AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
30.09.20 - 18:27:28
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Sonstiges
| |-+  Offtopic (Moderatoren: Axel, fritandr)
| | |-+  Was haltet ihr vom neuen "HCL Domino Early Access Program"
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Was haltet ihr vom neuen "HCL Domino Early Access Program"  (Gelesen 800 mal)
Tode
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6486


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


WWW
« am: 08.09.20 - 16:24:56 »

Für mich klingt das, was hier näher beschrieben ist, erst mal ziemlich spannend. Werde mir das sicher mal anschauen.

Aber bevor ich anfange: Das erste zu testende Feature, der CertMgr Task klingt nach der Beschreibung zu 100% wie eine Implementierung den LE4D von Midpoints...

@eknori: Hat HCL das von Euch übernommen, oder selbst was entwickelt?
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11460


« Antworten #1 am: 08.09.20 - 19:24:57 »

HCL hat es nicht von uns übernommen.
HCL hat das gesamte Handling in C abgebildet. Das hat auch Sicherheitsaspekte.
Der Certmgr ist auch nicht ausschließlich für LE konzipiert. LE ist nur ein Anwendungsfall.

Insgesamt ist das EAP eine gute Idee. Ob jeder mit Docker klarkommt lasse ich mal offen. Das man sich damit beschäftigen muss, ist aber Fakt.
Und das nicht erst seit gestern.
Sessions gab es dazu auf dem AC genug.
Daniel Nashed und Thomas Hampel haben dazu ein sehr gutes Projekt initiiert, das für jeden kostenlos zur Verfügung steht, und den Einstieg leicht macht. https://github.com/IBM/domino-docker

Wer konsequent weiter in einer Windows Welt lebt, wird auf Dauer nicht überleben.
Das bisschen Linux, um Docker zu betreiben sollte jeder hinbekommen, der sich Administrator nennt.


« Letzte Änderung: 08.09.20 - 20:09:18 von eknori » Gespeichert
Tode
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6486


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


WWW
« Antworten #2 am: 09.09.20 - 08:32:27 »

Danke für die Einblicke!!! Ja, Docker ist seit Jahren ein Thema... ich bin bisher nur am Rande damit in Kontakt gekommen (habe aber auf dem AC auch schon einige Sessions besucht)... In Linux bin ich ja einigermassen fit, und das Konzept von Docker habe ich auch verstanden (auch wenn Domino da nicht 100% in das "klassische" bild passt wegen der vielen Daten und Änderungen darin, aber dafür gibt es ja Lösungen).

Dann werde ich mal ein virtuelles Linux aufsetzen und Docker zum Laufen bringen...
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11460


« Antworten #3 am: 09.09.20 - 19:47:23 »

Hat sonst niemand irgend eine Meinung zu dem Thema?
Gespeichert
schroederk
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1680

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #4 am: 10.09.20 - 07:52:25 »

Grundsätzlich finde ich den Weg richtig und wichtig. Ideen von Nutzern werden umgesetzt und es kommen neue brauchbare Funktionen hinzu.
Schön wäre es, wenn da schon etwas mehr stehen würde, außer Feature A-G, bis auf die 2 genannten (ACM und TOTP)
Das Konzept von Docker (oder Kubernetes) sollte imho optional sein. Nicht jeder mag oder kann sich damit auseinandersetzen.

Gespeichert

Ich wäre ja gerne weniger egoistisch, aber was hab ich davon?
heini_schwammerl
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 688



« Antworten #5 am: 10.09.20 - 13:32:07 »

Hat sonst niemand irgend eine Meinung zu dem Thema?

Docker ist für mich kein Gewinn aber ich komme damit zurecht.

LetsEncrypt benötige ich nicht unbedingt (erledigt hier ein vorgeschalteter Nginx automatisch der das zentral für mehrere Webapplikationen, z.B. auch NodeJs, DotNetCore Anwendungen macht.
Eine einmalige Authentifizierung klingt ganz nett, aber bisher benötigt man dafür meiner Meinung nach Utility (Express) Lizenzen. Diese lassen wir gerade auslaufen.

Ich weiß dass Webthemen für HCL und viele Business Partner ein großes Thema sind aber bei uns lebt die Plattform eigentlich nur noch wegen dem Client Part und einer dort gewachsenen Infrastruktur. Für Web Applikationen haben sich bei uns andere Techniken durchgesetzt. Ich überlege daher auch ob ich nochmal die Firma wechseln sollte. Mein Arbeitsplatz ist nicht bedroht aber der Spass kommt halt doch etwas abhanden.

Will aber nicht nur negativ klingen. Wenn es auf Entwicklungsseite neue Features gibt, auch im Web, schaue ich mir das sicher an. Bin auch noch etwas demotiviert von der Sametime 11.5 Beta (die meiner Meinung nach gar keine war).
Gruß

Henning
« Letzte Änderung: 10.09.20 - 14:00:19 von heini_schwammerl » Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11460


« Antworten #6 am: 10.09.20 - 15:29:13 »

Wiegesagt, LE ist lediglich EIN Anwendungsfall.
Spannend wird es, wenn das keyfingfile wegfällt, und. Die Server certs idealerweise direkt aus der certstore,nsf gezogen werden.
Auch cert revocation wird sicher noch ein Thema sein. HCL hatim Forum ein paar Fragen gestellt. Eine gute Gelegenheit, auf die Entwicklung des Features Einfluss zu nehmen.

Neben TOTP erwarte ich noch etwas für DAOS. Auch AD Password Sync könnte ein Thema sein.

Das aind alles Dinge, die ich in meinem privaten Umfeld nicht unbedingt brauche. Ich finde die Technik dahinter aber spannend.

Auf Entwicklerseite erwarte ich einige Erweiterungen im Bereich mobile Application development.
Project Keep könnte einfließen, und auch bei DAL wird es Erweiterungen geben.

Ob sich etwas im Fat Client tut? Schaun mer mal ...
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11460


« Antworten #7 am: 16.09.20 - 18:55:33 »

So wie es aussieht, scheint V12 niemanden so wirklich zu interessieren.
Bis auf ein paar der üblichen Verdächtigen sehe ich nicht im Forum. Feedback ist mehr als spärlich.

Na ja, was soll‘s. ...
Gespeichert
Tode
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6486


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


WWW
« Antworten #8 am: 17.09.20 - 08:31:08 »

Mich interessiert es... bin aber noch nicht dazu gekommen eine Maschine aufzusetzen und den Container reinzupacken... Bin leider (bzw. zum Glück als Dienstleister) zu 100% ausgelastet aktuell und habe einfach keine Zeit...
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
Manfred W.
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 129



« Antworten #9 am: 18.09.20 - 09:27:51 »

So wie es aussieht, scheint V12 niemanden so wirklich zu interessieren.

Es sind noch alle mit dem Rollout von Notes/Domino 11 beschäftigt Wink
Gespeichert
JayDee
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Beiträge: 286


« Antworten #10 am: 18.09.20 - 09:40:59 »

Zitat
Es sind noch alle mit dem Rollout von Notes/Domino 11 beschäftigt

So ist es. Man kommt eh nicht hinterher.
Ich brauch nicht jedes Jahr ein neues Major-Release, mir würden alle 2-3 Jahre eine gut getestete fehlerfreie und stabile neue Version vollkommen ausreichen. Wir sind von 9 auf 11 umgestiegen und zumindest Client-seitig war/ist das ja doch alles andere als lustig.
Aber Domino ist in der Firma eh auf dem absteigenden Ast (keine Lobby mehr) , wer weiß ob wir es in 5 Jahren überhaupt noch haben werden. Corona und massenhaft Homeoffice hat diesen Trend weiter beschleunigt...

Ich würde mich gerne mit VoP, Volt und was es sonst alles so nebenher gibt befassen, aber erstens ist keine Zeit und zweitens: wofür denn noch.
Gespeichert

MfG,
Thomas
Manfred W.
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 129



« Antworten #11 am: 18.09.20 - 10:08:01 »

Aber Domino ist in der Firma eh auf dem absteigenden Ast (keine Lobby mehr) , wer weiß ob wir es in 5 Jahren überhaupt noch haben werden. Corona und massenhaft Homeoffice hat diesen Trend weiter beschleunigt...

Ja, da kommt ein Zug ins rollen, den man nicht mehr aufhalten können wird.
Das war ein sehr kluger Schachzug von Microsoft, in der Corona-Krise Teams für 6 Monate kostenlos anzubieten. Das werden die meisten Firmen nicht mehr los werden, wenn sich die User erst mal daran gewöhnt haben (wir sind auch gerade am Teams@Notes AddOn von ITWU dran).
Und dann wird es nach aktuellem Stand ab 2025 keine Kaufversion von Office mehr geben. Das bekommt man dann nur noch über das Office 365 Abo. Und da ist man dann sehr schnell mit einer Office 365 Enterprise E3 Lizenz dabei. Und da ist Exchange Online und Sharepoint mit enthalten. Den Rest kann man sich dann ausmalen...
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: