AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23.09.20 - 07:30:10
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 9
| |-+  ND9: Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Frage zum Administrationsserver
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Frage zum Administrationsserver  (Gelesen 162 mal)
arieger
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 164



« am: 15.09.20 - 16:26:10 »

Hallo,
habe eine Frage zum Administrationsserver. In einer Notesdomäne war mir seither bekannt, dass es immer nur einen Administrationsserver geben kann, der die Dienste einer Namensumbenennung usw ausführen kann. Beispiel, habe Server 1,2,3,4 in der Domäne und den Server1 als Administrationsserver in der ACL hinterlegt für alle DBs auch auf anderen Servern hinterlegt.

Neu ist für mich, das ich dann bei Datenbanken, die auf dem Server3 liegen, den Server 3 als Administrationsserver eintragen muss, anstatt wie gehabt den Server 1.

Wie ist das denn jetzt richtig in der praxis: ist es richtig, das ich immer nur einen Server bei allen DB in der Domäne hinterlegen kann oder muss, oder, immer nur den aktuellen Server, auf dem die DB liegt, eintragen muss.

Vielen Dank vor ab für Infos und Tipps.
VG Anton
Gespeichert

Das Nasshorn und das Trockenhorn, spazierten durch die Wüste,
da stolperte das Trockenhorn uns Nasshorn sagte – siehste!
ronka
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Beiträge: 292


Was macht der hier denn, muß der überall sein ?


WWW
« Antworten #1 am: 15.09.20 - 18:41:31 »

Der Admin Server ist "nur" dann notwendig wenn du möchtest das irgendwelche Admin4 aufgaben automatisch ausgeführt werden sollen. Ohne diese Notwendigkeit muss kein Admin Server eingetragen werden.

Der eingetragene Admininstrations server muss ein Server sein wo der DB ein Replik hat.

Wenn von einen DB also nur einen Replik auf Server3 existiert, dann muss diesen Server als solches eingetragen sein, und muss AdminP dort als Task laufen.

Wenn einen DB auf 4 Server ein Replik hat, kann der einer diesen 4 als Admin Server haben,  und muss (erneut) dort auch den AdminP task laufen.

Es kann Pro Datenbank NUR ein Admin Server geben. Der meist automatisch mit Manager Rechte eingetragen wird.

Edit: Noch eine verdeutlichung hinterher. Der Admininstrationsserver angabe ist NUR für AdminP, damit der gekennzeichnet bekommt in welcher Replik er die Änderungen machen sollte. Alle andere Repliken bekommen die änderungen dann über die Replikation durchgereicht. Wenn 2 Server unabhängig von ein andere jeweils die gleiche Änderungen durchführen würden, würden replikations konflikte entstehen.
Jeder Server kann einen Administations server sein, dafür ist "nur" der AdminP task zuständig, der läuft normalerweise auf jeder Server eines domains.
« Letzte Änderung: 15.09.20 - 19:38:17 von ronka » Gespeichert

das neueste von Domino 10 auf den AdminCamp in September -> www.AdminCamp.de
Tode
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6481


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


WWW
« Antworten #2 am: 16.09.20 - 00:44:44 »

Ausnahme zu dem, was Rudi gesagt hat: eine Domäne selbst hat nur EINEN Administrationsserver, das ist der, der in der names.nsf eingetragen ist. Der macht alle Tasks die mit dem Adressbuch zu tun haben (umbenennungen, Löschungen, rezertifizierungen, etc.). Aber jede Datenbank kann einen eigenen haben. Wenn Du Server1 als Adminserver einer db einträgst, dort aber keine Replik liegt, dann werden umbenennungen in acl und Namensfelder in dieser db NIE stattfinden...
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
ronka
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Beiträge: 292


Was macht der hier denn, muß der überall sein ?


WWW
« Antworten #3 am: 16.09.20 - 18:25:29 »

Es ist keine Ausnahme, sondern der Regel.

Der Names.nsf ist auch "einfach" nur einen Datenbank. Welche server der Domain diesen Aufgaben als Administrations server "übernimmt" ist dabei Egal. Einer muss es halt tun.
Gespeichert

das neueste von Domino 10 auf den AdminCamp in September -> www.AdminCamp.de
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: