AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20.05.19 - 08:43:02
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 9
| |-+  ND9: Entwicklung (Moderatoren: Axel, eknori, Thomas Schulte, koehlerbv, m3)
| | |-+  Ansichten Index nach Update auf 9.0.1 defekt
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Ansichten Index nach Update auf 9.0.1 defekt  (Gelesen 9802 mal)
udo187
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 92


« am: 26.02.14 - 09:18:43 »

Hallo !

Folgendes Problem: Nach einem Serverudate von 8.5.2 auf 9.0.1
macht eine Datenbank (Größe ca. 3 GB, ca. 140.000 Dokumente) Probleme:
Die Ansichten zeigen nicht alle Dokumente, ein Aktualisieren des
Index mittels Shift + F9 behebt das Problem.

Ein updall -R abgesetzt, im Log bekomme ich folgende Meldung:

WARNING: One or more documents in "server path"/xxxx.nsf were not added to
the search results because of the amount of summary data.

Lt. Google kann dieses Problem mit der 32k-Grenze zusammenhängen oder mit
zu vielen Informationen in einer Ansicht...


Ist dieses Problem schon bei jemanden aufgetreten ?
Wie finde ich heraus, welche Dokumente oder welche Ansichten dieses Problem
eventuell verursachen ?

Danke im Voraus für die Hilfe !

Gruss
Udo
Gespeichert
cbrandlehner
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #1 am: 27.02.14 - 15:05:04 »

SPR # GFAL9FTDAB 'Documents Disappear From Views After Upgrading To Domino 9.0.1'.

Einen PMR bei IBM Support öffnen und um Unterstützung bitten.
Gespeichert
udo187
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 92


« Antworten #2 am: 27.02.14 - 15:45:15 »

DANKE DANKE DANKE für die Info !

Was die Fehlersuche noch zusätzlich erschwert(e): Über 100 Datenbanken funktionieren nach dem Update auf 9.0.1
problemlos (bzw. wurde noch kein Fehler gemeldet), nur 1 macht diese Probleme.
Und alle Reparaturversuche sind bis jetzt gescheitert - der Index war am nächsten Tag wieder kaputt....

Aber genau das hat IBM ja auch schon festgestellt:

"But it is only a temporary solution. When new documents are inserted into the database, the same problem will appear."

Gruss
Udo


Gespeichert
mawo-it.at
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5

www.mawo-it.at


WWW
« Antworten #3 am: 28.02.14 - 06:26:19 »

Guten Morgen, würde es hier eventuell helfen den UPDALL -R Task zeitnah in der Früh vor Arbeitsbeginn (sofern das bei euch möglich ist) via Programmdokument zu starten?

lg, mawo
Gespeichert
Pyewacket
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 297



« Antworten #4 am: 28.02.14 - 12:55:12 »

So etwas hatten wir auch schon, allerdings mit älteren Versionen.

Wir haben die Views im Design gelöscht, danach fixup und updall.
Die Views neu eingefügt, danach hat es funktioniert.

Bei einem Fall hat das aber auch nicht geholfen, da wurden per Agent alle Dokumente in eine
neue Datenbank kopiert und dieser danach die Replik-ID der Ausgangsdatenbank gegeben (wg. Doclinks).
Gespeichert

ATOS.org - Feel the music!
udo187
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 92


« Antworten #5 am: 03.03.14 - 06:47:54 »

Hallo !

Danke @all für die Antworten !

Fixup, updall, neue Replik, etc. wurde alles versucht, ohne Erfolg.

Es ist aber definitiv ein Bug im Notes 9.0.1.

Empfohlener Workaround seitens IBM: UPDALL -R periodisch laufen lassen,
es sollte auch kein Problem sein wenn mehrere Updall`s gleichzeitig laufen.
An einem Interims Fix wird gearbeitet.

- > PMR bei IBM öffnen !!!

Gruss
Udo
Gespeichert
cbrandlehner
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #6 am: 03.03.14 - 15:59:53 »

Wie ich eben erfahren habe, kann man das Problem auch durch einen notes.ini Parameter beheben.

Max_Permute_Recurse=1000000.
Man deaktiviert jedoch dabei den Fix für SPR KHAN87ZUTS welcher einen potentiellen stack overflow behebt. Wer mit dem Parameter Probleme hat sollte zunächst eine der nicht betroffenen Versionen nutzten und einen PMR bei IBM öffnen.
« Letzte Änderung: 03.03.14 - 17:42:55 von cbrandlehner » Gespeichert
udo187
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 92


« Antworten #7 am: 05.03.14 - 06:31:20 »

Hallo !

Wir haben den gleichen (temporären) Lösungsvorschlag von IBM erhalten.
Die notes.ini wurde heute am Server geändert, Ansichten funktionieren zur Zeit wie sie sollten.

Vom Stack Overflow blieben wir bis jetzt verschont, mal schauen, was die Zukunft bringt  Wink

Danke @all für die Hilfe !

Gruss
Udo
Gespeichert
udo187
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 92


« Antworten #8 am: 05.03.14 - 08:09:49 »

Hallo !

Das ist jetzt aber komisch: Lt. IBM sollten wir auch den Parameter "Max_Permute_Recurse" in der notes.ini
ändern, aber nicht auf den Wert 1000000 sondern auf 0 setzen:

MAX_PERMUTE_RECURSE=0


Zwei so unterschiedliche Werte beim gleichen Problem ? Kann das sein ?

Gruss
Udo
Gespeichert
cbrandlehner
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #9 am: 05.03.14 - 10:14:05 »

Der Default ist vermutlich "unendlich", je nach persönlichem Geschmack kann man sich nun bis an das Extrem "0" heranarbeiten.
Wie ich vermute, deaktiviert 0 den fraglichen Code komplett, 1000000 lässt den Code aktiv aber verhindert, dass sich der Code irgendwo "verläuft".
Genauere Details habe ich dazu leider auch nicht und letztlich kann das nur einer der Programmierer von IBM beantworten
Gespeichert
udo187
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 92


« Antworten #10 am: 05.03.14 - 12:09:06 »

Update: Wir sollten lt. IBM den Parameter in der notes.ini auf folgenden Wert setzen:

MAX_PERMUTE_RECURSE=1000000

Wird heute am Abend erledigt, morgen werde ich dann berichten ob´s funzt!

Gruss
Udo
Gespeichert
udo187
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 92


« Antworten #11 am: 06.03.14 - 09:56:41 »

Zur Info: Der Parameter MAX_PERMUTE_RECURSE=1000000 wurde gesetzt.
Zur Zeit läuft alles ohne Probleme !

Gruss
Udo

Gespeichert
hallo.dirk
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2164

Admin forever ;)


« Antworten #12 am: 10.04.15 - 14:23:31 »

Da ich zufällig auch diese Meldung bekomme und einen PMR aufgemacht habe, hier ein kleiner Hinweis zu  MAX_PERMUTE_RECURSE:

Notes.ini parameter MAX_PERMUTE_RECURSE=<number> was introduced to limit the number of hierarchical responses that can be added to a given collection, because excessive InsertPermutations recursion can lead  to stack overflow crashes.                                                
In the beginning the parameter did not work correctly and as a workaround the recommendation was given to set MAX_PERMUTE_RECURSE=1000000.                                            
But doing so you have the risk of getting a stack overflow crash.            
Meanwhile that issue was fixed in 9.0.1FP1.                            
http://www-10.lotus.com/ldd/fixlist.nsf/Public/B15CD394EB35E6FD85257CB80004911F?OpenDocument                
Gespeichert

Gruss
Dirk

------------------------------------------------------------
Sametime
Traveler
IQ Suite von Group Technologies
Marvel Client von Panagenda
Blackberry Enterprise
FIRM von HASDL 
BELOS von Bechtle
mobile.profiler (MDM) und traveler.rules von Midpoints
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: