AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19.10.21 - 11:26:20
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 9 und frühere Versionen
| |-+  Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, eknori, Hoshee, Thomas Schulte)
| | |-+  Lotus Notes mit Terminal-Server
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Lotus Notes mit Terminal-Server  (Gelesen 2269 mal)
ByteBuster
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 58


so langsam wird es !


WWW
« am: 21.03.03 - 09:21:33 »

 Huh Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Lotus Notes Client und Terminal-Server.
Wir haben ein Axel Tcp/IP Terminal und wollen diese als alternative zu PC 's einsetzten.

Thanks schonmal ! Smiley
Gespeichert

Uwe (Byte Buster)
WIN 2003  Server
8.01 Server, 350 User, Client 6.5.3, 6.5.4,  7,8.01,8.02
Silent_Bob
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 620



WWW
« Antworten #1 am: 21.03.03 - 12:30:13 »

hi,

was willst du genau wissen?

wir haben einen domino server 5.07a unter windows2000 server laufen.
den notes client haben wir auf einem win2000 server mit citrix metaframe XPe laufen. funktioniert super. jeder user hat in seinem home ordner sein eigenes "lotus\notes\data" verzeichnis.
läuft alles ohne probleme
Gespeichert
Silent_Bob
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 620



WWW
« Antworten #2 am: 21.03.03 - 12:55:49 »

was ich noch hinzufügen wollte zu den terminals, mit denen die user mit notes arbeiten sollen:

wir setzen noch ziemlich alte IBM Network Stations ein. ich hab jetzt den genauen typ nicht parat.
die haben einen 200MHz prozesser und sind mit 96MB ram ausgestattet. darauf läuft ein citrix ica client der auf dem terminal server die windows session öffnet.

das ganze funktioniert ohne probleme, aber die geschwindigkeit der terminals ist (meiner meinung nach) arsch-lahm!

also ich würde mindestens 300MHz terminals einsetzen. (von neoware, wyse oder igel gibts ganz gute inkl. 5250 emulation, falls noch auf einer as400 gearbeitet werden soll)
Gespeichert
ByteBuster
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 58


so langsam wird es !


WWW
« Antworten #3 am: 21.03.03 - 13:25:46 »

 Cheesy Tanks erst einmal,

ich weiß selbst nicht so genau wie das von statten gehen soll. Na klar muß auch eine 5250 Emu laufen. Wichtig war nur ob Notes überhaupt damit umgehen kann.  Muß das ganze Data Verzeichnis dann auf dem Terminalserver gespeichert werden oder nur die Profildaten und der Rest auf einem Fileserver. ?
  Smiley
Uwe
Gespeichert

Uwe (Byte Buster)
WIN 2003  Server
8.01 Server, 350 User, Client 6.5.3, 6.5.4,  7,8.01,8.02
Silent_Bob
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 620



WWW
« Antworten #4 am: 21.03.03 - 14:08:25 »

also umgehen kann notes damit auf jeden fall. ganz gut sogar.

bei uns ist das auf 2 verschiedene server aufgeteilt:
der file server, auf dem auch der domino server läuft. im domino data directory liegen nur die mail datenbanken und die anwendungen die ich so bastel.

und der terminalserver. dort hat JEDER user in seinem home verzeichnis seinen eigenen kompletten notes/data ordner, in dem das persönliche adressbuch etc. liegt. nimmt zwar einiges an platz weg, aber das haut hin.

d.h. bei 25 usern sinds 25 notes/data verzeichnisse.
Gespeichert
kvos
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 62



« Antworten #5 am: 14.05.03 - 10:28:51 »

Hallo!

Brauchst Du noch Unterstützung für din "Lotus Notes / Citrix" - Vorhaben?
Oder sind alle Problem'chen erledigt?

Gruss,
Kai Osthoff
Gespeichert
ByteBuster
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 58


so langsam wird es !


WWW
« Antworten #6 am: 14.05.03 - 11:30:33 »

 Cheesy

Hallo Kai,

danke der Nachfrage , unser Windows Admin hat mittlerweile alles in Griff !

Danke !

 Smiley
Gespeichert

Uwe (Byte Buster)
WIN 2003  Server
8.01 Server, 350 User, Client 6.5.3, 6.5.4,  7,8.01,8.02
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: