AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
29.11.21 - 11:54:35
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Tipps und Tricks (Moderatoren: eknori, fritandr, ata)
| | |-+  [Script] Export View nach Excel (neue Version)
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 Nach unten Drucken
Autor Thema: [Script] Export View nach Excel (neue Version)  (Gelesen 35751 mal)
Doc
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


Ich liebe dieses Forum!


WWW
« Antworten #20 am: 22.11.04 - 15:29:03 »

Hallo TMC,
wollte Dein Export Script auch einmal einsetzen, bekomme allerdings einen Scriptfehler.

Error : 9 - Subscript out of range
Procedure: ExcelExportLib: Sub ExcelExport

Line: 117

Gibt es in der Ansicht Beschränkungen, die man beachten muß?

Gruss
Werner
Gespeichert

Gruss
Werner

Notes Server Version: 5.07    Eng on NT4
Notes Client  Version: 5.02c   Deutsch
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #21 am: 22.11.04 - 20:13:26 »

Einschränkungen sind mir jetzt nicht wirklich bekannt.

Line 117, das wäre wohl die Zeile
Code:
vColValues=viewentry.ColumnValues(iCols-1)

Kannst Du mal den Debugger einschalten und ein paar mehr Infos geben?
Also ob es wirklich diese Zeile ist, was die Variablen (z.B. iCols) so für Werte enthalten, wenn die Fehlermeldung kommt, etc.
Dann vielleicht noch ein paar Infos zu Deiner View (irgendwelche Besonderheiten?).

Generell klingt für mich die Fehlermeldung nach einem Array-Fehler.
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #22 am: 22.11.04 - 23:24:39 »

Hallo, Matthias,

bei solchen gekapselten Routinen ist dieser Fehler wohl einer der übelsten, der passieren kann. Fakt: Es ist ein run-time error, und damit liegt der Fehler nur und ausschliesslich beim Autor des Codes. Ohne Wenn und Aber.
Aber welcher Umstand wurde jetzt nicht bedacht ? Schwer zu sagen. Ich habe jetzt auch den betreffenden Code nicht durchforstet, abgesehen davon: Schwer im Allgemeinen, das Problem dann sofort zu erkennen.

Meine Solidarität ist mit Dir. Auf jeden Fall. Ich habe gerade folgenden aktuellen Fall (gleicher error code):
Meine Invest- und Beschaffungs-Datenbank hat mittlerweile bestimmt eine deutliche fünfstellige Zahl von derartigen Aktionen klaglos verkraftet. Der berechtigte Benutzer fügt zu einem Antrag (Bestellung) Artikel (die dabei zu "Bestellpositionen" werden) hinzu, kann diese dabei auch noch anpassen. Das ganze wird sowohl als einzelne "Positionsdokumente" (für weitere Auswertungen und Aktionen) geführt als auch intern als "set of lists" geführt. Der User kann hinsichtlich dieser Positionen sagen: "Hinzufügen", "Bestehende bearbeiten", "Bestehende löschen".
Das Verfahren schien bombenfest (siehe oben) - und in einer Situation (irgendeiner) gab es jetzt dort auch ein "subscript out of range". Wenn der Kunde mich einträgt als jemanden, der über derartige Fehler informiert werden soll, dann werde ich ausführlich per emaille informiert. Das ist auch passiert. Als ich dann dieses Dokument geöffnet habe, stellt sich heraus: Mittlerweile wurden weitere Positionen (problemlos) hinzugefügt, alles war wieder im Lot.

Fazit: Es ist sehr schwer, hier die wahre Fehlerursache zu finden. Genauso ist es Fakt: Es beisst die Maus keinen Faden ab, den "subscript out of range"-Fehler hat nur und ausschliesslich der Programmierer zu verantworten. Ich bin also in einer genauso misslichen Lage wie Du ...

Bernhard
Gespeichert
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #23 am: 22.11.04 - 23:36:32 »

Danke für die Schilderung, Bernhard.

den "subscript out of range"-Fehler hat nur und ausschliesslich der Programmierer zu verantworten.
Ich habe auch nix anderes hier behauptet  Wink

Nur mit den bisherigen Randbedingungen ist es schwierig, auf Fehlersuche zu gehen, ich habe hier nur meinen Code. Vielleicht ist es ja doch nur was triviales - aber um das herauszufinden benötige ich mehr Infos. Mein Erster Blick war gleich mal auf die Variable, die für die Dokumentenanzahl verwendet wird, ist aber Long und nicht Integer. Kann auch sein dass Werner ein paar REMs entfernt oder hinzugefügt hat, und somit ist es nicht die Fehlerzeile die ich vermute. Aber mal sehen.

Werner muss auf jeden Fall ein paar Details preisgeben, hier ist sicherlich auch die Notes/Domino-Version interessant.
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #24 am: 22.11.04 - 23:44:23 »

Wir sind völlig d'accord, Matthias. Die Randbedingungen müssen bekannt sein. Und ich weiss selbstverständlich, dass Du kein "Ich-war's-nicht"-Programmierer bist  Smiley

Gerade für das "subscript out of range"-Problem suche ich ich auch noch nach einem praxistauglichen error handling. Du bist der erste, der davon hören wird  Smiley
Und wenn Du ein Verfahren findest ... Ich danke schon mal im Voraus.

Herzliche Grüsse von der Traun in die Donau-Region,

Bernhard
Gespeichert
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #25 am: 22.11.04 - 23:58:28 »

Bin schon gespannt an was es liegt bzw. liegen könnte.

Gut - man muss dazu sagen, dass diese Routine hier auch sonst nicht perfekt ist, z.B. das ErrorHandling könnte durchaus verbessert werden (z.B. Error 91 wenn View nicht gefunden wird -> da sollte schon eine bessere Fehlermeldung kommen).
Aber sie wohl eine gute Grundlage für jemanden der sowas braucht. Und funktioniert auch (zumindest meistens  Grin ).

Zum Errorthandling:
Eine ähnlich bescheuerte Fehlermeldung finde ich den Error 4522 ("DOM parser operation failed"). Kann z.B. beim "Call notesXMLProcessor.Process" kommen, aber Details sind völlig im Dunkeln.

Grüße zurück nach Oberbayern,
Matthias
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

Doc
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


Ich liebe dieses Forum!


WWW
« Antworten #26 am: 23.11.04 - 09:25:20 »

Hallo und guten Morgen Matthias und Berndhard,
habe mal den Debugger zum Thema befragt, obwohl ich noch nicht die riesen Erfahrung damit habe.
Wenn ich das richtig gesehen habe, loop das Script an folgender Schleife.

Vorab: Das Script wurde in keiner Weise von mir verändert.

Set viewCloumn=view.columns(iK-1)
vExcelSheet.Cells (iRows,iCols).Value = viewColumn.title
iCols = iCols +1
Next IK

Habe daraufhin die Ansicht neu aufgebaut und Spalte für Spalte getestet. Dabei habe ich
die Scriptunverdauliche Spalte entlarven können.

Die letzte Spalte bewirkte den Script K.O.  (Ist wie beim Schlüsselbund, immer der/die Letzte).

Spalte hatte folg. Titel `Ende der Daten` - Mit der Formel `""`. (2x ")

Gruss
Werner

 



Gespeichert

Gruss
Werner

Notes Server Version: 5.07    Eng on NT4
Notes Client  Version: 5.02c   Deutsch
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #27 am: 23.11.04 - 21:57:05 »

Hallo Werner,

danke für die hilfreichen Angaben. Der Fehler ist dadurch gefunden.
Wenn eine Spalte "" enthält als Formel, dann wird via
Code:
viewentry.ColumnValues
ein kleineres Array zurückgegeben (weniger Elemente).
Ich hatte schon die Lösung:

Code:
If Isarray(viewentry.ColumnValues) Then
vColumAllValuesArray = viewentry.ColumnValues
Redim Preserve vColumAllValuesArray (0 To iColQuantity - 1)
Else
Redim vColumAllValuesArray (0 To iColQuantity - 1)
End If

Läuft wunderbar in ND6. In R5 kommt allerdings in der Zeile
Code:
vColumAllValuesArray = viewentry.ColumnValues
ein Error 9 (Type Mismatch).
Recherchen in KnowledgeBase ergaben keine Einträge, aber im LDD-Forum. Dort wurden aber nur Workarounds genannt, die mir nicht gefielen.
Erstes Fazit für mich: Ist wohl ein R5-Bug !

Nachdem es in ND6 wunderbar läuft, bin ich dieser Thematik jetzt nicht mehr nachgegangen.

Ich werde jetzt auch keine Lösung mehr für R5 machen, ist ja doch schon obsolete.

Tipp für R5 Leute: Für den Excel-Export eine eigene View erstellen, die ausschließlich für den Export dient. Dabei Spaltenformeln wie "" vermeiden. Dann funktioniert es auch.


Aus Zeitgründen werde ich aber dem nicht weiter nachgehen, bitte um Verständnis.
Für mich selbst habe ich eine Excel-Export-Klasse geschrieben, die weit mehr bietet als diese Sub hier. Allerdings kann ich diese nicht veröffentlichen - da steckt einfach zuviel Arbeit drin um diese einfach for free zu veröffentlichen.

Wenn sich jemand aber mit dem hier veröffentlichten Code weiter auseinandersetzen will: Gerne. Der Code ist ja frei.
« Letzte Änderung: 23.11.04 - 21:59:04 von TMC » Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

Doc
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


Ich liebe dieses Forum!


WWW
« Antworten #28 am: 25.11.04 - 09:06:20 »

Hallo Matthias,
zumindest hat es ja jetzt dazu geführt, dass wir den Fehler gut eingrenzen konnten.

Wir werden in 2005 auch auf die 6er Notes Version migrieren.
Auf jedenfalls ist Dein Script eine super Sache, dass steht eindeutig fest.

Gespeichert

Gruss
Werner

Notes Server Version: 5.07    Eng on NT4
Notes Client  Version: 5.02c   Deutsch
TMC
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3660


meden agan


« Antworten #29 am: 25.11.04 - 21:16:52 »

Fast vergessen:
Hab jetzt oben im 1. Posting noch die lss-Datei für ND6 drangehängt, die soweit funktionierte.
Klappt aber nicht in R5 (siehe Posting # 27)!

Matthias
Gespeichert

Matthias

A good programmer is someone who looks both ways before crossing a one-way street.

Hans
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #30 am: 09.01.05 - 17:47:41 »

Hi

Habe in deine Datenbank mal zum ausprobieren einen Button " Export to Excel " eingebaut.

Damit kann man entweder alle Datenzeilen oder selectierte Datenzeilen
in Excel:
Formatiert anschauen
Formatiert anschauen und automatisch unter Viewnamen plus Datum und Zeit abspeichern
oder ausdrucken.

Hans
Gespeichert
Hans
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #31 am: 10.01.05 - 09:48:32 »

Hi

Hier noch mal mit der Datenbank
Ist irgendwie verloren gegangen.

Hans
Gespeichert
fritandr
Global Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 736


Höre nie auf besser zu werden...


WWW
« Antworten #32 am: 10.01.05 - 15:34:30 »

Hallo Hans,

erstmal herzlich willkommen im @Notes Froum.

Hier noch mal mit der Datenbank
Ist irgendwie verloren gegangen.

Ich vermute mal, daß die DB irgendwie verlorengegangen ist, liegt an einem kleinen Bug (oder ist es ein Feature) in der Forensoftware.

Wenn Du nämlich beim Schreiben eines Beitrags eine Datei anhängst und dann eine Vorschau machst, wird der Anhang wieder entfernt. Seit ich das weiss, schreibe ich immer meinen Text fertig, betrachte Ihn ggf. in der Vorschau. Bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, hänge ich noch den Anhang an und speichere.
Das ist manchmal etwas verwirrend. Aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran.

Viele Grüße
fritandr

Gespeichert

Andreas Fritz
Hans
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #33 am: 15.01.05 - 15:11:34 »

Hi

Habe noch ein paar Änderungen vorgenommen.

Es werden jetzt auch Multi Value Fields durch einen  |  getrennt angezeigt.
Es werden Sonderzeichen wie >< [] {} # ' ausgefiltert.

Würde mich freuen wenn ich von so Notesexperten wie Ihr auch mal hören würde
ob das so auch in gößeren Datenbanken funktionsfähig ist.
Da ich mich nur Privat etwas mit Notes beschäftige und da keine großen Datenbanken habe,
sondern nur kleine selbsterstellte.
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #34 am: 15.01.05 - 15:21:28 »

@Hans: vielen Dank für deine Modifikationen. Habe jetzt hier auch keine hammermäßig großen Datenbanken, ich werden dein Script aber am Montag mal in der Firma auf eine DB loslassen  Grin
Gespeichert
Hans
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #35 am: 15.01.05 - 20:28:14 »

Hi

Hier noch eine mögliche Änderung.
Bringt glaube ich eine bessere Formatierung im Excel

Im Script bei: 
For ColNum=1 To Ubound(MulCol)
ColCat=ColCat & " | " & Cstr(MulCol(ColNum))

" | "  durch
Chr(10) ersetzen.

Zwei mal im Skript.

Hans
Gespeichert
oekomueller
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 3


« Antworten #36 am: 18.03.06 - 17:19:16 »

Hallo Matthias und alle, die sich schon rege an Diskussionen zum Export nach Excel beteiligt haben,

ich verfolge folgendes Ziel. Ich möchte Daten aus dem pers. Adressbuch nach Excel exportieren, um dann die Excel-Tabelle als Datenquelle für einen Word-Serienbrief verwenden zu können. Die Funktion "Auswahl als Tabelle kopieren" ist für meine Zwecke ungeeignet, da z.B. in der Zelle mit der Faxnummer "Fax (Büro): 012345..." steht, ich bräuchte "Fax (Büro)" und "012345..." in 2 Zellen (das gilt grundsätzlich für alle Inhalte, Bezeichnungen und Werte also jeweils in 1 Excel-Zelle). Geht das mit dem genannten Script? Wenn ja, erklärt mir bitte wie ich es in meine Version 6.5 intergrieren kann. Ich bin lediglich Nutzer, bitte erklärt es mir ggf. idiotensicher ... Gibt es vielleicht auch noch andere Tipps wie ich das o.g. Ziel erreichen kann?
Gespeichert
solaar
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 109


Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #37 am: 28.07.06 - 17:44:32 »

auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist...

Danke!
Gespeichert
Christoph.1982
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 25


« Antworten #38 am: 01.11.06 - 14:29:23 »

Hallo,

ich finde das super das ihr diesen code frei zur verfuegung stellt.
Ich habe diesen Code jetzt auch in meine Datenbank eingebaut, leider
bekomme ich dort eine Fehlermeldung. Ich habe absolut nichts an dem Code
veraendert und benutze die Version 6.5
Er bricht immer an der gleichen Stelle in der Datenbank ab.
Error 4432 - Entry is no longer in View: Overview Data
Procedure:ExcelExportLib: Sub ExcelExport
Line:117
Ich hoffe Ihr koennt mir bei diesem Fehler weiterhelfen. Das waere super hilfreich.

Viele Gruesse
Chris
« Letzte Änderung: 01.11.06 - 15:16:24 von Christoph.1982 » Gespeichert
ManniF
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15


« Antworten #39 am: 18.04.07 - 07:06:56 »

Hallo,
könnte jemand so nett sein, mir irgendwie die "ProgressBarLib" aus der angehängten Datenbank zukommen zu lassen. Ich kann leider keine zip-Dateien und somit auch nicht die DB downloaden.
Danke schonmal.
Gruß Manni
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: