ich hoffe es kann mir jemand weiter helfen.

Folgende Situation:

Wir haben zwei Standorte A und B mit Sametime embedded clients. Alle Server und Clients sind auf dem letzten Fixpack.
Die Standorte sind über VPN Tunnel miteinander verbunden.
In Standort A sind zwei Windows Server vorhanden. Auf dem ersten Server ist Sametime Community und Media Manager (kombinierte CF+PR) installiert und auf dem zweiten Windows Server habe ich den Sametime Turn Server installiert. Beide Server stehen in der DMZ und haben eine 'real' IP und eine NAT IP.
Der Sametime Community und Media Manager ist von allen Clients über die NAT IP erreichbar. Den Turnserver erreicht man von den Clients und vom Media Manager über die normale IP. NAT IP des Turnservers habe ich nirgends eingetragen und verwendet. Wäre vermutlich ev. später mal für externe Clients gedacht, das brauchen wir aber aktuell nicht.

Warum habe ich den Turn Server installiert:
Bei Videochat von einem Client aus Standort A mit einem Client aus Standort B versuchen die Clients eine peer-to-peer Session aufzubauen.
Wir wollen aber nicht den kompletten UDP und TCP Portrange zwischen den Standorten auf der Firewall öffnen.
Zum Test haben wir mal auf der Firewall die Ports geöffnet, dann war Videochat möglich.
Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich den Traffic über den Turn Server laufen lasse.
D.h. wir öffnen die Ports von den Clients nur zu Turn Server und Media Manager und nicht zwischen den Clients
Aber die Clients versuchen trotz Turnserver immer direkt miteinander zu kommunizieren und nicht über den Turn Server.
Ich sehe auf der Turnserver Console und auch im Turnserver log keine Aktivitäten.
Warum funktioniert das nicht?
Bzw. ist der Turnserver für das Gedacht?
Muss man auf den Sametime embedded clients irgendwo den Sametime Turnserver eintragen, damit diese Clients von einem Turnserver wissen.

Installiert habe ich laut dieser Doku
https://www.ibm.com/support/knowledgecenter/en/SSKTXQ_9.0.0/admin/install/inst_turn_intro.html
Sonst habe ich im Internet dazu nicht
Gruß,
Helmut

 6 
 am: 12.12.17 - 07:48:07  
Begonnen von JayDee - Letzter Beitrag von JayDee
Entwarnung.
Heute ist der "Anfasser" wieder sichtbar und der Eingabebereich konnte somit wieder "aufgezogen" werden. Gestern war dies trotz löschen der cache.ndk und diverser Aufräummaßnahmen nicht möglich.

 7 
 am: 12.12.17 - 07:37:27  
Begonnen von Patrick Schneider - Letzter Beitrag von eknori
Ich hatte ja bereits von den vielen ghost-ndx files berichtet, die ich auf meiner Entwicklungsumgebung beobachten konnte. Das Phänomen kann ich hier auch beliebig reproduzieren. PMR habe ich noch nicht erstellt.

Mein Domino it 901FP9

Gestern habe ich versucht, eine Ansicht in dieser Datenbank zu öffnen. Die Datenbank enthält nicht viele Dokumente und in dieser Ansicht ist lt. Ansichtenformel auch kein Dokument zu finden.

Der Client hat über 5 Minuten versicht, die Ansicht zu öffnen; danach hat er den Hinweis gegeben, ich solle die Datenbank schließen und wieder neu öffnen. Danach habe ich micht im Kreis bewegt. Die Ansicht ging einfach nicht auf. Gleiches verhalten auch mit einer anderen Ansicht. Lediglich ein "03:CC" Fehler, der darauf hindeutete, daß hier etwas im Argen liegt.

Da ich den Fehler im NIFNSF vermute, habe ich heute zunächst versucht, mittels updall und fixup die Datenbank zu bereinigen.
An der Console konnte ich folgende Meldungen sehen.

Code:
[088C:0002-1FBC] 12/12/2017 07:21:00 AM  Error updating view '#1362' in C:\Program Files\IBM\Domino\data\products\traveler\traveler-rules.nsf: 03:CC
[088C:0002-1FBC] 12/12/2017 07:21:00 AM  Error updating view '#1322' in C:\Program Files\IBM\Domino\data\products\traveler\traveler-rules.nsf: 03:CC

Mittels -nifnsf OFF wollte ich dann das Flag wieder zurückzusetzen und den Viewindex wieder in die Datenbank zu befördern.. Der compact -c -nifnsf off veranscheidete sich  mit einem Server crash.
Zur Sicherheit habe ich die komplette Maschine neu gestartet und den Befehl erneut abgesetzt. Jetzt lief der compact durch.

Danach konnte ich die Datenbank öffnen und auch die fehlerhaften Ansichten ließen sich ohne Probleme und Meldungen öffnen.
Aus meiner Sicht sollte man mit diesem feature noch vorsichtig sein. So ganz rund scheint es nicht zu laufen. Möglicherweise ist es aber auch nur wieder auf meiner Maschine, und der rest der Welt hat diese Probleme nicht ( icl. IBM ) Daher auch kein PMR von meiner Seite.



 8 
 am: 12.12.17 - 07:27:41  
Begonnen von JayDee - Letzter Beitrag von JayDee
Völlig normal. Keinerlei Meldungen etc. Das Sametimefenster in der rechten Seitenleiste sieht auch völlig normal aus.
Ich hab mal einen Screenshot des Chatfensters des Nutzers beigefügt.

 9 
 am: 11.12.17 - 22:00:15  
Begonnen von JayDee - Letzter Beitrag von MaVo
Wie verhält sich der ST Client, wenn Du Dich anmeldest?

 10 
 am: 11.12.17 - 18:14:52  
Begonnen von Ice-Tee - Letzter Beitrag von Ice-Tee
Vorher waren es zum Teil 20 Sekunden. Nun sind es 5.
Zu dem sind zwischendurch auch immer wieder Aussetzer gewesen. Jetzt läuft die Suche durch.
Also hat es schon etwas gebracht.

Seiten: [1] 2 3 ... 10


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: