AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
20.09.19 - 05:12:15
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 10
| |-+  ND10: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, fritandr, koehlerbv, Tode)
| | |-+  NSD Finetuning möglich?
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: NSD Finetuning möglich?  (Gelesen 232 mal)
SD
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 136


« am: 08.08.19 - 12:21:39 »

Guten Tag!

Kann man zufällig irgendwie einstellen, welche Informationen genau ein NSD enthalten soll? Konkret geht es mir um die ASCII-Version des Speicherabbilds des gecrashten Threads.

Bisher sah das ungefähr so aus (Auszug):

Code:
            0030f4dc 433A5C50 726F6772 616D2046 696C6573 | C:\P rogr am F iles |
            0030f4ec 20287838 36295C49 424D5C4E 6F746573 |  (x8 6)\I BM\N otes |
            0030f4fc 5C4E4E4F 54455357 532E444C 4C000000 | \NNO TESW S.DL L... |

Dadurch konnte man, wenn man Glück hatte, herausfinden, was der Thread zuletzt gemacht hat, als er dann die Biege gemacht hat, z.B. welche Datenbank er angefasst hat oder welche Fehlermeldung zuletzt produziert wurde.

Bei Domino 10 sieht es jetzt nur noch so aus:

Code:
            000000001433A5C4C
            00000000144454841
            0000000017865002D
            0000000012D746572
            000000001616E6963
            00000000168706964
            00000000174696420
            00000000160820900

Das ist sehr bedauerlich, denn das nimmt mir so ziemlich die einzige Möglichkeit die Ursache des Crashs selbst aus dem NSD zu pulen. Kann man das irgendwie beeinflussen, dass man wieder lesbare Speicherauszüge bekommt? Die Hilfen sind leider zu oberflächlich für sowas. Undecided

Gruß
Stefan
Gespeichert
Patrick Schneider
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 152


« Antworten #1 am: 09.08.19 - 09:26:45 »

Hallo Stefan,

vielleicht hilft dir das Notes Diagnostics Utility (
https://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21272213
) weiter oder nutzt du das schon?

Viele Grüße,
Patrick
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: