AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
27.07.21 - 07:32:58
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 9 und frühere Versionen
| |-+  ND9: Entwicklung (Moderatoren: Axel, eknori, Thomas Schulte, koehlerbv, m3)
| | |-+  Feldwert ändert sich regelmäßig von selbst
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Feldwert ändert sich regelmäßig von selbst  (Gelesen 513 mal)
Obrac
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 232



« am: 30.04.21 - 12:16:18 »

Hallo, Notes-Freunde,

ich melde mich zu dem Thema, weil ich wirklich mit meinem Latein am Ende bin.
Ich habe eine Maske mit recht vielen Feldern. Unter anderem habe ich ein bearbeitbares Zahlenfeld namens mwstsatz. Als Vorgabewert hat dieses Feld den Wert 19. Dann gibt es noch ein zweites Feld (mwstsatz2), ebenfalls bearbeitbar, mit dem Vorgabewert 7. Wenn ich ein neues Dokument mit dieser Maske erstelle und abspeichere, haben die beiden Felder die Vorgabewerte, also alles in Ordnung. Wenn ich aber nach ein paar Tagen das Dokument wieder öffne, hat das Feld mwstsatz plötzlich den Wert 7. Es gibt in der Zwischenzeit keinen Prozess, keinen Agenten etc., der auf dieses Feld zugreift. Eine Ausnahme ist, dass sporadisch die Feldwerte aktualisiert (@Command([ToolsRefreshSelectedDocs])) werden. Wenn ich das aber gezielt mache, ändert sich der Feldwert nicht auf 7, ich kann den Fehler also nicht reproduzieren. Der Wert des Feldes mwstsatz2 ändert sich hingegen nie von selbst.
Es gibt in der Maske auch keinen Button oder ein Event, der/das das Feld mwstsatz in irgendeiner Weise editiert, trotzdem ist der Feldinhalt nach ein paar Tagen immer wieder 7 statt 19.

Wahrscheinlich ist eine Ferndiagnose hier schwer, ohne sich die Maske anzusehen, aber fällt jemandem eventuell eine Begründung ein, warum sich ein Feldinhalt scheinbar von selbst ändern könnte?

Grüße und Danke.
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11551


« Antworten #1 am: 30.04.21 - 12:33:51 »

Ich glaube nicht, dass sich der Wert von selbst ändert. Und dann ausgerechnet auf "7".
Und ja, Ohne die Maske zu sehen, ist das pures orakeln. Es muss aber einen Zusammenhang zwischen den items mwstsatz und mwstsatz2 geben. Die 2 ist in einer Formel wg. der Ähnlichkeit schnell mal vergessen. Evtl gab es früher auch nur das feld mwstsatz und irgendwo gibt es noch Fragmente im Code , wo das mwstsatz2 nicht berücksichtigt wurde.
Gespeichert
Obrac
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 232



« Antworten #2 am: 30.04.21 - 12:41:46 »

Auf mwstsatz2 wird aber auch von nirgendwo zugegriffen. Es gibt kein Skript, das auf die beiden Felder zugreift, außer der Refresh.

Eins ist mir aber noch eingefallen: mwstsatz hatte früher mal den berechneten Wert 7. Das wurde dann umgestellt auf den Vorgabewert 19. Eigentlich sollte diese vorherige Einstellung ja keine Relevanz mehr haben. Es geht ja um neu erstellte Dokumente. Kann es sich eventuell auch um eine Art Notesbug handeln, dass Notes sich daran "erinnert", dass das Feld früher mal den festen Wert 7 hatte?
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11551


« Antworten #3 am: 30.04.21 - 12:45:38 »

OK, daher also die 7. Tja, dann solltest Du mal genauer an der Stelle suchen. Und was nicht mehr gebraucht wird, muss auch nirgndwo mehr im Code auftauchen.
Bei Script könnte ich Deine Frage mit einem "Vielleicht" beantworten. Da kann es vorkommen, dass alter Code noch aktiv ist, wenn script mit einem Fehler abgespeichert wurde. Bei @formula kann ich das nicht.
Gespeichert
Obrac
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 232



« Antworten #4 am: 30.04.21 - 12:51:49 »

Ich glaube, ich weiß es jetzt ... Der Ansatz "alte Fragmente" war schon richtig. Es gab noch eine Sicherungskopie der Maske, die den gleichen Alias hatte, und der Wert des Feldes mwstsatz war dort berechnet 7. Wahrscheinlich holt sich die Maske den Wert irgendwie aus der Sicherungskopie. Ich habe diese jetzt mal gelöscht und bin gespannt, ob der Wert jetzt gleich bleibt. Leider wird sich das erst nach einige Zeit zeigen.
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11551


« Antworten #5 am: 30.04.21 - 12:57:06 »

 nein, nicht "irgendwie"

Zitat
die den gleichen Alias hatte


ist die Begründung.

Notes nimmt immer die erste Maske die es findet ( auch anhand des Alias ) und die Reihenfolge der  Designelement kann sich innerhalb der Db durch compact , fixup, updall und dergleichen ändern. Dann wird einmal die "richtige" Maske und ein anderes Mal die Falsche genommen. und schon hast Du einen schönen MischMasch.
Gespeichert
Obrac
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 232



« Antworten #6 am: 30.04.21 - 13:02:41 »

Wieder was gelernt  Smiley Danke für die Hilfe.
Gespeichert
Tode
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6609


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


WWW
« Antworten #7 am: 30.04.21 - 18:36:11 »

Ergänzend zu Ulrich: in vielen Fällen wird bei gleichen Suchkriterien intern die NoteId als Sortierkriterium herangezogen. Die NoteId unterscheidet sich aber -anders als die Universal- Id von Replik zu Replik, da sie ein laufender Zähler ist und die Reihenfolge darstellt, in der ein Element in die Datenbank gekommen ist. Nehmen wir den Fall einer Maske „Test“ und deren Kopie „Kopie von Test“. In der Originaldatenbank wird Info die kleinere NoteId haben, weil ja zuerst erstellt. Also wird in dieser Replik die Maske „Test“ verwendet werden. Wenn Du jetzt auf einem anderen Server eine Replik erstellst, dann kann es sein, dass „Kopie von Test“ zuerst in der Replik erstellt wird (z.B. weil der Replikator die Elemente von klein nach gross erstellt). Dann hat in der Replik die Kopie die kleinere NoteId. Das heisst: je nachdem mit welcher Replik Du arbeitest, wird einmal die eine und einmal die andere Maske verwendet.

Das ist nur ein MÖGLICHES Szenario, ich sage nicht, dass es auf jeden Fall so sein muss, nur eben zur Erklärung...
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: