AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
12.12.17 - 03:31:09
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 7
| |-+  ND7: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, koehlerbv, m3)
| | |-+  Ressourcen-Umgang mit Software
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Ressourcen-Umgang mit Software  (Gelesen 726 mal)
BenK
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 2


« am: 13.10.17 - 12:05:36 »

Hallo,

ich hoffe es ist das richtige Unterforum für mein Anliegen. Und sorry schon mal falls es eine zu einfache Frage ist.

Folgende Situation: auf Arbeit haben wir eine Software mit nur einer Lizenz aber 2 Anwendern. Da beide Anwender räumlich sehr weit weg sind (anderer Standort) möchte man nun nicht jedesmal telefonieren, wann nun der andere die Software nutzen kann. Die Software ist im Bereich Ressourcen in Notes hinterlegt.

Wie wäre da die beste Vorgehensweise? Mit Terminen einladen mit der entsprechenden Ressource? Und wenn der andere annimmt, gilt er als "bestätigt" für den Ersteller des Termins? Aber dann hat ja der 2. Anwender alle die Termine des 1. Anwenders auch und haut sich damit den Kalender voll. Ist das so sinnvoll? Oder gibs Alternativen?

Beste Grüße!
Gespeichert
Tode
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5839


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #1 am: 13.10.17 - 14:52:47 »

Ich würde einfach die Resource einladen... Und wenn der andere die App nutzen will, schaut er in die Freie Zeit der Resource...
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
BenK
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 2


« Antworten #2 am: 13.10.17 - 15:11:06 »

Das Problem ist nur, was ich auch vergessen habe zu erwähnen: der Anwender 1 hat grundsätzlich Vorrang bei der Benutzung der Software und stellt keine Termine für die Benutzung der Resource ein. Das bedeutet, dass es im Vorfeld besser ist Termine zu der Nutzung irgendwie abzustimmen, beginnend bei Anwender 2 (er schlägt Ressourcenbenutzung bei Anwender 1 vor), und am besten über ein System (Notes).

Ich denke auch, dass es am besten ist, dass der Anwender 1 einfach sich selbst Termine blockt mit der Resource und der andere Anwender einfach schaut wann die Ressource frei ist und dann selbst in den freien Zeiten Termine blockt. Und falls doch mal spontan eine Überschneidung vorkommt, kann man immer noch kurzfristig diese klären (Kunde kommt kurzfristig zu besuch und möchte was sehen usw.).

Jetzt ist die Frage: gibt es für das oben genannte Problem eine vernünftige Lösung oder sollte ich versuchen diesen "Prozess" wie im Absatz 2 beschrieben zu gestalten?
Gespeichert
Sven Hasselbach
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 294



WWW
« Antworten #3 am: 13.10.17 - 20:49:32 »

Zitat
Jetzt ist die Frage: gibt es für das oben genannte Problem eine vernünftige Lösung
Ne 2. Lizenz wäre vielleicht das Vernünftigste...
Gespeichert

Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: