AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
10.12.19 - 09:45:19
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News: Jetzt mit HCL Notes / Domino 11 und einem Extraboard für Nomad!
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 10
| |-+  ND10: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, fritandr, koehlerbv, Tode)
| | |-+  SMIME Umfrage bzw. Best Practice
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: SMIME Umfrage bzw. Best Practice  (Gelesen 252 mal)
sral
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 212



WWW
« am: 03.12.19 - 09:01:14 »

Hallo zusammen,

wer von euch nutzt SMIME für Internet Mail signieren und verschlüsseln?

Und wenn ja, nutzt ihr das Domino eigene Self Signed oder ein gekauftes Zertifikat und von welchem Provider?


Zur Zeit bin ich bei uns in der Firma in der Testphase bzgl. SMIME und möchte gern eurer Erfahrungen in meine Entscheidung mit einfließen lassen.
Gespeichert

Lars

IBM Certified System Administrator - Lotus Notes and Domino 5 - 8.5
IBM Certified System Administrator - Lotus Quickr 8.1 / 8.5 for Domino
IBM Certified System Administrator - IBM Lotus Sametime 8.0
IBM Certified Associate Application Developer - Lotus Notes/Domino R6 - R7
Manfred W.
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 57



« Antworten #1 am: 03.12.19 - 09:29:18 »

Hallo,

wir kaufen die Zertifikate bei QuoVadis.
Wir nutzen aber auch nicht Notes Boardmittel, sondern ein Gateway, das die Zertifikate selbst beschafft.

Grüße
Manfred
Gespeichert
sral
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 212



WWW
« Antworten #2 am: 03.12.19 - 09:43:46 »

Hallo Manfred,

Danke für die Antwort. Welches Gateway benutzt ihr?
Gespeichert

Lars

IBM Certified System Administrator - Lotus Notes and Domino 5 - 8.5
IBM Certified System Administrator - Lotus Quickr 8.1 / 8.5 for Domino
IBM Certified System Administrator - IBM Lotus Sametime 8.0
IBM Certified Associate Application Developer - Lotus Notes/Domino R6 - R7
mb974
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5


« Antworten #3 am: 03.12.19 - 09:56:46 »

Hallo Lars,

wir haben ebenfalls ein externes Gateway (SEPPmail) welches seine Zertifikate selbst beschafft (SwissSign). Das hat den Vorteil, dass die ganze Verschlüsselung außerhalb der Notesumgebung abläuft und es keine Probleme mit Archivierung oder Vertretungszugriffen gibt.

Für die Anwender ist die Lösung sehr komfortabel, da Sie nur entscheiden müssen, ob eine E-Mail verschlüsselt sein soll oder nciht.

Ich würde dir auf jeden Fall eine Lösung empfehlen, welche zentral administrierbar ist, wir haben z.B. einige Empfänger welche Probleme mit signierten E-Mails haben, für diese Domänen haben wird die Signierung auf dem Gateway deaktivert.
Gespeichert

Gruß
Micha
sral
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 212



WWW
« Antworten #4 am: 04.12.19 - 13:00:08 »

Danke Manfred und Micha für eure Antworten. Ich werde mir jetzt Angobote schicken lassen.
Gespeichert

Lars

IBM Certified System Administrator - Lotus Notes and Domino 5 - 8.5
IBM Certified System Administrator - Lotus Quickr 8.1 / 8.5 for Domino
IBM Certified System Administrator - IBM Lotus Sametime 8.0
IBM Certified Associate Application Developer - Lotus Notes/Domino R6 - R7
mwe
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36


WWW
« Antworten #5 am: 04.12.19 - 15:36:06 »

Hallo Lars,

wir benutzen das Gateway von Xnetsolutions. Ist genau das gleiche, wie Seppmail, wird jedoch nur vom Hersteller direkt verkauft, während Seppmail nur über Partner verkauft wird. Dadurch etwas günstiger.

Gruss Michael
Gespeichert
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 920


Wird schon ...


« Antworten #6 am: 05.12.19 - 16:03:07 »

Wir können netterweise als untergeordnete RA einer CA in einer speziellen CA/RA-Umgebung eigenständig "offizielle" s/mime Zertifikate für unsere Benutzer ausstellen.

Das "persönliche" s/mime Zertifikat erhält der Benutzer dann zum Import in die relevanten Anwendungen (Notes, Mail-Client, Browser, etc.).

Ist keine vollständig automatisierte Lösung, reicht uns aber erstmal.

Allerdings wäre für die Zukunft eine zentrale Lösung zur Verwaltung der Zertifikate und deren Implementierung in den Clients schon prima.
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: