AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
10.04.21 - 16:34:24
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 10
| |-+  ND10: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, fritandr, koehlerbv, Tode)
| | |-+  Kalender Spam
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Kalender Spam  (Gelesen 220 mal)
krawuttke
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 08.04.21 - 10:36:18 »

Hallo Zusammen,

ich habe seit ein paar Tagen ein Problem mit Kalender Spam. Heißt, ich bekomme Termineinladungen per Mail, die in Notes leider auch direkt im Kalender landen. Die sind zwar als unbestätigt markiert aber eben dennoch als Termin sichtbar. Das "Schöne" ist, dass das auch direkt Serientermine mit wöchentlichen Terminen für die nächsten 5-6 Jahre sind. Klar könnte ich die Termine einfach ablehnen oder die Einträge löschen, aber beides löst eine Benachrichtigung an den Absender aus. Genau das möchte ich gerade nicht.

Daher die Frage: gibt es eine Möglichkeit
- die Termine ohne Benachrichtigung an den Absender zu löschen
und/oder
- Notes so einzustellen, dass Einladungen - zumindest von extern -  nicht direkt im Kalender landen, sondern erst bei Annahme?

Gespeichert
CarstenH
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 359



« Antworten #1 am: 08.04.21 - 14:02:15 »

Hallo krawuttke,

ich habe seit ein paar Tagen ein Problem mit Kalender Spam.

Ist an sich nichts neues, gibt immer wieder mal solche Wellen. Dagegen helfen SPAM-Filter, die haben das Zeug auf den von mir betreuten Systemen direkt ausgefiltert.

Heißt, ich bekomme Termineinladungen per Mail, die in Notes leider auch direkt im Kalender landen.
Die sind zwar als unbestätigt markiert aber eben dennoch als Termin sichtbar.

Das ist eigentlich kein "leider" sondern ein gewolltes Feature.
Das machen andere Programme mit einer Kalenderkomponente (z.B. der Apple iOS Kalender auf iPhone & Co.) ebenso.

Und das hat dann auch entsprechende Auswirkungen, siehe weiter unten.

Daher die Frage: gibt es eine Möglichkeit
- die Termine ohne Benachrichtigung an den Absender zu löschen

Ja. Einfach die Mail direkt im Eingangsordner oder, sofern dort nicht durch den Nutzer absichtlich ausgeblendet, über die View "Alle Dokumente" löschen.
Benachrichtigungen werden nur generiert, wenn man über den Kalender geht oder in der geöffneten Mail die Schaltflächen verwendet.

Wenn man das gefahrlos testen möchte:
- lokale Replik der eigenen Mail-DB anlegen (wer schon eine hat kann das überspringen)
- die Arbeitsumgebung (rechts unten) auf *Offline* schalten (ältere Clients wählen *Insel*)
- Einladung löschen - sollte eine Nachricht an den Absender dabei generiert werden bleibt diese in der lokalen mail.box auf dem Client liegen und kann dort gelöscht werden bevor man wieder Online geht.

Daher die Frage: gibt es eine Möglichkeit
- Notes so einzustellen, dass Einladungen - zumindest von extern -  nicht direkt im Kalender landen, sondern erst bei Annahme?

Kann man. Über Mehr > Vorgaben > Kalender und Aufgaben > Anzeigen > Ansichten: Neue (nicht verarbeitete) Benachrichtigungen anzeigen
Haken gesetzt = Kalender zeigt Einladungen an
Haken nicht gesetzt = Kalender zeigt keine Einladungen an

Hinweis: eine Änderung dieser Einstellung wirkt immer nur für zukünftige Einladungen, nicht für bereits eingegangene Mails. Die Einstellung sorgt dafür, dass Kalender-Mails eine Markierung bekommen, die für das Ein- oder Ausblenden im Kalender herangezogen wird. Diese Markierung wird nicht rückwirkend angewendet (dafür könnte man sich zwar einen Agenten schreiben aber die Mails sind schneller manuell gelöscht).

Hat man allerdings weitere Mailclients am Start, zum Beispiel Nutzer mit iPhone, die Mail- und Kalender syncen, wirkt dort diese Einstellung nicht, da es sich um eine clientspezifische Einstellung handelt und iOS seine eigenen Settings benutzt. Gleiches gilt für weitere Clients wie Outlook o.ä.

Auch unterscheiden die Mailclients dabei (egal von welchem Hersteller) nicht zwischen "extern" und "intern", das ist kein auswertbares Merkmal einer Mail.
Wenn man Mails mit bestimmten Kriterien "von extern" nicht haben will verweise ich wieder auf Punkt 1) oben: SPAM-Filter.

HTH
Carsten
Gespeichert
Tode
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6566


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


WWW
« Antworten #2 am: 08.04.21 - 16:34:02 »

@Carsten: So einfach ist das leider nicht mit dem löschen im Eingang... mir ist das in letzter Zeit auch häufiger passiert, deshalb habe ich mir das angeschaut: Früher war eine Einladung einfach ein Dokument vom Typ "Notice", und durch löschen konnte man dieses los werden. Heute verursacht eine Einladung von Extern 2 Dokumente: Eines mit Maske "Notice" im Eingang und ein weiteres mit Maske "ILNT_Appointment". Ich habe noch nicht weiter recherchiert, vermute aber schwer, dass das zweite Dokument durch den Traveler generiert wird. Löscht man nun die "Notice" aus dem Eingang, dann bleibt das "ILNT_Appointment" im Kalender stehen... und dieses kann man mit Bordmitteln leider nicht löschen, weil es nur in Ansichten angezeigt wird, in denen das löschen abgefangen und durch die Absage- Logik ersetzt wird...

Und ich HABE einen Spamfilter im Einsatz, aber aus mir unerfindlichen Gründen kommen solche Einladungen immer mal wieder trotzdem durch...

Ich persönlich nutze in diesem Fall meine eigene Toolbar mit dem dort integrierten "Wirklich löschen" Button (roter Papierkorb), aber den hat der "normale" User natürlich nicht zur Verfügung...

Ach noch was: Bei mir (Standard 11er Mailschablone) wird die Einladung auch nicht wirklich gelöscht, wenn ich sie im Eingang lösche, sondern erhält nur das Flag "ExcludeFromView" mit Wert "A" und "D"...
« Letzte Änderung: 08.04.21 - 16:43:45 von Tode » Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
CarstenH
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 359



« Antworten #3 am: 08.04.21 - 19:35:45 »

Hallo Torsten,

spannende Geschichte - und: das wird etwas ausufern, sagt mir mein Bauchgefühl. Mal sehen, wie weit wir das Puzzle schaffen so nach und nach zu aufzudröseln.

Ich ergänze mal die ersten neuen Infos von meiner Seite, nachdem ich mir das eben nochmal genauer angeschaut habe.

TLDR - aka kürzeste Kurzfassung: wer keinen Traveler im Einsatz und die Standard-Frage-Dialoge beim Löschen nicht ausgeblendet hat sollte Einladungen, wie in meinem letzten Post empfohlen, einfach löschen können. Soweit meine aktuellen Erkenntnisse.

Mehr Details aber jetzt.

Früher war eine Einladung einfach ein Dokument vom Typ "Notice", und durch löschen konnte man dieses los werden.

Jupp, davon ging ich ja ursprünglich auch aus. Scheinbar hat der Traveler hier ein neues Verhalten mitgebracht.

Heute verursacht eine Einladung von Extern 2 Dokumente: Eines mit Maske "Notice" im Eingang und ein weiteres mit Maske "ILNT_Appointment".

Der Punkt war mir bis eben neu, bei sich wiederholenden Terminen kennt man ja Platzhalterdocs aber bei einzelnen Terminen? Okay...

Aber: mit Extern hat das nichts zu tun (wir wissen ja: ein "Extern" Flag gibt es nicht - okay auf meinem System hier doch, denn ich lasse mir tatsächlich von der iQSuite ein "FromExtern=1" in externe Mails schreiben aber das ist ein anderes Thema Wink

Das zusätzliche Dokument mit "Form = ILNT_Appointment" wird für *alle* Einladungen an Traveler User generiert, egal ob die von Notes, innen oder außen, SMTP oder NRPC stammen. Einfach alle Testeinladungen die ich vorhin angelegt habe hatten dieses Ghost-Dokument (so nennt sich das wohl, es gibt in der sichtbaren Einladung (Form = Notice) ein Feld namens ILNT_GhostUNID mit der UNID des Ghost-Doks. Umgekehrt gibt es im GhostDok ein Feld ILNT_ApptUNID mit der UNID des Notice-Doks. Aufgefallen ist mir das aber erst jetzt, hab mir dazu mal eine neue View "Wirklich alle Dokumente" mit SELECT @ALL in meine MailDb gebaut, die zusätzlich Form und UNID anzeigt und schon tauchten die Leichen der Ghost-Doks auf, die trotz meiner Löschaktion vorhin übrig geblieben waren und von deren Existenz ich nichts wusste.

Ich habe noch nicht weiter recherchiert, vermute aber schwer, dass das zweite Dokument durch den Traveler generiert wird.

Es spricht tatsächlich dafür, dass das etwas mit dem Vorhandensein des Travelers zu tun hat: ich habe Tests mit vier Nutzern gemacht, drei internen und einem externen. Und nur bei zwei der internen Nutzer existieren die Ghost-Dokumente und auch nur dann, wenn es jeweils der eingeladene Nutzer UND ein Travelernutzer ist. Beim dritten Nutzer, der kein Travelernutzer ist, tauchen die Ghostdoks tatsächlich nicht auf.

Bei den Einladungen AN die Traveler-User erzeugt scheinbar der jeweilige erste Mailer(-Demon) innerhalb des Domino-Universums alle CS-Items und -Dokumente, d.h.:

Notes zu Notes: der Client des Absenders; dokumentiert im Feld $CSTrack
SMTP (intern oder extern, egal): der Router auf dem Server, der die Mail itemized hat; dokumentiert im Feld $CSTrack
Verse zu Notes: der Domino (Task leider undokumentiert) auf dem der Traveler läuft spielt hier den MailerDemon; ersichtlich im Feld $NTTrack

Löscht man nun die "Notice" aus dem Eingang, dann bleibt das "ILNT_Appointment" im Kalender stehen... und dieses kann man mit Bordmitteln leider nicht löschen, weil es nur in Ansichten angezeigt wird, in denen das löschen abgefangen und durch die Absage- Logik ersetzt wird...

Das ist in der Tat ein Problem. Mit einem Agenten easy lösbar, da beide Dokumente die UNID des jeweils anderen enthalten. Leider nicht für jedermann mal eben so umzusetzen.

Und ich HABE einen Spamfilter im Einsatz, aber aus mir unerfindlichen Gründen kommen solche Einladungen immer mal wieder trotzdem durch...

Natürlich arbeiten nicht alle SPAM-Filter gleich gut, da sind wir uns einig. Sonst wäre das Katze-und-Maus-Spiel ja schon entschieden ^^
Aber dennoch ist ein SPAM-Filter hier die bessere Lösung als eigentlich sinnvolle Kalenderfunktionen ganz abzuschalten. Auch da sind wir uns (denke ich?) einig.

Ich persönlich nutze in diesem Fall meine eigene Toolbar mit dem dort integrierten "Wirklich löschen" Button (roter Papierkorb), aber den hat der "normale" User natürlich nicht zur Verfügung...

Was uns, wie wir gelernt haben, aber eh nur bedingt hilft wenn das GhostDok übrig bleibt.

Ach noch was: Bei mir (Standard 11er Mailschablone) wird die Einladung auch nicht wirklich gelöscht, wenn ich sie im Eingang lösche, sondern erhält nur das Flag "ExcludeFromView" mit Wert "A" und "D"...

Normalerweise kommt hier (ähnlich wie bei "Gesendet", wenn man dort was löscht) ein Dialog hoch, wenn du da irgendwann mal versehentlich den Haken bei "Ohne Rückfrage" gesetzt hattest oder per Richtlinie der Dialog für alle abgeschaltet wurde... Kannst du aber normalerweise wieder umstellen unter:
Vorgaben > Mail > Allgemein > Ansichts- und Ordnerverwaltung: Wenn ich ein Kalenderdokument in einer Mailansicht oder einem Ordner lösche: Fragen

So, für heute bin ich durch Wink Schönen Feierabend!
Carsten
Gespeichert
Tode
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6566


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


WWW
« Antworten #4 am: 09.04.21 - 09:28:14 »

Geile Sache, danke für den riesen Aufwand, den Du betrieben hast, Carsten.

Als Fazit bleibt: Es gibt in Notes / Domino -wenn man einen Traveler betreibt- keine Standard- Möglichkeit mehr, einen Kalendereintrag einfach loszuwerden, OHNE dass der Absender eine Absage erhält...
Da werde ich wohl einen Button für mein Mailtemplate bauen müssen, um die Dinger loszuwerden (in der Inbox, der dann das "Ghost"- Dokument identifiziert und gleich mitlöscht)...

Für iOS / andere mobile Clients werde ich vermutlich einen Serverbasierten Agenten schreiben, der bei Löschung einer Notice prüft, ob es ein Ghost gibt, und dieses auch entfernt... ggf. mache ich das mit TriggerHappy oder einem periodischen Agenten, der nach ILNT_Appointments sucht und diese löscht, wenn die zugehörige Notice nicht vorhanden ist...

Wie fast immer gibt es im Domino- Umfeld Workarounds, aber für mich ist dieses Verhalten eigentlich ein Bug...

Und wegen der Option: Ja, ich habe kürzlich den Arbeitgeber gewechselt... und hier ist der Wert tatsächlich per Policy gesetzt... Ich hatte die Option auch gesucht, aber dummerweise in den Kalenderinstellungen, wo es eine ähnliche Option gibt (bei Anzeigen - Ansichten):

"Fragen, bevor Kalender- und Aufgabendokumente gelöscht werden"...
« Letzte Änderung: 09.04.21 - 09:34:01 von Tode » Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: