AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17.10.21 - 10:29:08
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Tipps und Tricks (Moderatoren: eknori, fritandr, ata)
| | |-+  DominoDefrag
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 Nach unten Drucken
Autor Thema: DominoDefrag  (Gelesen 68477 mal)
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11563


« Antworten #20 am: 09.04.10 - 10:35:10 »

Zitat
Beim Defrag ist ein Copystyle natürlich der bessere Weg.
eben nicht
Gespeichert
stoeps
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 816


It's your life, so live it your way.


WWW
« Antworten #21 am: 09.04.10 - 10:58:44 »

Was soll denn da bitte nicht richtig sein??

Vielleicht steh ich auf dem Schlauch, aber compact -B verkleinert die Datenbank und Platz für die Quota wird freigegeben. Der User wundert sich also nicht, sondern kann wie bei -c neue Dokumente erstellen.

Grüsse
Christoph
Gespeichert

--
Grüsse
Christoph
blizzard
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1183


Admin from hell :-)


« Antworten #22 am: 09.04.10 - 11:30:10 »

Ich hab nirgends von einem compact -B geschrieben.
Nur den Hinweis gegeben, dass ein compact -b die physische Datenbankgröße nicht verändert und somit die Quota nicht sinkt. Gerade -B verändert die Struktur (deshalb auch eine neue DBIID) und wirkt sich negativ auf die Fragmentierung aus und kann wie ausgeführt auch Konsequenzen auf die Backup Strategie haben.

Trotzdem kann es natürlich notwendig sein ein -B zu setzen (ja, die Quota), dann aber genauso wie er es beschrieben hat. Unmittelbar vor dem Backup und dem Defrag.
« Letzte Änderung: 09.04.10 - 11:35:07 von blizzard » Gespeichert

Grüße Matthias :-)

***********************************
2 x Ironport C350 im Cluster
2500 8.5.3 User auf Win7 x64
43 8.5.3 Server
250 Blackberry User
50 Traveler User
Sametime 8.5.2
Quickr 8.5.1
Connections 3.0.1
Panagenda ClientManagement
Content Collector MailboxManagement
eDiscovery für Compliance Mailarchivierung
iOffice CTI mit zusätzl. Softphone
**************************************
pedsola
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 128



WWW
« Antworten #23 am: 09.04.10 - 11:55:12 »

Eins musst allerdings wissen, falls du Quotas einsetzt, dann wundern sich die User evtl. wieso die Quota nicht sinkt wenn du nur compact -b machst.

Christoph, der feine Unterschied ist -B (reduziert die Größe) und -b (reduziert die Größe nicht).
blizzard hat bisher nur von -b geschrieben und da stimmt die Aussage mit der Quota
Gespeichert

Gruß
Pedro
stoeps
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 816


It's your life, so live it your way.


WWW
« Antworten #24 am: 09.04.10 - 12:05:50 »

@batped & @blizzard: Sorry. Da war ich wohl vorhin nicht bei der Sache. Stimmt natürlich, dass -b und -B unterschiedlich auf die Quota wirken.

Grüsse
Christoph
Gespeichert

--
Grüsse
Christoph
hallo.dirk
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2166

Admin forever ;)


« Antworten #25 am: 09.04.10 - 12:57:27 »

contig.exe läuft auch unter 2k ( bis runter zu NT ) DDefrag macht ja nichts weiter als contig zu starten.

Starten kannst du das Programm über eine Batch

contig -v -s D:\Programme\IBM\Lotus\Domino\data\*.nsf
contig -v -s D:\Programme\IBM\Lotus\Domino\data\ft*

defragmentiert dir alle NSF und die FT Verseichnisse.


2 Fragen @ Ulrich:
Wie lange läuft das contig denn dann bei Dir?
Wo liegen die Serverdaten (lokale Plattten oder SAN)?
Gespeichert

Gruss
Dirk

------------------------------------------------------------
Sametime
Traveler
IQ Suite von Group Technologies
Marvel Client von Panagenda
Blackberry Enterprise
FIRM von HASDL 
BELOS von Bechtle
mobile.profiler (MDM) und traveler.rules von Midpoints
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11563


« Antworten #26 am: 09.04.10 - 13:08:01 »

contig läuft ca 45 Minuten bei den nsf files und 15 Minuten bei den FT Daten.
Die NSF liegen ( noch ) auf lokalen Platten, die DAOS Files (.NLO) im SAN.
Gespeichert
blizzard
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1183


Admin from hell :-)


« Antworten #27 am: 09.04.10 - 13:29:41 »

Die Zahlen sind aber völlig belanglos Dirk.
Das bringt dir ja nichts wenn du weißt wie lange das bei Uli oder mir geht.

Es kommt hier auf die Fragmentierung der Files an. Wenn die Fragmentierung hoch ist, dann dauert es länger und wenn sie klein ist dauert es schneller.
Heisst also wenn du das regelmäßig laufen hast, dann ändern sich die Zeiten nach unten hin.

--> Anzahl an files + Größe der Fragmentierung = Zeit

Bei mir liegen die Files SAN und es ändert auch nichts an der Zeit im Vergleich zu einem Server mit lokalen Platten.
Gespeichert

Grüße Matthias :-)

***********************************
2 x Ironport C350 im Cluster
2500 8.5.3 User auf Win7 x64
43 8.5.3 Server
250 Blackberry User
50 Traveler User
Sametime 8.5.2
Quickr 8.5.1
Connections 3.0.1
Panagenda ClientManagement
Content Collector MailboxManagement
eDiscovery für Compliance Mailarchivierung
iOffice CTI mit zusätzl. Softphone
**************************************
hallo.dirk
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2166

Admin forever ;)


« Antworten #28 am: 09.04.10 - 14:32:32 »

Hm, sollte ich wirklich mal testen.

Meine Kollegen aus dem SAN Team beschweren sich über eine hohe IO Last im SAN die durch Domino verursacht wird.

Sie ist zwar messbar es gibt aber noch keine sspürbaren Einbußen, wenn ich die Last aber dadurch reduzieren könnte....

Ich werde es mal testen...

@Matthias
Zitat
Wenn die Fragmentierung hoch ist, dann dauert es länger und wenn sie klein ist dauert es schneller.
Ist schon klar, aber als Richtwert passt das schon Wink

Das Problem ist, dass nur ein compact -c eine DB total fragmentiert.... und wer kann von sich behaupten, noch nie einen -c ausgeführt zu haben.

Meine Theorie ist, dass ein Defrag die IO Anfragen im SAN reduzieren müsste.
Zumindest kann ich das relativ leicht ausmessen..... Ich hab ja die aktuelle Werte
Gespeichert

Gruss
Dirk

------------------------------------------------------------
Sametime
Traveler
IQ Suite von Group Technologies
Marvel Client von Panagenda
Blackberry Enterprise
FIRM von HASDL 
BELOS von Bechtle
mobile.profiler (MDM) und traveler.rules von Midpoints
tobirobi
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 147


ja und...


« Antworten #29 am: 19.04.10 - 10:26:19 »

Hallo ZUsammen,

ich habe jetzt testweise einen Server (8.5FP1) mit DominoDefrag 32Bit ausgestattet und bereits den 6 Lauf über den ganzen Server absolviert.

Entgegen der angaben in der Doku wird haber gar nicht so viel "blau" wie in den Screenshots der Doku. Ich habe folgende Paramater eingestellt:

DominoDefrag_Compact=1
DominoDefrag_FTIndex=1
DominoDefrag_SummaryEmailAddress=
DominoDefrag_StartPoint=5
DominoDefrag_TransactionLog=1
DD_ProcessingTransLog=0

und rufe das ganze über ein Programmdokument mit -c auf.
Habe auch schon mal testweise das ganze über " " "-B -S 10" laufen lassen. Aber das brachte auch nicht mehr.

In den Screenshots werden die blauen Bereiche ja immer größer. Bei mir stagniertes es total. habe nur einen ganz kleinen blauen Bereich alles andee ist rot.

Mach ich dabei was falsch?

Grüße
Tobi
« Letzte Änderung: 22.05.10 - 15:20:43 von tobirobi » Gespeichert

----------------------
Domino 8.5.2, 8.5.x, 6.5.x
über 11000 User
Lotus Notes Traveler 8.5.2
WernerMo
@Notes Preisträger
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3050



« Antworten #30 am: 19.04.10 - 16:29:59 »

Hallo,

Tobi hat dazu einen neuen "Fred" eröffnet, bitte dort antworten:
http://atnotes.de/index.php/topic,48367.msg310482.html#msg310482

Gruß Werner
Gespeichert

Gruß Werner
  o                                                  o   
 /@\  Nächster @Notes-Stammtisch  /@\  online Sept. 2020?
_/_\__________________________/_\_ Details folgen.
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1003


Wird schon ...


« Antworten #31 am: 20.04.10 - 14:40:29 »

Version 2.4 von DominoDefrag ist raus:
- Fixed bug NOSS-846RJM because didn't defrag databases with file paths containing Umlauts and some other ANSI character(s)
- Fixed bug NOSS-84GDQD because C++ LNDatabaseArray does not return .box databases and now use NSFSearch instead
- Supports use of wildcard ( *) in command line and DominoDefrag_Directory Notes INI parameter
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
blizzard
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1183


Admin from hell :-)


« Antworten #32 am: 20.04.10 - 14:52:39 »

Zitat
- Fixed bug NOSS-846RJM because didn't defrag databases with file paths containing Umlauts and some other ANSI character(s)

Wer bitte macht Umlaute in seine Dateinamen? Sowas gehört wegen Unfähigkeit schon gleich entlassen...
Gespeichert

Grüße Matthias :-)

***********************************
2 x Ironport C350 im Cluster
2500 8.5.3 User auf Win7 x64
43 8.5.3 Server
250 Blackberry User
50 Traveler User
Sametime 8.5.2
Quickr 8.5.1
Connections 3.0.1
Panagenda ClientManagement
Content Collector MailboxManagement
eDiscovery für Compliance Mailarchivierung
iOffice CTI mit zusätzl. Softphone
**************************************
DerAndre
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1655


Keep cool!


« Antworten #33 am: 20.04.10 - 15:13:32 »

Ich gestehe, ist mir ganz am Anfang meiner Karriere passiert. Hatte nicht aufgepasst.
Muß ich jetzt gehen?  Grin
Gespeichert

André

Elterninitiative diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V.
-----------------------------------------------------------------------------
Fliegen ist die Kunst auf den Boden zu Fallen, aber daneben.
-----------------------------------------------------------------------------
Etwas mehr Hardware dazu zu kaufen ist viel billiger als
Software besser zu machen. ( Niklaus Wirth )
m3
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #34 am: 20.04.10 - 15:21:05 »

Zitat
- Fixed bug NOSS-846RJM because didn't defrag databases with file paths containing Umlauts and some other ANSI character(s)

Wer bitte macht Umlaute in seine Dateinamen? Sowas gehört wegen Unfähigkeit schon gleich entlassen...
Hallo? Wir befinden uns im 21. Jahrhundert, da sollte jede SW im Umlauten, ... umgehen können. (paranoide Admins würde sie trotzdem nicht erlauben)
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
Pyewacket
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 307



« Antworten #35 am: 20.04.10 - 18:36:36 »

Man sollte solche Zeichen trotzdem nicht erlauben denn gerade in einem internationalen Umfeld gibt das ziemlich Probleme wenn jemand vom anderen Ende der Welt einen Dateinamen eintippen soll und die Zeichen dazu nicht mal auf der Tastatur hat. Leerzeichen in Dateinamen sind auch so was gruseliges.
Gespeichert

ATOS.org - Feel the music!
hallo.dirk
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2166

Admin forever ;)


« Antworten #36 am: 21.04.10 - 11:16:06 »

Zitat
- Fixed bug NOSS-846RJM because didn't defrag databases with file paths containing Umlauts and some other ANSI character(s)

Wer bitte macht Umlaute in seine Dateinamen? Sowas gehört wegen Unfähigkeit schon gleich entlassen...
Hallo? Wir befinden uns im 21. Jahrhundert, da sollte jede SW im Umlauten, ... umgehen können. (paranoide Admins würde sie trotzdem nicht erlauben)

Das erzähl mal jemanden der keine Umlaute in seiner Sprache besitzt. Evil
Gespeichert

Gruss
Dirk

------------------------------------------------------------
Sametime
Traveler
IQ Suite von Group Technologies
Marvel Client von Panagenda
Blackberry Enterprise
FIRM von HASDL 
BELOS von Bechtle
mobile.profiler (MDM) und traveler.rules von Midpoints
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11563


« Antworten #37 am: 23.04.10 - 11:45:04 »

Hier noch ein Teil einer Mail vom Entwickler von Domino Defrag zum Thema Umlaute
Zitat
...  noticed he’s in some Das Notes Forum Umlaut discussions http://atnotes.de/index.php?topic=47390.20  )  has helped me test DominoDefrag properly for databases with file paths containing Umlaut and other European/Latin characters this week. I’m releasing 2.4.1 today (currently 1800 here) to address some issues around this. This stuff is really tricky – some  Umlaut/French characters in a LNString get converted to something strange when you use a method like ToLower() for example.    And I think I’ve nearly mastered the use of OSTranslate finally…..

Gespeichert
blizzard
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1183


Admin from hell :-)


« Antworten #38 am: 28.04.10 - 22:05:24 »

Tjo, wobei leider noch keiner meine initiale Frage "Wie messe ich vorher und nachher Veränderungen" beantworten konnte. Jedenfalls nur mit den "weichen" Fakten, wie der blaue Balken ist nun 2 cm länger, aber nicht Access Time auf allen Servern um 500ms schneller. Wink
Gespeichert

Grüße Matthias :-)

***********************************
2 x Ironport C350 im Cluster
2500 8.5.3 User auf Win7 x64
43 8.5.3 Server
250 Blackberry User
50 Traveler User
Sametime 8.5.2
Quickr 8.5.1
Connections 3.0.1
Panagenda ClientManagement
Content Collector MailboxManagement
eDiscovery für Compliance Mailarchivierung
iOffice CTI mit zusätzl. Softphone
**************************************
hallo.dirk
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2166

Admin forever ;)


« Antworten #39 am: 28.04.10 - 22:58:05 »

Diese Frage versuche ich auch noch zu klaeren.... Wobei ein SAN die Sache nicht vereinfacht.  Zu viele Caches und Puffer...


 
Gespeichert

Gruss
Dirk

------------------------------------------------------------
Sametime
Traveler
IQ Suite von Group Technologies
Marvel Client von Panagenda
Blackberry Enterprise
FIRM von HASDL 
BELOS von Bechtle
mobile.profiler (MDM) und traveler.rules von Midpoints
Seiten: 1 [2] 3 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: