AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24.11.17 - 08:29:01
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Neueste Beiträge
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10

 11 
 am: 23.11.17 - 13:25:41  
Begonnen von Unwissender 0815 - Letzter Beitrag von Tode
Was bedeutet "importieren"?

Du kannst einen einfachen Formel- Agenten schreiben ala:

Code:
FIELD FullName := FirstName + " " + Lastname

Der würde das Feld "FullName" mit den Werten aus "FirstName" und "LastName" verbunden mit einem Leerzeichen befüllen...

Wenn die Daten abr von "extern" oder aus anderen Dokumenten kommen, wird es komplizierter. bei Stackoverflow würde Deine Frage als "To Broad" geschlossen werden...

 12 
 am: 23.11.17 - 13:20:17  
Begonnen von Unwissender 0815 - Letzter Beitrag von Unwissender 0815
Hallo zusammen,

ich muss in einer Datenbank den Inhalt eines Feldes löschen und mit Werten aus anderen Feldern füllen. Das leeren des Feldes mit einem Agent und simple Actions geht aber dann kann ich es ja nur mit einem Text befüllen und kann keine Inhalte aus anderen Feldern importieren. Hat da jemand eine einfache Lösung die er mir zukommen lassen kann ?
Danke schonmal
Grüße ...

 13 
 am: 23.11.17 - 13:19:32  
Begonnen von Klafu - Letzter Beitrag von Fitz
Zitat
Ich poste mal eine Info, wohin die Reise bei uns gehen wird.

Hallo zusammen,

ich bin noch die Info schuldig was wir jetzt umgesetzt haben. Nach Prüfung haben wir uns entschieden die in Notes vorhandene Raum- und Ressourcenverwaltung zu nutzen. Die "grafische" Darstellung der Räume geht dann über OnTime eigentlich ganz gut.

Eventuell werden wir die Räume noch mit einer digitalen Infotafel ausstatten, wie z.B. hier beschrieben https://atnotes.de/index.php/topic,60922.0.html

Das einzige was jetzt noch Probleme bereit ist das stornieren von Buchungen. Hier erhält der Ressourcenbesitzer keine Stornierungsinfo. Diese wäre wichtig um unnötige Bewirtungsvorgänge zu verhindern

Hat denn jemand von Euch die Anforderung "Hinweismail an Ressourcenbesitzer senden, wenn eine Ressource über einen Kalendereinladung storniert wird" irgendwie eingebaut?

siehe hier
Zitat
Zitat

Gruß
Bernd


 14 
 am: 23.11.17 - 10:51:57  
Begonnen von nymphomom - Letzter Beitrag von Gutierrez
@JayDee
Danke für den Tipp! Ich hatte das Problem bei einem Kollegen neulich - hatte sich allerdings selbst geheilt.

Beste Grüße
Gutierrez

 15 
 am: 23.11.17 - 09:53:50  
Begonnen von nymphomom - Letzter Beitrag von JayDee
Sorry diesen älteren Thread zu benutzen, aber es passt.
Ich hatte das Problem seit gestern auch, sämtliche "üblichen" Schritte (fixup, compact, Ansichtsindizes neu bauen, Schablone neu mit der Mail-DB verbinden etc halfen nicht.
Ich hab den Debugger angeschmissen und das Problem so lösen können. Irgendein Codestück beim Versenden von Mail fragt eine ini-Variable ab:

GetEnvironmentString("$fwdid")

Diese Variable enthielt den Wert "NT00000000", was in der Tat nach einer ungültigen Note-ID aussieht.
Nach Löschen der Zeile war das Problem behoben, die Zeile ist bis dato nicht wieder in der notes.ini aufgetaucht.

 16 
 am: 23.11.17 - 09:01:21  
Begonnen von franky1896 - Letzter Beitrag von franky1896
Hallo,

wenn man im Notes Client in eine Mail einen Bereich einer Excel Datei einfügt indem man den Bereich im Excel markiert und im Notes Client per STRG+ALT+V (Paste-Special) einfügt und anschließend Microsoft Excel-Arbeitsmappe auswählt wird diese Mail beim internen Empfänger (iNotes) zwar korrekt dargestellt, jedoch werden hier dann zusätzlich zahlreiche Anhänge aufgeführt, die nicht zu öffnen sind.
Diese sind in der Mail auch als $File zu finden, wurden allerdings nie hinzugefügt. Hier scheint es sich im Teile der eingefügten Excel Tabellen zu handeln, die ggf. nicht korrekt konvertiert werden?!?
Die Mail ansich wird aber korrekt dargestellt.

9er Schablone mit FP9 am Client wird eingesetzt.

Hat jmd. Ideen?

Gruß
franky


 17 
 am: 22.11.17 - 22:39:23  
Begonnen von tom_ate - Letzter Beitrag von stoeps
Ja, mit einer Drittanbieter-Lösung mag das funktionieren.

Da die Umsetzung aber relativ kurzfristig erfolgen muss, suche ich eine Lösung ohne separate Software....


Ich denke kurzfristig kannst du dir das Knowhow nur einkaufen. Bzw ein Drittanbietertool bestellen. Oder du malst dir ne Doku und die User klappern 2x das Kennwort ein. Ohne Userinteraktion baust du etwas das den Sinn der Asynchronen Verschlüsselung umgeht. Damit wird jedes Zertifikat in der Umgebung unglaubwürdig.

 18 
 am: 22.11.17 - 21:56:51  
Begonnen von HeLotes - Letzter Beitrag von MaVo
Wisst ihr woher man diesen Wert für UserEncodedAuth bekommt?

<StorageDetails  HostName="server.org" Port="389"  UserName="" Password="" UserEncodedAuth="XgasdgasYYXXCYBXCY=" SslEnabled="false"  SslPort="636" BaseDN=""  Scope="2" SearchFilter="(&amp;(objectclass=organizationalPerson)(|(cn=%s)(givenname=%s)(sn=%s)(mail=%s)))"/>
Dieser "verschlüsselte" Wert aus Benutzernamen und Passwort wird vom Sametime Server während des Serverstarts generiert und entfernt dabei die gesetzten Werte bei UserName und Password.

Nach Update auf Sametime 901 FP1 zeigt es die Fotos in Sametime embedded Client nicht mehr an.
Besteht das Problem noch?
Wenn ja, was zeigt welche Informationen zeigt das UserServlet für die Business Card an?
> Resolving problems with business cards
In diesem IBM KB-Artikel wird auf die Business Card in ST von der Konfiguration bis hin zum Troubleshooting eingegangen.
> Open Mic Webcast: Basic Sametime Business Cards and Photos - 17 June 2015 [presentation + video recording attached]


 19 
 am: 22.11.17 - 18:59:36  
Begonnen von der busse - Letzter Beitrag von Tode
Das Problem ist, dass Agenten, die auf Servern laufen die Berechtigung "Trusted Server" brauchen. Also: JA, Dein Server muss im Server deranderen O im Feld "Trusted Server" eingetragen sein, sonst geht gar nix.

 20 
 am: 22.11.17 - 17:43:00  
Begonnen von der busse - Letzter Beitrag von der busse
Moin,

Mein LotusScript soll eine DB auf einem Server einer anderen O auf machen, was per Cross-Zertifikat mit dem Client auch soweit klappt.
Von dort kopiere ich dann einige Daten in eine DB auf meinem Server. Die Leute sollten halt eigentlich nur in eine "schon bekannte DB mit ähnlichem Inhalt" rein schauen.

Ich habe allerdings das Problem, daß der Agent nur als User mit dem Client funktioniert. Lasse ich das auf dem Server laufen, klappt es nicht.
Vom Server kriege ich dann die Hinweis-Mail, daß die DB nicht auf geht - also das GetDatabase schon schief geht.

Ich habe das Skript mit meinem User geschrieben. Unterschiedliche Rechte können es nicht sein.
Google sagt nun: http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21086111

Verstehe ich das richtig?
Ich müsste jetzt also den Kollegen bitten, mich oder unseren Server (je nachdem, in wessen Namen der Agent dann läuft) im Security-Tab seines Servers eintragen zu lassen und er müsste dann unter dem Punkt "Sign or run unrestricted methods and operations" sein? Nur dann würde das im Hintergrund lauffähig sein? Hmm. Ich weiß nicht, ob ich das als Admin toll finden würde...
Macht das eigentlich theoretisch gefragt Sinn, wenn man die Rechte zum Lesen schon hat und den Agenten ausführen kann, daß man den agent im Hintergrund von den Rechten ausschließt?
Ich könnte sonst notfalls eine lokale Replik anlegen, aber irgendwie finde ich das etwas doof, wäre aber dann vermutlich die Möglichkeit des geringsten Wiederstandes.

Danke für Eure Anregungen / klärenden Worte.

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: