AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
06.08.20 - 00:57:39
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, eknori, Hoshee, Thomas Schulte)
| | |-+  Notes 4.6.1 - Datenübergabe an Word
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Notes 4.6.1 - Datenübergabe an Word  (Gelesen 8616 mal)
GeroK
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« am: 22.02.10 - 16:30:06 »

Hallo zusammen,

ich hoffe es hat hier jemand eine Idee für mich.

Ein Kunde hat einen Windows 2000 Server auf dem Lotus Notes 4.6 läuft.
Dann hat er drei Clients die auf den Server zugreifen.
Der Kunde ist von seinem bisherigen EDVler im Stich gelassen worden.
Jetzt ist ein Client PC hops gegangen.
Wir haben einen neuen Rechner mit XP (Vorher Win2000) installiert.
Dann von den alten Festplatten das Notes Verzeichnis auf den neuen Rechner
rüberkopiert und die Notes.ini noch ins Windows Verzeichnis.
So weit so gut. Rechner Vor-Ort aufgestellt und der Zugriff auf die Notes Daten auf
dem Server klappt auch.

Das Problem ist, dass es wohl vorher so war, dass das Notes an Word einige Sachen übergeben hat.
Wie z.b. beim erstellen eines Briefes hat Notes gleich die Adresse an Word übergeben.
Das klappt jetzt nicht mehr...
Wenn man aus Notes raus einen Brief öffnet oder neu erstellt öffnet sich zwar Word aber
da wo die Adresse dann stehen sollte steht nur [Adresse].

Hat da jemand eine Idee für mich? Währ echt super....

Vielen Dank schon mal!

Grüße

Gero
Gespeichert
atbits
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 708


sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst


WWW
« Antworten #1 am: 22.02.10 - 16:32:38 »

Verkaufe dem Kunden ein neues Notes 4.6.1 ist jetzt dann gut 10 Jahre alt.
Der Kunde will ja auch kein Windows 95 mehr.

Grüße David
Gespeichert

David Schiffer
================================
atBits GmbH & Co. KG - https://atbits.de
im Einsatz: Lotus Domino 8.5, 9, 10
GeroK
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #2 am: 22.02.10 - 16:40:09 »

 Angry

Tolle Idee, aber hilft mir jetzt aktuell auch irgendwie nicht weiter.....

Gespeichert
atbits
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 708


sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst


WWW
« Antworten #3 am: 22.02.10 - 16:46:59 »

Nein hilft nix - sehe ich ein.

Allerding müßten wir erstmal wissen, um was für eine Applikation es sich handelt und welche Schnittstelle zu Word diese verwendet.

Stichwort OLE, DDE.

Ist denn die Word-Version die gleiche wie früher oder ist das nun ein aktuelleres.

Mittelfristig solltest Du Deinen Kunden auf jeden Fall an ein neues Notes gewöhnen. Für 3 User sind mit Collaboration Express die Kosten auch überschaubar.

Grüße David
Gespeichert

David Schiffer
================================
atBits GmbH & Co. KG - https://atbits.de
im Einsatz: Lotus Domino 8.5, 9, 10
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #4 am: 22.02.10 - 16:51:44 »

Was passiert den auf den anderen beiden Client-Oldies? Hast Du das schon geprüft?

Da prinzipiell der Word-Zugriff von Notes aus noch funktioniert, bleibt nur noch
- ein schon vorher bestehendes Code-Problem in der Notes-Applikation
- ein Versionsproblem mit Word (wie von David bereits vermutet).

@David: R4.6.1 ist mindestens 12 Jahre alt.

Bernhard
Gespeichert
atbits
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 708


sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst


WWW
« Antworten #5 am: 22.02.10 - 17:10:39 »

@Bernhard: Verdammt Du hast recht - Schitt ich werde alt (denn soo alt kam mir 4.6.1 noch gar nicht vor ;-) )
Gespeichert

David Schiffer
================================
atBits GmbH & Co. KG - https://atbits.de
im Einsatz: Lotus Domino 8.5, 9, 10
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #6 am: 22.02.10 - 17:20:18 »

Falls die Office-Version dieselbe ist, dann würde ich den Notesclient 4.6.1 mal drüberinstallieren in die gleichen Verzeichnisse...
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #7 am: 22.02.10 - 17:28:34 »

Das wird nichts bringen (und ist in dem Zusammenhang auch überflüssig), Martin: Der OLE-Server (Word) wird gestartet und es werden Daten übergeben - aber Word versteht das Übergebene nicht. "[Adresse]" scheint ja der Platzhalter zu sein. Notes als aufrufende Instanz braucht hierfür ja auch nicht ordnungsgemäss registriert sein (aber Word - und das ist es ja auch, sonst würde dieses nicht starten).

Seit 4.6.1 hat sich bei diesem Procedere beim Notes-Client sowieso nichts verändert, womit alles für eine erheblich neuere Word-Version sprechen würde (als im März 1998 R4.6.1 erschien, war ja gerade Word97 aktuell ...). Das Betriebssystem können wir angesichts der geschilderten Ergebnisse (insbesondere "Word wird gestartet") sowieso aussen vor lassen.

Bernhard
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #8 am: 22.02.10 - 17:48:13 »

Hm, der Herr Gero K. reagiert lieber nicht auf unsere Fragen und Hinweise, sondern zieht gleich weiter ins DominoForum. Dort hat er damit schon erstmal die Zeit von Mathias "taurec" verballert und damit nun nichts weiter als doppelte Infos / Hinweise.

Insbesondere im Zusammenhang mit "Mein Kunde hat ..." verärgert mich diese demonstrierte Meinung "Die bei AtNotes sind zu blöd, mal schauen, ob es die anderen auch sind" immer extrem.

Bernhard
Gespeichert
GeroK
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #9 am: 22.02.10 - 18:29:07 »

Tut mir leid wenn ich hier jemanden verägert habe (Bernhard?)!
War nicht meine Absicht! Nachdem ich mir nicht sicher war wie
es um Lotus Notes steht bzgl. Foren etc. habe ich meinen Post
mal in zwei Foren abgesetzt. Bitte dafür nicht steinigen Sad
Auch will ich hier um Gottes Willen niemanden als "blöd" betiteln!
Ich bin froh das es Foren gibt und sehr dankbar für Hilfe da ohne
solche Communities mein leben als Systemadmin deutlich
schwieriger wäre als es eh schon ist Wink
Das mit "Mein Kunde..." sollte nur mein Dilemma verdeutlichen
bzgl. der Migration auf ein neues System und nicht meinen Kunden
schlecht machen!

Den Client vorher zu installieren war auch mein Plan.
Aber es existieren leider keinerlei CDs, Keys oder sonstiges.
Die beiden anderen Clients laufen (noch) ohne Probleme.
Betriebssystem auf den anderen Clients ist Windows 2000.

Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #10 am: 22.02.10 - 18:37:38 »

Saubere Reaktion, Gero. Jetzt solltest Du nur noch die Kollegen im DominoForum darauf hinweisen, dass in zwei Foren diskutiert wird - taurec und Rockwilder werden es Dir danken.

Entscheidend für das weitere Vorgehen ist jetzt aber die Frage nach den eingesetzten Word-Versionen auf den drei PCs. Vorher lohnt es sich eher weniger, die Kristallkugel zu bemühen.

Deinem Kunden solltest Du aber unbedingt reinen Wein einschenken: Wenn Du ehrliche Leistungen abliefern willst bei dessen Umgebung (Win 2000, Notes 4.6, Word ??), woran ich nicht zweifele, dann sollte Deinem Kunden klar werden, dass das bei Verweigerung der "Software-Verjüngung" die Chose für ihn immer teuer wird - und irgendwann gar nicht mehr zu realisieren ist.
Pass' auf - solche Kunden können schnell Geld kosten anstatt einzuspielen.

Bernhard
Gespeichert
GeroK
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #11 am: 22.02.10 - 18:44:33 »

Danke, ich bin ein ganz umgänglicher Wink
Die Kollegen im Dominoforum wissen schon bescheid, dass war gleich
mein zweiter Post nach meinem letzten hier Smiley

Das mit dem reinen Wein hab ich ja schon versucht.
Aber die Einsicht hat noch gefehlt....
Mal sehen wie es nach der Aktion jetzt dann aussieht.
Es ist halt so, dass der Kunde nichts neues machen will.
Er ist (war) wunschlos glücklich mit dieser Lösung und
hat keinen Bedarf nach neuerungen. Warscheinlich macht
er seinen Job auch nur noch ein paar Jahre und geht dann in
Ruhestand. Nen Nachfolger gibt es nicht.
Ich dachte mir halt ich versuche es mal und habe auf eine
einfache Lösung gehofft (Wunschdenken...).

Ich werde morgen mal sehen wie weit ich mit den Infos die ich bis
jetzt von allen hier bekommen habe komme. Heute langs wieder...
Vielen Dank nochmals an alle! Und wenn noch Ideen da sind, nicht zurückhalten Wink

Gero
Gespeichert
Axel
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8658


It's not a bug, it's Notes


« Antworten #12 am: 23.02.10 - 08:44:18 »

Wenn man aus Notes raus einen Brief öffnet oder neu erstellt öffnet sich zwar Word aber
da wo die Adresse dann stehen sollte steht nur [Adresse].

Kann es sein, dass es sich dabei um einen Serienbrief handelt, oder die Serienbrieffunktion zur Übergabe an Word benutzt wurde. Wenn ja, dann muss es auch eine Steuerdatei mit den Daten geben. Vielleicht wird die in einem, im Code festvorgegebenen Verzeichnis erstellt, dass auf den neuen Rechner nicht vorhanden ist. Vergleiche das Ganze mal mit einem der alten Rechner.

Axel
Gespeichert

Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!
GeroK
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #13 am: 26.02.10 - 16:03:13 »

Also nachdem ich jetzt wieder Fernzugriff auf den Rechner habe....

Ich habe die ODBC Datenquellen mal abgeglichen.
Auf dem alten Rechner gibt es ein paar Einträge mehr.
Und zwar gibt es unter Benutzerdatenquellen:

Microsoft-Access Datenbank
Office-Manager
Visual FoxPro-Datenbank
Visual FoxPro-Tabellen

In den Eigenschaften von Office-Manager ist ein Verweis auf eine DeTeMedien office.mdb
als Pfad eingetragen.

Sagt euch eine dieser ODBC Quellen was in bezug auf Notes?

Danke!

Grüße

Gero
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #14 am: 26.02.10 - 16:24:12 »

Wäre hier ODBC mit im Spiel, dann hätte da aber jemand derart um die Ecke programmiert, dass das kaum zu glauben wäre.

Nach wie vor am wahrscheinlichsten erscheint mir, dass sich der Code in Notes auf den Zugriff auf eine ältere Word-Version bezieht als sie jetzt installiert wurde.

Bernhard
Gespeichert
WernerMo
@Notes Preisträger
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3050



« Antworten #15 am: 26.02.10 - 16:53:21 »

Hallo,

@Bernhard, das klingt sehr logisch:
Nach wie vor am wahrscheinlichsten erscheint mir, dass sich der Code in Notes auf den Zugriff auf eine ältere Word-Version bezieht als sie jetzt installiert wurde.
Wäre bei einer ca 13 Jahre alten Software kein Wunder.

Gruß Werner
Gespeichert

Gruß Werner
  o                                                  o   
 /@\  Nächster @Notes-Stammtisch  /@\  online Sept. 2020?
_/_\__________________________/_\_ Details folgen.
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #16 am: 26.02.10 - 18:32:52 »

Gero sollte mal diesen Thread nochmals sorgfältig durchgehen: Da sind noch weitere Fragen offen.
Zudem (ACHTUNG: Weitere Frage) in der Notes-Anwendung irgendwo eine Konfiguration hinsichtlich Word-Befüllung finden lassen. Und auch dort könnten sich Hinweise finden lassen.

Bernhard
Gespeichert
GeroK
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #17 am: 08.03.10 - 09:00:12 »

So, mal ein kurzes Update.

Ich bin einige Schritte weiter.
An der Word/Office Version lag es nicht. Diese ist identisch.
Es handelt sich auf allen Clients um ein Office XP mit SP2....

In den Tiefen des W2K Servers habe ich doch tatsächlich eine Notes Client
Installation gefunden. Diese habe ich dann auf dem neuen Client installiert, die
Notes.ini wieder überschrieben und die Verbindung zum Server neu eingerichtet.
Und siehe da, von fünf Feldern die übergeben werden nach Word funktionieren
auch vier wieder Smiley
Das fünfte Feld allerdings (Adresse) geht nicht. Aber nach längerem Fragen hat sich
rausgestellt, dass dieses Feld schon eine ganze Zeit lang nicht mehr geht.....
Auch an den anderen Clients nicht.
Nachdem mich jetzt auch der Ergeiz gepackt hat würde mich interessieren warum Smiley

Also da es ja anscheinden nicht an irgendwelchen ODBC Geschichten liegt, würde ich
gerne rausbekommen an was dann.
So langsam komme ich mit dem Notes schon klar, aber ich habe noch nichts gefunden was
in die Richtung Verknüpfung mit Word geht....
Vielleicht über die Registry?

Ach ja, ich hatte auch ein längeres Gespräch mit dem Kunden bzgl. Update auf eine neuere
Version von Notes. Aber da sträubt er sich vollends. Er versteht schon die Argumente die
ich ihm versucht habe zu Vermitteln, aber die endgültige Einsicht kommt irgendwie nicht....

@koehlerbv:
Welche Fragen sind noch offen?
Zu der Konfiguration in Notes hinsichtlich Word-Befüllung habe ich (noch)
nichts gefunden....


Viele Grüße!

Gero
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: