AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
12.12.17 - 03:37:04
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 8
| |-+  ND8: Entwicklung (Moderatoren: Axel, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Verständnisfrage: OPenDatabase auf domain-fremnden Servern
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Verständnisfrage: OPenDatabase auf domain-fremnden Servern  (Gelesen 244 mal)
der busse
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 19


« am: 22.11.17 - 17:43:00 »

Moin,

Mein LotusScript soll eine DB auf einem Server einer anderen O auf machen, was per Cross-Zertifikat mit dem Client auch soweit klappt.
Von dort kopiere ich dann einige Daten in eine DB auf meinem Server. Die Leute sollten halt eigentlich nur in eine "schon bekannte DB mit ähnlichem Inhalt" rein schauen.

Ich habe allerdings das Problem, daß der Agent nur als User mit dem Client funktioniert. Lasse ich das auf dem Server laufen, klappt es nicht.
Vom Server kriege ich dann die Hinweis-Mail, daß die DB nicht auf geht - also das GetDatabase schon schief geht.

Ich habe das Skript mit meinem User geschrieben. Unterschiedliche Rechte können es nicht sein.
Google sagt nun: http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21086111

Verstehe ich das richtig?
Ich müsste jetzt also den Kollegen bitten, mich oder unseren Server (je nachdem, in wessen Namen der Agent dann läuft) im Security-Tab seines Servers eintragen zu lassen und er müsste dann unter dem Punkt "Sign or run unrestricted methods and operations" sein? Nur dann würde das im Hintergrund lauffähig sein? Hmm. Ich weiß nicht, ob ich das als Admin toll finden würde...
Macht das eigentlich theoretisch gefragt Sinn, wenn man die Rechte zum Lesen schon hat und den Agenten ausführen kann, daß man den agent im Hintergrund von den Rechten ausschließt?
Ich könnte sonst notfalls eine lokale Replik anlegen, aber irgendwie finde ich das etwas doof, wäre aber dann vermutlich die Möglichkeit des geringsten Wiederstandes.

Danke für Eure Anregungen / klärenden Worte.
« Letzte Änderung: 23.11.17 - 14:08:29 von der busse » Gespeichert
Tode
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5839


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #1 am: 22.11.17 - 18:59:36 »

Das Problem ist, dass Agenten, die auf Servern laufen die Berechtigung "Trusted Server" brauchen. Also: JA, Dein Server muss im Server deranderen O im Feld "Trusted Server" eingetragen sein, sonst geht gar nix.
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
der busse
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 19


« Antworten #2 am: 23.11.17 - 14:08:12 »

Ok, mit dem TrustedServer läuft es jetzt. Danke.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: