AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23.03.19 - 08:30:33
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 10
| |-+  ND10: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, fritandr, koehlerbv, Tode)
| | |-+  Fragen zu Domino Server Upgrade von 9.0.1 auf 10
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Fragen zu Domino Server Upgrade von 9.0.1 auf 10  (Gelesen 872 mal)
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 885


Wird schon ...


« am: 06.03.19 - 12:51:49 »

Hallo zusammen,

wir würden gerne unsere Domino Server (2 im Cluster, 1 für Traveler) auf die Version 10 upgraden, die Mail-DBs auf das neue ODS aktualisieren aber allerdings weiterhin für die Mail-DBs das 9.0.1 Template und den Notes Client 9.0.1 verwenden (wegen den LP DE Problem noch kein Update).

Hat jemand das so erfolgreich produktiv aktiv?
Gibt es  Gründe, die dagegen sprechen?

Ist:
- Domino Server Version 9.0.1 FP10 HF383 64bit unter Windows Server 2008 R2
- Domino Server 9.0.1 LP DE
- Datenbanken mit ODS 52 (serverseitig)
- Mail-DBs auf Basis der mail9.ntf
- Notes Client Version 9.0.1 FP9 HF123 oder 9.0.1 FP10 HF315
- Datenbanken mit ODS 52 (clientseitig)

Soll:
- Domino Server Version 10 64bit unter Windows Server 2008 R2
- Domino Server 10 LP DE (für Ressourcen-DB, etc.)
- Datenbanken mit ODS 53 (serverseitig)
- Mail-DBs auf Basis der mail9.ntf (unverändert)
- Notes Client Version 9.0.1 FP9 HF123 oder 9.0.1 FP10 HF315 (unverändert)
- Datenbanken mit ODS 53 (clientseitig)

Besten Dank vorab für Tipps etc.
« Letzte Änderung: 06.03.19 - 16:08:34 von (h)uMan » Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
JayDee
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 217


« Antworten #1 am: 06.03.19 - 13:59:44 »

Windows Server 2008 wird für Domino 10 nicht mehr unterstützt, in keiner Variante.
2012 R2 und 2016 werden unterstützt, bestimmt auch bald 2019.
Gespeichert

MfG,
Thomas
Tode
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6185


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #2 am: 06.03.19 - 14:29:02 »

Solche Konstellationen (altes Template mit neuer Serverversion / ODS) haben schon immer problemlos funktioniert, und es gibt keinen Grund zu glauben, dass das jetzt anders wäre (und ja: Ich habe das in manchen Umgebungen genauso am Laufen, weil es ja noch kein deutsches funktionierendes 10er Mailtemplate gibt.

Betriebssystem würde ich auf jeden Fall auf ein supportetes setzen (obwohl auch das funktioniert)
« Letzte Änderung: 06.03.19 - 15:21:55 von Tode » Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
JayDee
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 217


« Antworten #3 am: 06.03.19 - 14:34:28 »

Ich hab das in einer Testumgebung auch mit Windows Server 2008 laufen, wollte nur sicherheitshalber drauf hinweisen. Es mag ja dann Supportprobleme geben.
Gespeichert

MfG,
Thomas
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 885


Wird schon ...


« Antworten #4 am: 07.03.19 - 07:19:24 »

Besten Dank für die Rückmeldungen.

Dann werden wir vorher das OS auf Windows Server 2016 upgraden. Wird ja auch mal Zeit Wink
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
Steffen75
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 10


« Antworten #5 am: 07.03.19 - 11:42:12 »

Dann werden wir vorher das OS auf Windows Server 2016 upgraden. Wird ja auch mal Zeit Wink
Ja, das wird es. Der Support von Microsoft für Server 2k8R2 endet am 14.01.2020. Dann hättest du ohne Upgrade des OS in etwa 10 Monaten einen aktuellen Domino-Server auf einem gammeligen OS.
Gespeichert
schroederk
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1568

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #6 am: 07.03.19 - 11:51:57 »

Dumme Frage: Läuft denn der Domino9 auch auf Win2016?
Bzw. ist ein In-Place-Upgrade von Win2KR2 auf Win2016 sinnvoll oder doch besser paralleles System aufsetzen und dann rübermigrieren?
Gespeichert

Ich wäre ja gerne weniger egoistisch, aber was hab ich davon?
DomAdm
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 107

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #7 am: 07.03.19 - 11:57:16 »

Siehe:
https://www.ibm.com/software/reports/compatibility/clarity-reports/report/html/softwareReqsForProduct?deliverableId=1351622732112&osPlatform=Windows
Gespeichert
atbits
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 690


sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst


WWW
« Antworten #8 am: 07.03.19 - 12:04:08 »

Ja läuft auf Windows 2016 wie ein Brummkreisel
lg david
Gespeichert

David Schiffer
================================

atBits GmbH & Co. KG - http://www.atbits.de
Softwareentwicklung und Beratung

im Einsatz:
Lotus Domino 6.5.x, 7.x, 8.x, 8.5.x,9
CooperTeam DesktopManager
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 885


Wird schon ...


« Antworten #9 am: 07.03.19 - 12:18:25 »

Bzw. ist ein In-Place-Upgrade von Win2KR2 auf Win2016 sinnvoll oder doch besser paralleles System aufsetzen und dann rübermigrieren?

Microsoft empfiehlt kein In-Place-Upgrade.
Ob es dennoch klappt, hängt stark von den installierten Produkten (Anwendungen) etc. ab.
Ich habe einige In-Place-Upgrades von Windows Server 2012 R2 zu Windows Server 2016 ohne Probleme erledigt.
Teilweise habe ich die Anwendungen nachgezogen Wink
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 885


Wird schon ...


« Antworten #10 am: 07.03.19 - 14:23:56 »

noch folgende Fragen zum Thema:

Sind folgende IBM Installationsdateien für das Upgrade auf Version 10 korrekt?

IBM Notes, Domino Designer and Admin V10.0.1 for Windows English (CNXL1EN)
IBM Domino Server v10.0.1 64 bit for Windows English (CNXL7EN)
IBM Domino Server v10.0.1 Language Pack for Windows, AIX, Linux German (CNXS7DE)
IBM Notes v10.0.1 for Windows English (CNXK6EN)
IBM Notes v10.0.1 Mac 64 bit English (CNXK7EN)
IBM Notes v10.0.1 Mac 64 bit German and Italian (CNXX1ML)

FPs oder HFs gibt es für 10.0.1 aktuell keine (zumindest finde ich keine bei IBM Fixcentral). Korrekt?

Kann der Notes v10.0.1 Mac 64 bit German Client "gefahrlos" produktiv genutzt werden oder gibt es hier auch noch LP DE Probleme?
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11160


« Antworten #11 am: 07.03.19 - 15:07:34 »

Dumme Frage: Läuft denn der Domino9 auch auf Win2016?
Bzw. ist ein In-Place-Upgrade von Win2KR2 auf Win2016 sinnvoll oder doch besser paralleles System aufsetzen und dann rübermigrieren?

Domino 9 wird ab FP8 supported.

Auf dem Win 2016 sollten eh keine weiteren „Applikationen“ ausser dem Domino laufen. Und selbst wenn, die kann man problemlos durch  Neuinstallation nachziehen. Habe meine Windows Domino Instanz problemlos den Weg von 2003 über 2008, 2012 nach 2016 über die Jahre hinweg hochgezogen.
Die windows.old files habe ich über das cleanup tool von Windoof immer sofort gelöscht.
Gespeichert
oliK
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #12 am: 08.03.19 - 09:29:48 »

Zu diesem Thema kommt von mir die Frage, ob man in Probleme läuft,
wenn man auf einem Test-Server das Domino von 9.0.1FP10 auf 10.0.1 aktualisiert
und diesen dann parallel zu den Produktivservern in 9.0.1FP10 laufen lässt.
Die Server replizieren ja zumindest die NAB-Datenbanken und ggf. auch einige Schablonen, falls diese keine neue eindeutige ID erhalten haben.
Die Frage hat sich ja seit Jahren nicht gestellt, weil das innerhalb von 9.0.1 nie so ein Problem war (zumindest nicht dass es mir aufgefallen wäre).
Gespeichert
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 885


Wird schon ...


« Antworten #13 am: 08.03.19 - 09:51:33 »

Zu diesem Thema kommt von mir die Frage, ob man in Probleme läuft,
wenn man auf einem Test-Server das Domino von 9.0.1FP10 auf 10.0.1 aktualisiert
und diesen dann parallel zu den Produktivservern in 9.0.1FP10 laufen lässt.
Die Server replizieren ja zumindest die NAB-Datenbanken und ggf. auch einige Schablonen, falls diese keine neue eindeutige ID erhalten haben.
Die Frage hat sich ja seit Jahren nicht gestellt, weil das innerhalb von 9.0.1 nie so ein Problem war (zumindest nicht dass es mir aufgefallen wäre).

IMHO sollte der adminp Server der Domain derjenige mit dem aktuellsten Release (insbesondere Domino Directory) sein, oder?
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
mezz
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 62


« Antworten #14 am: 08.03.19 - 11:19:16 »

Ja, der Administrationsserver sollte zuerst aktualisiert werden damit die Names.nsf des Server die aktuelle Schablone bekommt,
Domino 10 mit einer 9er Names.nsf macht Probleme z.b. wegen der SSL-Konfiguration (SSLChiperSpec funktioniert nicht mehr ab 10.0.1).
Gespeichert


perl -e 's,,q#$:%*?:!&=(:!>@.#.$/,e;y;!-./:-@[-]{-~; a-uJP;;print;'
oliK
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #15 am: 08.03.19 - 11:55:20 »

Aber umgekehrt kommen die 9.0.1er mit dem 10er NAB klar? Zumindest war sowas bisher immer abwärtskompatibel.
Gespeichert
Wolfgang
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 1344



WWW
« Antworten #16 am: 08.03.19 - 12:24:01 »

… funktioniert. Hier laufen bereits alle Dominos mit dem 10er Adressbuch.
Gespeichert
(h)uMan
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 885


Wird schon ...


« Antworten #17 am: 10.03.19 - 10:17:14 »

Die Server laufen jetzt mit Windows 2016 und Domino 10.0.1

Das Windows Server OS Upgrade war leider doch ein größerer Akt, da ein Inplace Upgrade von 2008R2 auf 2016 nicht möglich war.

Das Domino Upgrade lief vergleichsweise einfach, wie (fast) immer.

Aktuell läuft über dbmt das Upgrade auf ODS53 für die Mail-DBs.
Mal abwarten, wie das bei DBs über 20GB und ständigen Verbindungen (über Notes, IMAP, HTTPS) seitens der User so dauert ...
Gespeichert

Beste Grüße, Uwe
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: