AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24.11.17 - 08:28:43
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 9
| |-+  ND9: Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Foreign SMTP Domain
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Foreign SMTP Domain  (Gelesen 278 mal)
utiuti
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 15


« am: 13.11.17 - 15:19:25 »

Mahlzeit,

lege ich ein "Foreign SMTP Domain" Dokument an und setze als Domäne z.B. "fax.local" ein, funktioniert das senden an den internen Faxserver. Die E-Mails werden z.B. als "0384627829873@fax.local" zugestellt. Alles Ok so.
Jetzt habe ich versucht anstatt "fax.local" einfach nur "fax" zu setzen. Dürfte für die User einfacher sein. Allerdings werden die E-Mails dann als "0384627829873%fax@localhost" zugestellt. Damit kommt der Faxserver nicht klar. Gibt es da einen Workaround?
Habe mir jetzt schon diverse Google Suchen probiert und konnte noch keine qualifizierte Antwort finden...

Gruß Uti
Gespeichert
michael-r
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 1522



« Antworten #1 am: 13.11.17 - 17:03:55 »

Ich meine mich dunkel daran zu erinnern, dass @fax nicht geht weil das der Domino intern verwendet hatte.
Ich habe auch bisher immer lokal Domain oder @Produktname verwendet.

MFG Michael
Gespeichert

utiuti
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 15


« Antworten #2 am: 14.11.17 - 09:14:22 »

Danke für den Tip.
Es zeigt sich allerdings das gleiche Fehlerbild.
Ich gehe einfach 'mal davon aus das die gewünschte Funktion so nicht zu realisieren ist.
 Cry
Gespeichert
Tode
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5819


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #3 am: 14.11.17 - 10:31:15 »

Das mit dem @Fax stimmt so nicht, das kann man problemlos verwenden. ABER: Für @FAX braucht man kein "Foreign SMTP Domain"- Dokument sondern ein "Foreign Domain"- Dokument, bei dem man bei  Mail- Informationen den Server und die Datenbank angibt, wo man die Faxe abgeben muss (z.B. ffax.box oder caesar.box oder wie auch immer die Datenbank bei dem entsprechenden Produkt heisst).
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
utiuti
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 15


« Antworten #4 am: 14.11.17 - 15:02:49 »

Diese Konstellation haben wir bei einem Kundenserver (mit anderem Faxsystem) auch.
Da werden die E-Mails dann in eine Notes Datenbank gepackt und abgeholt.
Ich dachte eigentlich das man dort (Foreign Domain) als Ziel nur Notes-DBs angeben kann.

Ich verstehe das jetzt so das die Faxlösung in diesem Fall Domino unterstützen muss, und eine spezielle DB dort eingebunden wird bzw. der Faxserver aktiv die E-Mails abholen muss (IMAP).
Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Mir fehlt in diesem Bereich einfach noch viel Grundwissen. Ich versuche das noch einmal zu recherchieren..
Gespeichert
michael-r
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 1522



« Antworten #5 am: 14.11.17 - 15:37:04 »

Das ist bestimmt eine Frage der Konfiguration, es gibt wohl auch Möglichkeiten die Faxe über "Foreign SMTP Domain" per SMTP an den Fax Server weiterzuleiten von daher habe ich mir dabei nichts gedacht, ist aber auch gefühlt eine Ewigkeit her. Das war noch Domino 6 oder 7.
Der Server brauchte damals mehrere neustarts bis er das Dokument "Foreign SMTP Domain" auch genommen hatte und die Faxe weitergeleitet hat. Aber danach lief alles problemlos.

MFG Michael
Gespeichert

Tode
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5819


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #6 am: 14.11.17 - 15:56:57 »

SMTP hat aber ein vorgegebenes Format: da muss ein Punkt in der Domain sein. Insofern wird das, was Du willst nicht funktionieren. ENTWEDER Du machst Notes- Routing, dann muss das Produkt die Notes- Datenbank abrufen können (z.B. direkt per Mailclient oder per POP / IMAP), oder Du machst SMTP- Routing, dann brauchst Du den Punkt in der Domäne.
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
michael-r
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 1522



« Antworten #7 am: 14.11.17 - 15:59:56 »

Ja dast stimmt, das andere lief dann über Abholung und Foreign Domain Wink.
Gespeichert

utiuti
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 15


« Antworten #8 am: 15.11.17 - 08:35:08 »

Danke für die Klarstellung.
Damit sind die letzten Unklarheiten geklärt.
Danke für die Hilfe.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: