AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
26.03.19 - 20:18:02
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 9
| |-+  ND9: Entwicklung (Moderatoren: Axel, eknori, Thomas Schulte, koehlerbv, m3)
| | |-+  Fehlermeldung beim Schließen der Dialogbox
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Fehlermeldung beim Schließen der Dialogbox  (Gelesen 592 mal)
PromITheus
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 54


« am: 03.01.19 - 15:42:35 »

Frohes neues Jahr allerseits! Hier die erste Kopfnuss für das neue Jahr ;-)

Beim Schließen eines recht komplizierten Dialogboxkonstrukts erscheint bei mit immer die Meldung:
"NotesUIDocument object is no longer valid"
Anschließend wird die Dialogbox allerdings korrekt geschlossen! Nur die Fehlermeldung nervt und lässt sich bisher nicht unterdrücken.

So läuft es ab:
Aus einem Dokument heraus lasse ich per Buttonklick eine Dialogbox erzeugen (Erzeugung eines neuen Dokuments für die Dialogbox).
In der Dialogbox ist eine eingebettete (gefilterte) Ansicht, aus der man ein oder mehrere Dokumente auswählen kann.
Anschließend drückt man den "Auswählen"-Button, (programmiertechnisch in der Ansicht eingebaut).
Für jedes ausgewählte Dokument wird nun nacheinander eine weitere Dialogbox (je Erzeugung eines neuen Dokuments für die Dialogbox) aufgerufen.
Hier entscheidet man sich für Variante A oder B und drückt den entsprechenden Button.
Alle Dialogboxen schließen sich und die gewünschten Änderungen werden korrekt in verschiedene Dokumente geschrieben.

Alle Filterungen, Ergebnisse in Dokumente schreiben und Anzeige der korrekten Daten funktioniert.
Nur beim automatischen Schließen der letzen Dialogbox mit Call w.CurrentDocument.Close kommt es zur besagten Fehlermeldung. Außer der Fehlermeldung gibt es keine negativen Auswirkungen!

« Letzte Änderung: 03.01.19 - 16:00:15 von PromITheus » Gespeichert

Gruß Marcel
PromITheus
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 54


« Antworten #1 am: 21.01.19 - 14:18:06 »

Hat jemand eine Idee?

Ein Ansatz wäre die Fehlermeldung für den Benutzer zu unterdrücken (es funktioniert ja alles).
Kann da jemand helfen?
Gespeichert

Gruß Marcel
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2584



« Antworten #2 am: 21.01.19 - 15:09:40 »

Ist die Fehlermeldung weg, wenn Du kurz vor dem Close ein

On  Error Resume Next

einbaust?
Gespeichert
PromITheus
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 54


« Antworten #3 am: 21.01.19 - 16:05:48 »

Leider nein, das habe ich schon probiert
Gespeichert

Gruß Marcel
jBubbleBoy
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1107



« Antworten #4 am: 23.01.19 - 09:21:50 »

Bei einem ähnlichen Problem, wo eine Dialogbox eine Dialogbox aufruft, machte der LS-Code in den Aktionen OK und Abbrechen Probleme. Seitdem bekommen bei mir diese Standard-Schaltflächen keinen LS Code mehr, die Programmlogik wird im darüberliegenden, aufrufenden LS-Code umgesetzt. D.h. es gibt auch kein "w.CurrentDocument.Close" Aufruf und das wäre mein Tipp an Dich, vom programiertechnischen "close" auf das Close der Aktion OK zu wechseln.
Gespeichert

Gruss Erik :: Freelancer :: Notes, Java, Web, VBA und DomNav 2.5 / NSE 0.6
--
Nur ein toter Bug, ist ein guter Bug!
PromITheus
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 54


« Antworten #5 am: 24.01.19 - 11:20:20 »

Das klingt ähnlich.

Dialogbox 1 ruft bedarfgerecht Dialoxbox 2 in einer Schleife auf. Dialogbox 2 erscheint also teilweise mehrmals (mit unterschiedlichen Inhalten).
In Dialogbox 2 liegt ein Button mit @Command([CloseWindow]).

Nach dem Schließen von Dialogbox 2 soll automatisch Dialogbox 1 geschlossen werden. "Führender Code" ist LotusScript der aus Dialogbox 1, dieser macht einige wilde Sachen, ruft die Schleife für Dialogbox 2 auf und soll anschließend alles schließen.

Da es absehbar keine Lösung gibt, habe ich bisher folgenden Workaround:
Dialogbox 1 bleibt einfach offen, der Benutzer bekommt eine (Alibi-)Messagebox die alles was getan wurde zusamenfasst.
Anschließend muss der Benutzer selber auf den Schließenbutton klicken.
Gespeichert

Gruß Marcel
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2584



« Antworten #6 am: 24.01.19 - 13:13:44 »

Hast Du versucht, nach den Dialogboxen2 im Script der Dialogbox1 vor dem Schließen NotesuiWorkspace und NotesUIDocument neu zu setzen?
Gespeichert
PromITheus
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 54


« Antworten #7 am: 24.01.19 - 15:14:02 »

Ja das hatte ich bereits erfolglos getestet.
Gespeichert

Gruß Marcel
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: