AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17.07.19 - 10:24:28
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 10
| |-+  ND10: Entwicklung (Moderatoren: eknori, fritandr, koehlerbv, Tode)
| | |-+  Probleme mit JVM Speicher
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Probleme mit JVM Speicher  (Gelesen 745 mal)
Günther Rupitz
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 328



« am: 10.05.19 - 13:46:35 »

Hallo

Ich habe einen Java Agent der mehrere Libraries einbindet.

Unter Notes 9.0.1 FP9 konnte ich den Agent problemlos mit folgenden JVM Einstellungen ausführen+debuggen:

vmarg.Xmx=-Xmx512m
vmarg.Xms=-Xms48m
vmarg.Xmca=-Xmca512k

Nach dem Update auf Notes 10.0.1 FP1 erhalte ich die Fehlermeldung

Started running agent 'DXLDecoderInbox' on 10.05.2019 13:17:13
java.lang.OutOfMemoryError: Java-Heapspeicher
ERROR: JVM: Attempt to retrieve Java agent attachments failed.
Ran Java Agent Class
Done running agent 'DXLDecoderInbox' on 10.05.2019 13:18:21


Ich habe schon versucht den Heap Speicher zu erhöhen:

vmarg.Xmx=-Xmx1536m
vmarg.Xms=-Xms512m
vmarg.Xmca=-Xmca512k

Bekomme aber immer noch die Fehlermeldung.

Was bitte kann ich noch tunen?
Gespeichert
oliK
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 224


« Antworten #1 am: 10.05.19 - 15:33:36 »

Vielleicht ist ja doch im neuen Release irgendwas mit der JVM im argen.
Siehe Post https://atnotes.de/index.php?PHPSESSID=adipuosr7b66h6bh22qm7vaj27&topic=62177.msg397583 wo es
nach einiger Arbeitszeit plötzlich zu Schriftformatierungsänderungen und Sametimefehlern kommt in Verbindung mit Out-of-Memory-Fehler.
Leider kann ich das bei mir selbst nicht nachstellen, sonst hätte es schon einen PMR gegeben.
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11241


« Antworten #2 am: 10.05.19 - 17:25:02 »

Zitat
der mehrere Libraries einbindet.

Genau da liegt der Hund begraben. Das ist ein bekanntes Problem, das es schon so lange gibt, wie es Agenten gibt.
Hier gibt es ein memory leak. Und das scheint sich mit V10 noch weiter verschlimmert zu haben.
Habe momentan das gleiche Problem bei einem Kunden. Momentan hilft nur, die libraries nach /jvm/ext ( oder so ähnlich ) auszulagern.
Gespeichert
Günther Rupitz
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 328



« Antworten #3 am: 13.05.19 - 11:03:02 »

Habe momentan das gleiche Problem bei einem Kunden. Momentan hilft nur, die libraries nach /jvm/ext ( oder so ähnlich ) auszulagern.

Hallo Ulrich

Das ist mein erster wirlich umfangreicher Java Agent, den ich bisher geschrieben habe, die anderen waren eher kleine Helferlein.
Bin hier also nicht sehr erfahren.

Du meinst man muss das externe Jar file auf jedem Client und Server die es verwenden extra ablegen?
Am Client z.B. ins Verzeichnis "C:\Program Files (x86)\IBM\Notes\jvm\lib\ext".

Muss ich es auch noch in einem config-File eintragen oder ist das speichern im Ordner ausreichend?

Danke. Günther
Gespeichert
oliK
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 224


« Antworten #4 am: 13.05.19 - 12:22:09 »

Das Speichern reicht aus. Sowohl Client als auch Server lesen beim Start den Ordner aus und laden die Bibliotheken vor.
Gespeichert
Günther Rupitz
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 328



« Antworten #5 am: 13.05.19 - 12:24:45 »

Hier gibt es ein memory leak. Und das scheint sich mit V10 noch weiter verschlimmert zu haben.

Ich muss mich korrigieren. In diesem Fall saß das Problem teilweise vor dem Computer.

Bei der letzten Code-Änderung hab ich ein aktualisiertes font-File mit allen Schriftarten auf meinem Computer
in das Projekt eingebunden. Damit hat die Datei eine Größe von 211MB erreicht.

Wenn ich das große zip allerdings über den Ordner jvm\lib\ext einbinde funktioniert es.

Das Speichern reicht aus. Sowohl Client als auch Server lesen beim Start den Ordner aus und laden die Bibliotheken vor.

Und wofür ist dann die notes.ini Variable JavaUserClasses?

Günther
Gespeichert
jBubbleBoy
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1117



« Antworten #6 am: 13.05.19 - 13:01:18 »

viele Wege führen nach Rom, bzw. können in diesem Fall auch Dateien außerhalb des Notes-Verzeichnis eingebunden werden:
https://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/javauserclasses
Gespeichert

Gruss Erik :: Freelancer :: Notes, Java, Web, VBA und DomNav 2.5 / NSE 0.6
--
Nur ein toter Bug, ist ein guter Bug!
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: