AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18.09.21 - 22:09:26
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 9 und frühere Versionen
| |-+  ND9: Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Probleme mit (Server?) Zertifikat
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Probleme mit (Server?) Zertifikat  (Gelesen 284 mal)
LeLa
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 2


« am: 08.06.21 - 12:27:45 »

Hallo,

bei uns läuft noch eine alte Domino 9 Installation, die eigentlich nur mehr
für eine Anwendung am leben erhalten wird. Bisher hatten wir damit auch keine Probleme.

Seit kurzem können wir aber Notes auf keinem Rechner mehr einrichten.
Dabei spielt es keine Rolle, ob wir eine bestehende ID verwenden oder eine neue erstellen.
Es erscheint immer die Meldung: Der öffentliche Schlüssel in dem Zertifikat ist nicht der Schlüssel, der für diese Entität in der
ID-Datei des Servers gespeichert ist. Weitere Details finden sie in der Serverprotokolldatei.

Für Lösungsansätze wäre ich sehr dankbar.

Lg Florian
Gespeichert
Tode
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6618


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


WWW
« Antworten #1 am: 09.06.21 - 09:05:59 »

Da stimmt die ID des Servers nicht mit dem Zertifikat im Serverdokument überein. Folgende Schritte sind durchzuführen:

- Admin- Client öffnen (geht auch ohne laufenden Server)
- Server ID vom Server kopieren und mit dem Admin- Client mittels "Administration - Certification - ID Properties" öffnen.
- Mit "Your Identity - Your Certificates - Other Actions - Mail. Copy Certificate" Zertifikat in die Zwischenablage kopieren
- names.nsf vom Server auf den Client kopieren (Achtung: umbenennen, nicht die names.nsf im Client überschreiben)
- Server names.nsf öffnen mit dem Notes- Client
- Serverdokument des Servers öffnen und prüfen, ob der unter "Administration - Certified public key" hinterlegte Schlüssel mit dem kopierten übereinstimmt.

Mit dem Ergebnis kommst Du dann nochmal hierher zurück.
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
LeLa
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 2


« Antworten #2 am: 09.06.21 - 09:30:35 »

Hallo Torsten,

danke für deine Antwort.
Der kopierte Key und der Key aus der (Server)names.nsf sind identisch.

Lg Florian
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: