AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
27.06.19 - 12:05:57
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 9
| |-+  ND9: Entwicklung (Moderatoren: Axel, eknori, Thomas Schulte, koehlerbv, m3)
| | |-+  Mail Empfänger und rückbestätigung
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Mail Empfänger und rückbestätigung  (Gelesen 541 mal)
ronka
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 227


Was macht der hier denn, muß der überall sein ?


WWW
« am: 30.11.18 - 00:11:16 »

Ich habe beim Kunde ein problem welches ich nicht einschränken und damit lösen kann, und hoffe hier einen hinweiss zu bekommen wo ich noch suchen könnte.

Information:
SEHR grosse Hub/Spoke situation mit VIELE Spokes. Jeder Spoke ist einen eigene Domain. Jeder Spoke ist als Cluster aufgesetzt, es gibt keine einzelne Servern.
Spokes sind auf 2 Weege erreichbar einmal als benachbarte Notes Domain, und einmal als SDomain.de übers internet.
Wenn auf den Hub Domain aus einen Gruppenpostfach (eigentlich normaler Mailfile) einen einladung an verschieden personen die in den Spokes sind versendet wird kommt das bei alle an, aber einige können die bestätigung nicht zurück schicken. Der Owner des Postfachs ist also einen gruppe (nicht hirarchisch). Eine Hirarchise gruppe haben wir ebenso getestet mit keine unterschieden im verhalten.

Bei die die nicht Antworten können, ist den Termine die ankommen mit feldinhalt im Chair, Principal und From feld "DomainH[CR][Sonderzeichen]" drin. den INetFrom ist meist richtig gefüllt mit der Person der die einladung erstellt hat.
Wenn geantwortet oder den Termin angenommen wird, bekommen die dann alle einen zustellungsfehler weil "DomainH[CR][Sonderzeichen"@DomainSpoke1 natürlich nicht zustellbar ist. Sprich den Rücksende adresse ist verstummelt.

Wenn diesen gleichen anwender(n) einen einladung von einen Person aus den Hubdomain bekommen, kommt der sowohl an als auch kann bestätigt werden. Allerdings ist der rückmeldung unterschiedlich wenn es sich um einen Awender@SpokeDomain oder Anwender@Spokedomain.de geht.
Im ersten fall kommt "Angenomen: " mit den titel der besprechung, und im anderen fall kommt "Accepted" mit den titel. Sprich in eine der fälle ist hier auf Englisch der andere auf deutsch. Ds deutet darauf hin das irgendwo einen konvertierung stattfindet, und dort eine English/deutsch problem besteht.
Im Internet fall hat der From (und nicht den Chair/Principal) ebenso den Wert "DomainH[cr][Sonderzeichen]" drin aber die emails kommen an, im Notes benachbarte domain sind alle felder korrekt gefüllt und kommen ebenso an.

Jetzt wird es noch etwas kurioser.
Im falle der Gruppenpostfach passiert noch etwas welches wir nicht erklären können [Für den user die Antworten können].
Im Notes benachbarte domain fall bekommt der Server der bestätigung zurück und meldet auf der Konsole
"Unable to open the main calendar document. Prompt user before searching on the appointment UNID"
dieses obwohl der termin gerade erstellt würde, und auch innerhalb von sekunden beantwortet würde. Sprich das terminhauptdokument ist definitv da, und es passiert auch auf den Server wo das Dokument gerade erstellt ist, und nicht auf den Clusterpartner.

Wenn die User über ihren Internet email angeschrieben werden (den Spoke user also) dann klappt die rückmeldung, und ist im besprechungstermin den angenommen sein da.


Wir haben uns termine die angekommen sind in einen leere datenbank schicken lassen [Um Sie untersuchen zu können], bis dato ohne lösungsansatz.

Als nächstes steht an der router anzuhalten um heraus zu finden wo die felder verstummelt werden, beim Hub oder am Spoke. Das muss mit den Admins vom Hub und Spoke geklärt werden, und ist terminlich für den Dienstag angelegt.

Es trifft auf 2 Spokes zu, von sehr viele, und wir finden aktuell keine unterschiede. Auf alle andere Spokes ist es also problemlos möglich zu antworten/reagieren auf den Einladungen.

Die haben das problem seit etwa 2 monaten, und suchen wie verruckt. Haben auch schon sehr viel getan, welches ich (aus meine erinnerung) nicht alles hier aufgelistet habe.

Fragen.. gerne.. wenn wir es schon gemacht haben beantworte ich das auch..

Zusätzliche Information die mir noch eingefallen ist:
- (fast alle) SMTP Einstellungen zwischen 2 Spokes sind verglichen, und identisch, wenn es jemand gibt der sagt vergleich mal wert Y und Z würde ich das natürlich nochmal nachholen und kontrollieren.
- Wenn es einer Trifft im Spoke, trifft es ALLE Users im Spoke Domain die einen einladung vom Hub bekommen. Persönliche einladungen kommen zurück, gruppenpostfächer gehen schief.
- Da es diese gruppenpostfächer nur auf den Hub gibt, haben wir es noch nicht testen können von einen Spoke zu einer diesen Spokes. Auch das ist geplannt für nächste Woche.
« Letzte Änderung: 30.11.18 - 11:14:54 von ronka » Gespeichert

das neueste von Domino 10 auf den AdminCamp in September -> www.AdminCamp.de
ronka
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 227


Was macht der hier denn, muß der überall sein ?


WWW
« Antworten #1 am: 18.12.18 - 22:15:36 »

nach langem suchen und viel vergleichen scheint IF5 für FP10 der Lösung zu enthalten.

Ausgetestet kann es leider erst in Januar weil der Kunde einen Gestaltungsänderungsstop über der rest des Jahres verhängt hat, und damit erst in der 2 Januar woche den IF5 installiert werden kann.

Mal sehen ob es das bringt.
Gespeichert

das neueste von Domino 10 auf den AdminCamp in September -> www.AdminCamp.de
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: