AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
29.09.21 - 04:01:49
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 10
| |-+  ND10: Entwicklung (Moderatoren: eknori, fritandr, koehlerbv, Tode)
| | |-+  Framesets - Wie von Benutzer verlassen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Framesets - Wie von Benutzer verlassen  (Gelesen 754 mal)
der busse
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 37


« am: 02.07.20 - 19:09:55 »

Irgendwie sehe ich gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Ich habe mir mehrere Framesets gebastelt, weil ich mit Notespreviews arbeiten wollte.
Dann habe ich mir gedacht - machst Du es so wie in der Mailschablone - Vorschau unten, rechts, aus.
Dazu habe ich mir dann 3 Framsets gebaut.

Nun öffnet die Datei zwar immer die View, die zuletzt vom Benutzer gespeichert wurde, ich lande aber immer im "Standardframeset".
Ist das immer so oder muss ich eine andere Option als die Kombination Rahmengruppe - Standard für das Öffnen im Client wählen?

Ich habe nun auch schon mit Framesets in Framesets experimentiert, also über einen Gruppierungseintrag ein Set mit View + Preview in einen Frame eines anderes Layout-Set setzen lassen, aber nach dem schließen ist die Info dann auch weg, weil das Layout-Set ja auch einen Standard hat. Eine Formula gibt es dafür ja auch nicht.... oder ich sehe sie nicht.

Öh, mir fällt gerade ein, dafür ein Profile-Dokument zu nutzen. Das wird es wohl sein.
Wenn ich den Workspace-Ordner lösche, sind die ganzen Einstellungen ja auch weg.
Das wird es wohl sein. Gut, daß man beim Schreiben drüber nachdenken muss.

Oder geht es "noch einfacher"?
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: