AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20.09.21 - 20:13:19
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 9 und frühere Versionen
| |-+  Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, eknori, Hoshee, Thomas Schulte)
| | |-+  DB in Nutzung - von wem?
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: DB in Nutzung - von wem?  (Gelesen 1852 mal)
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1002


Wird schon ...


« am: 18.03.03 - 08:54:45 »

Hallo,

wie kann ich ermitteln, durch wen (User bzw. Prozess) eine DB gerade wirklich aktiv genutzt wird?
Hintergrund: eine Mail-DB (R 5.0.Cool ist defekt und beim compact bzw. fixup wird die Meldung "DB is currently in use by you or another user" gebracht und compact etc.  nicht ausgeführt.  Angry

Hab schon "drop" des User von der Mail-DB und "dbcache flush" ausgeführt, hilft nur nicht.  Sad

Was kann ich machen?

Grüße, Uwe
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
ashanga
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 31


Nur die Harten kommen in den Garten.


« Antworten #1 am: 18.03.03 - 08:58:20 »

Hallo Uwe,

ich weiss auch nicht, wie man herausfinden kann, wer tatsächlich gerade diese DB benutzt (zumindest über Notes). Wir hatten auch schon öfters dieses Problem. Das einzige was zum Schluss noch geholfen hat: Agent-Manager auf dem Server beenden und nach der Aktion wieder starten. Oftmals hält auch der Server bei irgendwelchen Aktionen die DB fest.

Gruß
ashanga
Gespeichert
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1002


Wird schon ...


« Antworten #2 am: 18.03.03 - 09:35:00 »

Hallo ashanga,

danke für den Tip! Hat aber leider auch nicht das Problem gelöst. Irgendwie merkwürdig ...

Werde die Mail-DB jetzt vom Backup restoren und schauen, das ich die defekte löschen kann.
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
Karotte
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 627


Never touch a running SysOp


WWW
« Antworten #3 am: 18.03.03 - 09:51:51 »

hast du mal probiert den lonoserver neu zu starten ?
ansonsten ein "drop all" sollte eigentlich gehen, abe du schreibst das das auch nicht funzt. Normalerweise sollte aber in deiner event-statistik irgendwo was stehen wenn was mit ner datenbank nicht stimmt (spätestens beim neustart sollte lono ne zeitlang jammern´)
Gespeichert

"Quantenmechanisch ist alles eine Frage der Statistik. Auch wenn der Mensch zigmillionenmal derjenige war, der den Rechner ausgeschaltet hat, kann es doch beim zigmillionenersten Fall einmal der Rechner sein, der den Menschen ausschaltet."

-------------------------------------------------------------------
Domino Server: 5.0.10 (W2K)
Domino Cluster: 5.0.11 (W2K)
z.zt. 340 Clients: 5.0.6/5.0.9/5.0.10/5.0.11 (NT/W2K)
-------------------------------------------------------------------
CLS (R5) und MCP (72-210/72-215)
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1002


Wird schon ...


« Antworten #4 am: 18.03.03 - 11:19:45 »

Kann/darf den Server tagsüber nicht runterfahren. Hab jetzt die DB vom Backup geholt, umbenannt und im Personendokument den Namen aktualisiert.

Es muss doch eine Möglichkeit geben, den Prozess zu ermitteln, der eine DB  sperrt. Ärgerlich, wenn´s nicht geht  Tongue
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: