AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
03.08.21 - 07:37:08
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 9 und frühere Versionen
| |-+  Entwicklung (Moderatoren: Axel, eknori, Hoshee, ata, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  LotusScript: Debug außer Kontrolle?
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: LotusScript: Debug außer Kontrolle?  (Gelesen 585 mal)
aoibhneach
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 101


« am: 15.07.21 - 13:16:57 »

Liebes Forum,

vielleicht sollte ich nicht zu lange an einer Anwendung sitzen?  Wink

Beim "Debug" klappte bisher alles so, wie erwartet. Die STOP's wurde eingehalten und beim Abarbeiten per "Step-by-Step" konnten die Inhalte der Variablen überprüft werden.

Nun stoppt die Anwendung auch in Leerzeilen oder führt Kommandos (scheinbar)  aus, bevor die entsprechende Zeile überhaupt erreicht ist.
Ein ordentliches Prüfen ist, finde ich, nicht möglich.

Ein Neustart von Lotus Notes ändert nichts.

Vielleicht habt Ihr Rat?

Vielen Dank,

Nils

Gespeichert

"Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat."

Sébastien-Roch Nicolas de Chamfort
jBubbleBoy
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1224



« Antworten #1 am: 16.07.21 - 09:29:41 »

Für eine korrekte LS Debugger-Anzeige muss der Programmcode bestimmte Regeln / Formatierungen folgen, ohne Anpassung des zu debuggen LS-Code geht das nicht. Folgenden Code vermeide ich bzw. schreibe diesen um, wenn ich solche Sachen bei mir finde:
Code:
'-- Wertzuweisung über mehrere Zeilen
Const text_var= |
Text über mehrere Zeilen
|

'-- mehrere Zeilen mit _ trennen
If text_var= "" And _
text_var<>"ABC" then

'-- in einer Zeile werden 2 Ausführungen aufgelistet  
'-- und eine davon ist ein Funktionsabbruch
If True Then Print "test" : Exit Sub
If True Then End
 
End if
Gespeichert

Gruss Erik :: Freelancer :: Notes, Java, Web, VBA und DomNav 2.5 / NSE 0.11
--
Nur ein toter Bug, ist ein guter Bug!
aoibhneach
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 101


« Antworten #2 am: 16.07.21 - 11:08:23 »

Hallo jBubbleBoy,

vielen Dank. Ich komme erst jetzt dazu, Deinen Beitrag zu lesen.

Das ist ja hochinteressant. Diese "_"-Fortsetzung-Zeichen verwende ich im Moment nicht. Hatte eine Sub, in welcher es dringend nötig war, aber die ist jetzt ausgemustert.
Was genau in meiner Anwendung die Ursache ist, habe ich noch nicht herausgefunden. In mir reifte aber auch eine Ahnung, dass unglückliches Programmieren daran schuld sein könnte. Wink
Im Moment taucht der geschilderte Effekt nur noch während des "Debug" eines Agenten auf.
Ich muss noch ein paar mögliche Error abfangen; ansonsten läuft jetzt alles (leise gesprochen) sauber. Damit ist die Hürde, komisches Verhalten während des Debug aufzuklären, etwas höher.
Sollte ich etwas herausfinden, melde ich mich.

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.  Smiley

Viele Grüße,

Nils
Gespeichert

"Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat."

Sébastien-Roch Nicolas de Chamfort
Riccardo Virzi
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 30



« Antworten #3 am: 16.07.21 - 13:33:24 »

Was den Script Debugger auch jedes Mal verwirrt:
Code:
select case variable:
case "1":
   ...irgendein Code...
usw...

Wenn der Doppelpunkt hinter dem Variablennamen weggelassen wird, funktioniert das Ganze:
Code:
select case variable
case "1":
   ...irgendein Code...
usw...

Das sieht man auch direkt im Debugger. Aus den beiden Zeilen im Code:
Code:
select case variable:
case "1":
wird im Debugger folgendes angezeigt:
Code:
select case variable

case "1":
Gespeichert
aoibhneach
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 101


« Antworten #4 am: 16.07.21 - 14:32:49 »

Hallo Ricardo,

ja genau. Und manchmal sind es wirklich nur solche "Flüchtigkeits"-Fehler. Aber es kann eine Weile und ein paar kräftige Worte dauern, bis man es bemerkt. Wink

Vielen Dank!

Grüße,

Nils
Gespeichert

"Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat."

Sébastien-Roch Nicolas de Chamfort
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: