AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17.01.21 - 16:55:09
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Sonstiges
| |-+  Offtopic (Moderatoren: Axel, fritandr)
| | |-+  Jammern um den Arbeitsplatz von und mit Stefan Pfeiffer(ja, der von Werner)
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Jammern um den Arbeitsplatz von und mit Stefan Pfeiffer(ja, der von Werner)  (Gelesen 5604 mal)
DAU-in
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1129


- unterwegs -


« am: 11.03.10 - 16:18:14 »

Soeben erreichte mich die Einladung zum Jamcamp:

Einladung zum Event " IBM Lotus JamCamp 2010 - zwischen dem 14. - 24. April jammen rund um den Arbeitsplatz der Zukunft"

ich habe den Titel dreimal gelesen und mich gefragt, ob das der nächste Streich wird nach der Stasi-Tasse (IBM is watching you), aber dann habe ich gemerkt, dass das Verb ohne 'r' geschrieben ist.
Wenn mein Projekt ausläuft, muss ich mich unbedingt mal im Übersetzungsbüro von IBM melden, ich kann wenigstens Deutsch.
Es gibt auch eine Veranstaltung mit Bloggern und 'Opinion Leadern'.
und hier der Rest der Einladung, ist vielleicht für einige interessant:

Hallo,

Enterprise 2.0 und der Arbeitsplatz der Zukunft - das sind die Themen, die die Blogosphere bewegen und über die wir gemeinsam mit Ihnen am 23. und 24. April 2010 beim ersten Lotus JamCamp in Ehningen diskutieren möchten. DasJamCamp ist eine offene Diskussion ähnlich des BarCamp-Prinzips. Teilnehmer können Themen einreichen, vortragen, Diskussionen moderieren und so gemeinsam neue Ideen entwickeln.

Verschiedene Keynote Speaker reißen die wichtigsten Themen an.

Unter anderem sind dies:
* Prof. Peter Kruse – Uni Bremen, Trend- & Zukunftsforscher und von der 'Computerwoche' 2005 als 'Deutschlands Change-Management-Papst' gefeiert
* Dr. Carsten Ulbricht - Rechtsanwalt und Experte für Internet-Recht
* Harald Kiehle - zuständig für das Thema Smarter Work in der IBM Deutschland

Weitere Informationen finden Sie unter dieser URL:
ibm.com/software/de/jamcamp

Viele Grüße
Stefan Pfeiffer


* Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Welche Funktionen wollen gerade junge Leute nutzen?
* Was sind die Erwartungen der Digital Natives, wenn sie in die Berufswelt einsteigen? Und umgekehrt, was erwarten die Unternehmen von neuen Mitarbeitern?
* Was heißt Enterprise 2.0 aus Sicht der Unternehmen und aus Sicht der jungen Generation und was bringt es?
* Wie führe ich Social Software erfolgreich ein, um ein Enterprise 2.0 zu werden?
* Welchen Nutzen haben Social Media-Aktivitäten für Unternehmen? Und was sollten Mitarbeiter beachten, die im Web 2.0 unterwegs sind?
* Welche rechtlichen Aspekte sind auf dem Weg zum Enterprise 2.0 zu bedenken?
* Was bedeutet mobiles Arbeiten und Home Office künftig?

Dies sind nur einige der Fragen, die wir auf dem Lotus JamCamp zusammen diskutieren können.

Wir bringen Digital Natives mit Vertretern aus Unternehmen und öffentlicher Verwaltung zusammen, um miteinander über die Arbeitswelt von heute und morgen zu sprechen. Kompetente Referenten geben Impulse. Und Sie sollen (und können) mitmachen. Im Jam, bei der Bustour und vor Ort.

Hier die Termine der verschiedenen Module:

* Am 14. April starten wir auf der re:publica 2010 den Online Jam (http://re-publica.de/10/) und sind bis 16. April vor Ort in der Jam Lounge
* Dann gehen wir auf Bustour quer durch Deutschland, mit Bloggern, Opinion Leadern, um an den Stationen zu diskutieren. Wir machen halt in Berlin, Wolfsburg, Hannover, Gütersloh, Köln, Bonn, Koblenz, Mannheim, Walldorf, Karlsruhe und Stuttgart. Details finden Sie in Kürze auf der Webseite
* Und am 23. und 24. April ist dann das eigentliche Camp auf dem IBM Campus in Ehningen bei Stuttgart

Sie können online mitjammen und gemäß des Barcamp-Prinzips Themen für das Camp in Ehningen vorschlagen, die Sie in einer Session behandeln, vorstellen und diskutieren möchten. Sie können – und sollen – uns bei der Anmeldung Ihre Fragen und Wünsche mitteilen. Sie stimmen ab, welche Referenten und Themen es auf die Agenda des Camps schaffen. Und am 23. und 24. April diskutieren wir dann vor Ort in Ehningen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.ibm.com/software/de/jamcamp. Dort können Sie sich auch anmelden.

P.S. Ihr Unternehmen kann auch Partner des Lotus JamCamps werden. Falls Sie daran Interesse haben, melden Sie sich bei mir.
Gespeichert

mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

aktuelle Tätigkeit: Feldschubse
Glombi
Gast
« Antworten #1 am: 11.03.10 - 16:46:36 »

Jammer doch nicht soviel  Wink

Es gibt hier und da ein paar Sätze, die nicht denglisch sind. Da hätte sich IBM mehr Mühe geben sollen!
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11485


« Antworten #2 am: 11.03.10 - 16:54:27 »

AdminCamp, EntwicklerCamp, BarCamp  ... ok, kann ich was mit anfangen; aber was zum Henker sind "Digital Natives".?? Ist das ansteckend? Oder haben die sich nur verschrieben und meinen "Dicke Naive" ?

Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #3 am: 11.03.10 - 17:02:16 »

Tja Ulrich, wir sind halt nur "Digital Immigrants"...
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11485


« Antworten #4 am: 11.03.10 - 17:10:28 »

Hatte heute schon genug JAM. Erst habe ich das lid vom jam jar nicht ge-opened bekommen. Dann gab es einen traffic jam und als ich im Office aufschlug, caused ein paper jam einen issue.
So kann man einfach keinen benefit für das enterprise generieren.
Gespeichert
DAU-in
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1129


- unterwegs -


« Antworten #5 am: 11.03.10 - 17:14:12 »

AdminCamp, EntwicklerCamp, BarCamp  ...

vielleicht ist das ein Drittprojekt von Rudi? Und zur Tarnung ersetzt er das Holländisch durch Englisch?

Und i have gerade 'guava jam' auf dem Butterbrot.
Gespeichert

mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

aktuelle Tätigkeit: Feldschubse
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11485


« Antworten #6 am: 11.03.10 - 17:16:17 »

Zitat
Und i have gerade 'guava jam' auf dem Butterbrot.
cu-ray-zee!!
Gespeichert
DAU-in
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1129


- unterwegs -


« Antworten #7 am: 11.03.10 - 17:31:08 »

ich habe mir soeben re:publica Homepage angesehen.
Einer der Veranstaltungsorte in Berlin wird neben Friedrichstadtpalast(Revuetheater) und Kalkscheune(für Partyveranstaltungen bekannt) der QCC sein = Quatsch Comedy Club.
Ich glaube ja schon, dass das ein ernstzunehmendes Unterfangen ist, aber ich komme gerade nicht mehr aus dem Lachen raus.
Jam heisst laut leo auch Blockierung oder Ladehemmung. Viele nennen Lotus Notes Dreckstool, aber dass Noteshasser dann bei der IBM für Notes die Marketingkampagen machen dürfen, das ist zuviel.
Ich glaub, ich werde alt.
« Letzte Änderung: 11.03.10 - 18:12:40 von DAU-in » Gespeichert

mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

aktuelle Tätigkeit: Feldschubse
Wolfgang
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 1385



WWW
« Antworten #8 am: 11.03.10 - 18:30:17 »

Zitat
Opinion Leader ...   
Enterprise 2.0 ...
Blogosphere ...
Keynote Speaker ...
Change-Management-Papst ...
Smarter Work ...
Digital Natives ...
Social Software ...
Social Media-Aktivitäten ...
Web 2.0 ...
Home Office ...

... das scheint eine Muss-Veranstaltung für alle Bullshit-Bingo-Spieler zu werden.

Gruß
Wolfgang
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #9 am: 11.03.10 - 18:52:30 »

Friedrichstadtpalast, Kalkscheune, QCC und IBM Lotus: Eine illustre Runde. Und was verkündet re:publica auf ihrer Website:
Zitat
Die vierte re:publica steht im April 2010 als Social-Media-Konferenz im Zeichen des Echtzeit-Web. Mit "nowhere" befinden wir uns im Jetzt und Hier - und Nirgendwo.
Genau. So sehe ich das auch.

In Ergänzung von Wolfgangs Liste:
"Change-Management-Papst". Muss das nicht "change management pope" heissen? Und "Papst" ist heutzutage ein nicht unbedingt positiv besetztes, auf jeden Fall kein mit "Fortschritt" besetztes Wort  Grin
Und "camp" und "lounge" geht bei mir auch nicht zwangsläufig zusammen ...

Gegen den zielgerichteten Einsatz von Fachwörtern auch und gerade in unserer Branche habe ich ja wirklich nichts auszusetzen. Auch Mediziner (als Beispiel) benutzen diese aus gutem Grunde, aber habt Ihr schon mal einen (kommunikativ dann schlechten!) Arzt erlebt, der dem Patienten nicht diese Begriffe endlos um die Ohren gehauen hätte, sondern seine Rede auch ansonsten mit lateinischen und altgriechischen Vokabeln durchsetzt hätte?

Wenn ich diese Begriffsliste  sehe, dann denke ich auch sofort an "Marketinggeschwafel" und "bullshit bingo".  Ich habe bis heute auch noch nie jemanden getroffen, der mir "Enterprise 2.0" erklären konnte (erst recht nicht, wenn er/sie erklären sollte, was wohl bei Enterprise 2.01 oder gar 2.1 u erwarten wäre).

Bernhard

PS: Ab und an mache ich mir den Spass (das regt wirklich ab) und besuche Läden, die mit "coffee to go" werben oder ähnlichem Schwachsinn. Unterhaltungssprache ist natürlich prinzipiell nur Englisch! In allen Fällen habe ich bislang keinen Cent ausgegeben - die Werbung entsprach niemals den Sprachkünsten der Mitarbeiter.
Gespeichert
WernerMo
@Notes Preisträger
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3050



« Antworten #10 am: 11.03.10 - 21:56:21 »

Hallo

das Schreiben habe ich natürlich auch bekommen, aber ich habe es inzwischen aufgegeben...
Schade nur, dass das Geld für den "Unfug" letztendlich wieder von uns kommt (über die Lizenzen).

Daher hier nur mein Kommentar zur Überschrift von Annita:

Ich finde es einfach super, dass zur Erklärung von so unbekannten Personen wie IBMs Stefan Pfeiffer meine Bekanntheit hilft ;-)
Danke Anita, auch wenn ich nicht zu den von Dir so heißt geliebten "Dicken alten Männern" zähle hast Du mir sehr viel Freude gemacht.

Gruß Werner
Gespeichert

Gruß Werner
  o                                                  o   
 /@\  Nächster @Notes-Stammtisch  /@\  online Sept. 2020?
_/_\__________________________/_\_ Details folgen.
Gandhi
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 918


Domino for the masses


« Antworten #11 am: 12.03.10 - 14:10:26 »

Das ganze erinnert mich an einen Thread aus einem ganz anderen Forum:
Die Wichtigkeit einzelner Buchstaben:

Jamme(r)n um den Arbeitsplatz
Digitale Na(t)ive
==>
Der eine oder andere Herr bei IBM hat offenbar viel G(r)ips im Kopf
...
Gespeichert

Der "Wenn ich" und der "Hätt' ich" das sind zwei arme Leut'
oder für den Süden:
Hatti Tatti Wari - san drei Larifari
m3
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #12 am: 12.03.10 - 16:09:56 »

Ich als Admin muss DAU-in jetzt aber schon rügen, dass sie hier ein Cross-Posting macht, ohne zu Verlinken oder drauf hinzuweisen.

Fühle Dich gemaßregelt! Wink
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: