AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
08.04.20 - 07:22:30
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND7: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, koehlerbv, m3)
| | |-+  "Leerlaufzeit" bei SMTP Aufbau
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: "Leerlaufzeit" bei SMTP Aufbau  (Gelesen 2654 mal)
blackjack
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 57


42,7% aller Statistiken sind nur ausgedacht.


« am: 16.09.09 - 18:03:53 »

Moin,
ich war ja lange nicht mehr hier... Könnte damit zusammenhängen, dass unsere Server (LD 7.0.2) laufen und laufen und laufen.

Heute stehe ich allerdings vor einer kleinen Herausforderung. Wir haben eine kleine selbstgeschriebene Software, die über den SMTP Teil des Dominservers aus unserer Backofficesoftware Emails versendet. Die User beklagen sich seit geraumer Zeit (eigentlich schon immer) über einen ätzenden langsamen Versand dieser Mails. Bis heute war ich von einer nicht optimierten Programmierung ausgegangen. Heute hatte ich dann einmal Zeit, gemeinsam mit dem Softwareentwickler den SMTP Versand anzusehen...

Schwierigkeiten macht der SMTP Verbindungsaufbau. Es dauert satte 15 Sekunden, bis die SMTP Verbindung steht. Wir haben es einmal lokal in Berlin per Telnet ausprobiert. Dann habe ich eine VPN getunnelte Verbindung von Hamburg nach Berlin ausprobiert. Egal wo, ein "telnet xxx.xxx.xxx.xxx 25" brauchte recht exakt 15 Sekunden, bis ich die ESMTP Meldung des Servers in der Kommandozeile hatte...

Viel Text, kurze Frage:
Hat einer von Euch eine Idee, wo diese scheinbar eingestellte Zeit stehen kann? Im Serverdokument habe ich nichts gefunden, muss aber mal wieder gestehen, dass ich auch irgendwie gar nicht genau weiss, wonach ich Suchen sollte... Es gibt ja wohl (hoffentlich) keinen "Dödel 15 Sekunden bei SMTP Aufbau rum" Einstellknopf... oder?

Viele Grüße
Markus
Gespeichert

--
ErwinFK
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 185


« Antworten #1 am: 17.09.09 - 08:16:34 »

Es gibt ja wohl (hoffentlich) keinen "Dödel 15 Sekunden bei SMTP Aufbau rum" Einstellknopf... oder?

Hallo Markus,

nein, den Knopf gibt es nicht und es gibt auch keine Einstellung sonstwo um das Zeitverhalten einer SMTP-Sitzung zu beeinflussen. Das Einzige was in diese Richtung geht, sind die beiden Einstellungen "Maximum transfer threads" und "Maximum concurrent transfer threads" unter ROUTER\SMTP -> RISTRICTION AND CONTROLS -> TRANSFER CONTROLS. Normalerweise läßt man die unberührt und der Domino entscheidet "was das Beste" für ihn ist.
Wie sieht es denn sonst mit der Belastung auf dem Server aus? Wird er nur für SMTP genutzt? Kannst Du Probleme an der Hardware (Netzwerkkarte; Kabel, Router) ausschließen?


Gruß
Erwin
Gespeichert

BOOT-INI PARAMETER

/YEAR=Zahl -> Weist Windows an, die im BIOS gespeicherte Jahreszahl zu ignorieren und stattdessen den angegeben Wert zu nutzen. Wer Jahr-3000 Probleme aufspüren möchte, hat hier eine bequeme Möglichkeit.
blackjack
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 57


42,7% aller Statistiken sind nur ausgedacht.


« Antworten #2 am: 17.09.09 - 09:49:43 »

Hallo Erwin,
ähnliches hatte ich befürchtet... Das kommt dabei raus, wenn man die Server etwas entscheiden lässt. Die sind dann genauso wie wir Angestellten ("Was? Das auch noch? Ich habe doch schon so viel zu tun... HEUL").
Eine SMTP Aufnahme via Telnet auf einen benachbarten Linux-Informixserver geht wesentlich schneller, so dass das Netzwerk ausscheidet. Stimmt aber, der Dominoserver ist nebenbei noch Domänencontroller, AD-Server, Druckserver und so alles, was es in kleineren Betrieben sonst noch so gibt... Der hat schon gut zu tun.
Lustig ist, dass unser weniger belastete Server (Domino) hier in Hamburg genau das gleiche Verhalten zeigt. Der hat sogar so wenig zu tun, dass er jahrelang nebenbei bei SETI mitwerkeln konnte... Nun spielt er mit sich selbst Solitär (ist halt ein Windows System)... oder was Server sonst so machen, wenn sie nichts zu tun haben... Die 15 Sekunden sind aber auch in Hamburg reprodizierbar...

Viele Grüße

Markus
Gespeichert

--
ErwinFK
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 185


« Antworten #3 am: 17.09.09 - 10:18:22 »

Ok,

versuch den mal in der notes.ini:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SMTPDebug

This parameter can be set to enable the capture of inbound SMTP protocol conversations. This is for all messages received by the SMTP listener from all clients and servers via the SMTP protocol.
1 - Enable minimal logging of the SMTP listener
2 - Enable information logging of data sent and received along with some additional debugging information. This setting indicates commands and responses being received/sent along with the number of bytes being transmitted, but does not include the text that is transmitted.
3 - Enable verbose logging of data sent and received. Along with the information recorded at setting 2, this level shows the actual text received/sent via SMTP. Note that this does not include the text body of messages.
4 - This is the most verbose you will get for logging (note that this is an undocumented value -- the documentation only lists up to 3).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interessant wäre es, wenn Du bei einer Telnetsitzung gleichzeitig auf die Domino-Konsole schauen könntest um mal festzustellen was da abgeht, z.B. wie lange es dauert vom Absetzen des Telnet-Befehls bis zu irgendeiner Reaktion auf dem Server.

Gruß
Erwin
Gespeichert

BOOT-INI PARAMETER

/YEAR=Zahl -> Weist Windows an, die im BIOS gespeicherte Jahreszahl zu ignorieren und stattdessen den angegeben Wert zu nutzen. Wer Jahr-3000 Probleme aufspüren möchte, hat hier eine bequeme Möglichkeit.
hallo.dirk
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2166

Admin forever ;)


« Antworten #4 am: 18.09.09 - 08:59:57 »

Laufen auf dem Server überprüfungen nach Absender Adresse, Blacklists, allowed host, allowed Domains usw.?
Was befindet sich Netzwerktechnisch zwichen Client und Domino Server? (ich meine Firewall oder IDS Systeme)
Passiert das direkt auf dem Server selber auch? (telnet localhost....)
Gespeichert

Gruss
Dirk

------------------------------------------------------------
Sametime
Traveler
IQ Suite von Group Technologies
Marvel Client von Panagenda
Blackberry Enterprise
FIRM von HASDL 
BELOS von Bechtle
mobile.profiler (MDM) und traveler.rules von Midpoints
blackjack
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 57


42,7% aller Statistiken sind nur ausgedacht.


« Antworten #5 am: 18.09.09 - 09:11:21 »

Hallo Dirk,
ja, es gibt da eine Menge Prüfungen, die auf dem Server laufen. Ein telnet localhost 25 erzählt mir, dass der Channel nicht zur Verfügung steht. Meines Erachtens ok, da der SMTP Service nur auf der Netzwerkschnittstelle lauscht...

Ich werde in einer Ruhephase mal das Debugging aufdrehen. Das aktuelle Problem ist allerdings derzeit gelöst. Gut dran, wer noch irgendwo eine Linuxmaschine hat, die sich sehr willig missbrauchen lässt (dieses devote Ding)... Die Problemlösung / -erfassung beim Dominoserver hat nun also nur noch akademischen Charakter... Der Notesclient zeigt ja nicht so ein Verhalten (oder man merkt es nicht)...

Wie ist es denn bei Euch, schnellerer Aufbau bei einer Telnet-Verbindung?

Schönes Wochenende
Markus
Gespeichert

--
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: