AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
15.12.19 - 09:36:33
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News: Jetzt mit HCL Notes / Domino 11 und einem Extraboard für Nomad!
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Tools & Downloads (Moderatoren: eknori, fritandr, Hoshee)
| | |-+  Erfahrungen mit KSPAM ?
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 3 ... 6 Nach unten Drucken
Autor Thema: Erfahrungen mit KSPAM ?  (Gelesen 67075 mal)
BANXX
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 381


Ex Domino Admin --> BlackBerry Pro !


« am: 15.12.03 - 13:11:28 »

Hat schon jemand Erfahungen mit KSPAM (http://www.tomlyne.com/kspam/indexasp.asp) gesammelt ?

Mich interessieren eigentlich 3 Dinge:
1. Funktionsfähig unter ND6 ?
2. kann man mehr als einen ExtMgrAddIn einbinden ?
3. Wie ist der allgemeine Eindruck, wie zuverlässig filtert KSPAM Spam aus ?

Insgesamt macht das Ding einen sehr guten Eindruck, wenn ich mir die HP ansehe. Da ich aber noch NULL Praxiserfahungen damit habe, wolte ich mal Eure Meinung hören
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #1 am: 15.12.03 - 13:20:32 »

hmm, würde es ja gerne mal testen, aber wo ist der DL ?

irgendwas scheint mit der Weiterleitung nach OpenNTF.org nicht zu funzen.

Hier der direkte Link

http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/4a3f81aa5bbd6afe85256c71005149b2/fd3f5968d093027086256dec008234b8/$FILE/kSpam_1.38.zip
« Letzte Änderung: 15.12.03 - 13:29:09 von eknori » Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #2 am: 16.12.03 - 09:19:41 »

> 1. Funktionsfähig unter ND6 ?  ja
> 2. kann man mehr als einen ExtMgrAddIn einbinden ? ja

> 3. Wie ist der allgemeine Eindruck, wie zuverlässig filtert KSPAM Spam aus ?

ich habe mir kSPAM gestern erst installiert und den bayesian Filter angeworfen. Das wird wohl noch eine Zeitlang dauern, bis ich dazu was sagen kann.
Da ich aber an eine Adresse recht viele Spammail bekommen > 60% dürfte der Kumpel auch flott dazulernen.  Cheesy
Gespeichert
BANXX
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 381


Ex Domino Admin --> BlackBerry Pro !


« Antworten #3 am: 16.12.03 - 11:41:06 »

Da ich aber an eine Adresse recht viele Spammail bekommen > 60% dürfte der Kumpel auch flott dazulernen.  Cheesy

Danke für die Infos !

kannst Du uns auf dem Laufenden halten ? Wäre toll !

P.S. Nutzt Du Dein ICQ nicht mehr ?
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #4 am: 17.12.03 - 10:45:51 »

so, hier mal ein erstes Zwischenergebnis:

man sollte vom bayesian Filter nach der ersten Initialisierung nicht zuviel erwarten. Ich habe den Filter mit 250 Spam und 20.000 "good" Mail gefüttert. Trotzdem rutscht eine erstaunliche Anzahl von Spams durch den Filter. Aber er lernt dazu.

Daher sollte man zu Beginn mit den "Deny" Rules arbeiten.
Als Action habe ich "Copy & Deny" gewählt. So landen alle Mail in der MailSpam.nsf und werden dann vom bload Task analysiert.

unter

http://www.openntf.org/Projects/pmt.nsf/66d9103768cc2fed85256c59006b5433/2249254c97f0118f86256df30033ea33!OpenDocument

findet ihr weitere Hinweise zur Konfiguration von kSpam, die auf der offiziellen Seite nicht in der Documentation stehen.

kSpam kann mit sog regular expressions umgehen.

hier z.B. die regexp für alles Spielarten von "Viagra"

#REGEX#:v\W{0,2}[i1]\W{0,2}[a@]\W{0,2}g\W{0,2}r\W{0,2}[a@]

Ich habe hier sowohl eine Regel für den Body als auch für das Subject.
TestSPAMS von meiner Seite werden absolut zuverlässig gefiltert.

also Viagra, Vi@gr@ V.i.ag.r.a  usw.

soweit erst mal dies.

Ulrich
« Letzte Änderung: 17.12.03 - 15:18:53 von eknori » Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #5 am: 17.12.03 - 16:50:10 »

hmm, hätte eigentlich gedacht, daß sich mehr Leute für dieses Thema interessieren und evtl. selbst mal testen und ihre Erfahrungen hier einbringen. Na ja, dan wurschtel ich mal weiter  Roll Eyes
Gespeichert
Semeaphoros
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8152


ho semeaphoros - agr.: der Notesträger


WWW
« Antworten #6 am: 17.12.03 - 16:55:42 »

Tja, Recht hast Du, bei mir ist es akuter Zeitmangel im Moment und darüber hinaus hab ich hier derzeit keinen geeigneten Win-Server mit Domino drauf zur Verfügung, und dieses Teil ist nun halt mal nur unter Win zu haben - leider.
Gespeichert

Jens-B. Augustiny

Beratung und Unterstützung für Notes und Domino Infrastruktur und Anwendungen

Homepage: http://www.ligonet.ch

IBM Certified Advanced Application Developer - Lotus Notes and Domino 7 und 6
IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 7 und 6
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #7 am: 17.12.03 - 20:09:21 »

der bayesian rafft immer noch nicht, daß da Spams reinkommen...

aber mit der regexp komme ich recht schnell zu einem brauchbaren Ergebnis

nach dem kryptischen

#REGEX#:v\W{0,2}[i1]\W{0,2}[a@]\W{0,2}g\W{0,2}r\W{0,2}[a@] für Viagra

funktioniert auch

#REGEX#:(P(ENIS|eN1s)|penis)

( wurde mit dem Tool von http://laurent.riesterer.free.fr/regexp/ erstellt )

Sachen wie "Global Markets Newsletter" <gmn-EMID0A5008M00N8CSEQ04N500TM9301@aktienservice.fagms.de> werden gnadenlos als Spam erkannt wenn die Parameter in der notes.ini gesetzt werden auf

KS_FILTER_FROM_INT=1
KS_MAX_FROM_INTS=7
KS_MIN_FROM_LENGTH=1

Hier muß also eine AllowRule her, da ich den NL immer ganz gerne gelesen habe.

soweit für heute

Ulrich

Gespeichert
Axel Janssen temp
Gast
« Antworten #8 am: 17.12.03 - 20:15:58 »

Hab heute irgendwo in einem blog gelesen, dass jemand den nicht-Notes-basierten Spamfilter abgeschaltet hatte, weil zwar 80% der spams gefiltert wurde, aber die restlichen 20% machten soooo viel Arbeit bei der Filtereinstellung, dass er das Handtuch geschmissen hat.

Grundsätzlich finde ich es aber eine gute Sache. Hab momentan leider auch keine Zeit.
Gibt es da keine Filterprofiles Huh
So was zum länderspezifisches zum Einstellen? Wobei 98% aller spam-mails bei mir englisch sind.
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #9 am: 18.12.03 - 08:38:54 »

Zitat
Hab heute irgendwo in einem blog gelesen, dass jemand den nicht-Notes-basierten Spamfilter abgeschaltet hatte, weil zwar 80% der spams gefiltert wurde, aber die restlichen 20% machten soooo viel Arbeit bei der Filtereinstellung, dass er das Handtuch geschmissen hat.

Genau das ist ja das Üble an solchen geschichten. Da wird etwas angefangen was mit sicherheit sinnvoll ist und dann wird das Handtuch geworfen, sobald es mal ein paar Problemchen gibt. Dann ist das plötzlich alles zu kompliziert und wird auch eigentlich gar nicht benötigt. Na ja, man hat es mal ausprobiert, aber das Ding kann man ja nicht richtig konfigurieren. Und nur 80% Trefferquote im ersten Anlauf ist natürlich völlig indiskutabel.
Mensch, ich wäre froh, wenn ich wenigstens schon die 80% erreicht hätte...

kSpam ist kein copy and play Product. Da muß man schon ein wenig Gehirnschmalz drauf verwenden. Und Gott sei dank wird man dadurch nicht dümmer.

@Axel:

Profile o.ä. sind nicht dabei. Man kann aber die üblichen Sachen wie Viagra, P.enis und loan etc recht schnell als Rulebase implementieren.

Ich werde das mal nach und nach aufbauen und dann die effektivsten Rules posten. Tom schreibt auch, daß das Thema Profile nicht sooo einfach ist, denn es kommt immer auf die eigenen Mailgewohnheiten an. Ein Pharmaunternehmen wird mit Sicherheit auch Mails haben, wo der begriff Viagra durchaus gewünscht ist. Daher wird man hier wohl eher die bayesian Filter Methode anwenden. Aber der Filter muß ja bekanntlich erst trainiert werden.


Ulrich
Gespeichert
BANXX
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 381


Ex Domino Admin --> BlackBerry Pro !


« Antworten #10 am: 18.12.03 - 09:32:35 »

Hallo eknori,

vielen Dank für Deine Berichtserstattung. ich habe gestern abend auch ein wenig Zeit gefunden, das Ding runterzuladen zu installieren und einige Standardeinstellungen zu setzen - Feintuning muss derzeit noch ein paar Tage warten.

Was ich aber interessant fand, war eine Aussage, die ich heute von der Rechtsabteilung zum Thema Spam bekommen habe. Sinngemäß heisst es da, dass ich ein Administrator strafbar macht, wenn er einen Spamfilter installiert, der Spam LÖSCHT (nicht kennzeichnet). Dies sei ein Eingriff in das Briefgeheimnis und gilt auch, wenn für den Mailverkehr nur dienstliche Mails und keine privaten Mails zugelassen sind.

Ich weiss zwar noch nicht, ob das "nur" eine Meinung ist, oder die Konsequenz eines gültigen Urteils bzw. Gesetzes.

Auf jeden Fall sollte IMO jeder Admin sich darüber mal GEdanken machen, bevor er einen solchen Filter in der Produktivumgebung eines Unternehmens einsetzt.
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #11 am: 18.12.03 - 13:35:45 »

So, hier mal ein paar REGEXP um den Body einer Mail zu scannen

'P.e.n.is
#REGEX#:(\m[Pp]\W{0,2}[Ee]\W{0,2}[Nn]\W{0,2}[I1i]\W{0,2}[Ss5])

' Microsoft Customer, Consumer, Client
#REGEX#:(Microsoft\s{1,10}\m[Cc])

' Microsoft Partner
#REGEX#:(Microsoft\s{1,10}\m[Pp])

' Microsoft User
#REGEX#:(Microsoft\s{1,10}\m[Uu])
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #12 am: 18.12.03 - 13:40:35 »

@BANXX:
Siehe die aktuelle c't Nr. 26/2003, Seite 186: "Strafbares Filtern. Juristische Fallstricke für Antispam-Software". Deine Rechtsabteilung heisst nicht nur so, sie hat es auch ;-)

Bernhard
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #13 am: 18.12.03 - 20:23:45 »

und hier noch eine Regel für de BODY Scan

#REGEX#:([Hh][Pp].{1,100}([Ss]{0,2}[Ee]{0,2}[Xx]|[@Aa]{0,2}[Dd]{0,2}[Uu]{0,2}[Ll]{0,2}))

Filtert alle Mails mit einem Link im Body nach dem Schema

[/url]http://www.s.e.x.de
[/url]http://www.adult.de

oder Abwandlungen und Kombinatione mit den Wörtern Se.x und Adult davon

Alle hier aufgeführten Filter sind rein experimentell und ausschließlich für den heimischen Gebrauch gedacht. Ich distanziere mich vorsichtshalber einmal davon hier Tipps zu geben, wie man kSpam effektiv in Unternehmen einsetzt. Auch bin ich nicht für etwaige Datenverluste zur Verantwortung zu ziehen.

Nicht die, die versuchen die Seuche Spam zu bekämpfen sind die Verbrecher sondern diejenigen Subjekte, die uns tagtäglich mit diesem Mist zumüllen. Eine ganz niederträchtige Sorte Mensch. Dazu gehören m.M nach auch solche Personen, die meinen, Gesetze erlassen zu müssen, die die Seuchenbekämpfer entrechten und zu Kriminellen machen.

Das musste ich mal loswerden

Ulrich
« Letzte Änderung: 18.12.03 - 20:27:47 von eknori » Gespeichert
Iron
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 70



« Antworten #14 am: 22.12.03 - 14:17:10 »

 Cool
Hi zusammen,

wollte kundtun, dass ich jetzt auch mit KSpam am Basteln bin.
Allerdings brauch ich wohl sehr viel länger als Eknori. (Hab keine 250 SPAM-Mails - weil SPAM > /dev/nul )
Jetzt sammel ich erstmal Spam-Mails.
Allerdings muss man ja ganz schön was lesen.

Wie kann ich den KSpam eigentlich "ungefährlich" in Produktion einsetzen. Nur lernen und so, nichts löschen.
Reicht, da ne Einstellung "copy".

Gruß
Iron
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #15 am: 22.12.03 - 14:25:23 »

ja, mit copy bist du auf der ungefährlichen Seite. Du kannst deine Spam in der mailsspam.nsf auch einfach per copy & paste vervielfachen. Ich hatte auch einträge, die waren recht spärlich vertreten. Die habe ich dann kurzerhand verheundertfacht; und dann kam der bayesian filter richtig in shwung. Ist ja wurscht, wie der Absender lautet; hauptsache der Inhalt kommt häufig genug vor.
Gespeichert
Iron
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 70



« Antworten #16 am: 22.12.03 - 14:33:34 »

 Cheesy
das ist ne Idee.
Richtig mit Nachdruck auf den Mist hinweisen.

Cool.
Ich teste dann mal.

Danke so far.
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #17 am: 22.12.03 - 14:41:53 »

Momentan habe ich noch ein kleines Problem. der BF erkennt unbekannte Mail jetzt recht zuverlässig als Spam or not. Hat er aber Spam erkannt, landen die Mails sowohl in meiner Inbox als auch in der mailspam.nsf. Ich habe Tom gerade angemailt und ihm des Problem geschildert. Die Mails, die ich über Regeln filtere werden zuverlässig geblockt.
Gespeichert
BANXX
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 381


Ex Domino Admin --> BlackBerry Pro !


« Antworten #18 am: 22.12.03 - 14:46:47 »

Das klingt doch schonmal gut, Ulrich ! Kannst Du Dir vorstellen, dass wir alle von Deinen Filtern partizipieren ?
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11315


« Antworten #19 am: 22.12.03 - 15:37:56 »

@Banxx: kein Thema, ich kann euch die Maillspam.nsf mal zum DL ins Netz stellen..
ich poste den Link, sobald ich soweit bin.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 6 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: