AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
13.12.17 - 16:41:04
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 9
| |-+  ND9: Entwicklung (Moderatoren: Axel, eknori, Thomas Schulte, koehlerbv, m3)
| | |-+  SNMP - Drucker Status abfragen und Daten in Domino DB eintragen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: SNMP - Drucker Status abfragen und Daten in Domino DB eintragen  (Gelesen 728 mal)
LuckyNoob
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 17


« am: 12.08.17 - 11:02:16 »

Hallo Community,

erstmal wollte ich sagen, dass mir das Forum hier sehr gut gefällt. Es hat mir schon bei so manchen Problemen geholfen. Nun stehe ich aber vor Aufgabe, wo ich doch lieber nachfragen möchte. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Ich soll eine DB dahingehend erweitern, dass mit Hilfe von SNMP einmal täglich alle unsere Drucker abgefragt werden und anschließend die informationen in die DB einfließen soll.

Könnt ihr mir sagen, wie ich ein SNMP Protokoll am besten in unsere Domino Datenbank bekomme? Bzw. anders gesagt, ich habe momentan keine Vorstellung wo ich das SNMP Protokoll herbekommen und das dann integrieren könnte. Ich wäre über Tipps/ Hilfen und eventuell sogar eine Anleitung überaus Dankbar.

Schon mal vielen Dank und viele Grüße
Gespeichert
Tim Pistor
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 219



WWW
« Antworten #1 am: 12.08.17 - 14:30:18 »

Hatte vor einiger Zeit mal ähnliche Aufgabenstellung und hatte mehrere Lösungswege probiert:

- Java-Agent der via SNMP Daten abfrägt. Bibliotheken dazu gibts im Netz. Aufwand/Nutzen stand in keiner Relation.
- Beliebiges SNMP Tool das die Daten einsammelt und in eine Textdatei schreibt, Domino liest diese dann aus (Konsolentools gibts da einige). Prototyp war in wenigen Stunden dahingebastelt.
- Alternative zu SNMP: Daten via HTTP vom Gerät auslesen (sind oftmals öffentlich zugänglich)

Ich wäre für Option 2. Mit Domino kann man (fast) alles machen... ob man aber unbedingt muss?  Wink
« Letzte Änderung: 12.08.17 - 14:54:38 von Tim Pistor » Gespeichert

LuckyNoob
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 17


« Antworten #2 am: 14.08.17 - 07:43:52 »

Hallo Tim Pisor,

danke für deine schnelle Antwort. Vielleicht erstmal eine Frage: Welche dieser Lösungen hattest verwendet? War das im Endeffekt Lösung 2?
zu 3) Meinst du damit, sich händisch einloggen und dann lesen oder via Domino?
zu 2) Hört sich Interessant an. Ist sicherlich eine einfache Lösung. Würde aber doch lieber direkt das in der DB haben wollen. Einfach nur, damit es zusammen ist und man nicht auf ein Tool dritter angewiesen ist.
zu 1) Wäre das eine integrierte DB Lösung? Hast du da eventuell eine gute Bibo als Beispiel? Eventuell sogar einen Ansatz?

Vielen Grüße
Gespeichert
Tode
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5839


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #3 am: 14.08.17 - 08:47:04 »

zu 2) Du kannst ja das Tool in der Datenbank als Attachment ablegen und dann bei Bedarf in ein Temp- Verzeichnis entpacken, wenn nicht vorhanden... Abhängig bist Du trotzdem, aber das ist trotzdem wesentlich besser, als das Ganze selbst zu Fuss zu programmieren...
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
Tim Pistor
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 219



WWW
« Antworten #4 am: 14.08.17 - 11:35:25 »

Zitat
Welche dieser Lösungen hattest verwendet?
Keine - wir hatten uns dann für den PRTG Monitor von Paessler entschieden. Da waren wir mit allem komplett nach wenigen Stunden fertig.
Jeder Weg über Domino hätte höheren Entwicklungsaufwand bedeutet. Sicher spannend, aber damals hätte sich das einfach nicht gelohnt.

Aber: Auch der PRTG kann dir da helfen (für Variante 2). Glaub sogar, die sind bis 100 Sensoren kostenlos. PRTG kann Logfiles auf die Platte schreiben die du dann via Domino auslesen könntest.

Vielleicht mag sich das bei Euch lohnen, das selbst zu machen - ich kenn ja Dein Umfeld nicht. Ahnungslos

Zitat
zu 1) Wäre das eine integrierte DB Lösung? Hast du da eventuell eine gute Bibo als Beispiel? Eventuell sogar einen Ansatz?
Muss ich mal in den Keller der nutzlosen Küchengeräte im 'Archiv' nachsehen  Smiley Aber frag einfach mal google nach "SNMP Java Libraries".
Da wird man schon fündig....

Zitat
zu 2) Hört sich Interessant an. Ist sicherlich eine einfache Lösung. Würde aber doch lieber direkt das in der DB haben wollen. Einfach nur, damit es zusammen ist und man nicht auf ein Tool dritter angewiesen ist.
Thorstens Vorschlag macht das Ganze doch zu einer fast voll integrierten Lösung.

Zitat
zu 3) Meinst du damit, sich händisch einloggen und dann lesen oder via Domino?
Nein, nicht manuell. Ein Agent ruft die Drucker-Support-Seite auf (Welche Druckermodelle habt ihr?) und liest sich dort die Daten aus - schreibt sie in deine DB.

Gespeichert

mezz
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 57


« Antworten #5 am: 14.08.17 - 16:56:53 »

zu 2) noch die Anmerkung das das unter Umständen, insbesondere bei "unbedarfter"
Implementierung (bei Bedarf einfach irgendwo ins Temp schreiben und ausführen) schnell
ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.
Wenn es das dann noch irgendwo auf einem Server läuft gibt es beim nächsten
Sicherheitsaudit garantiert eins aufs Dach (von wegen Binary Planting etc. ). :-)

Wenn externe Tools benutzt werden sollten diese besser in Form von Installationspaketen
verteilt und aktuell gehalten werden, gerade bei Netzwerktools die noch dazu mit erhöhten
Rechten laufen.   
Gespeichert


perl -e 's,,q#$:%*?:!&=(:!>@.#.$/,e;y;!-./:-@[-]{-~; a-uJP;;print;'
jBubbleBoy
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 977



« Antworten #6 am: 15.08.17 - 22:06:01 »

Vielleicht lässt es sich ja über CreateObject("WScript.Shell") lösen, so wie es in diesem Officeforum diskutiert wird:
http://www.office-loesung.de/ftopic428279_0_0_asc.php
Gespeichert

Gruss Erik :: Freelancer :: Notes, Java, Web, VBA und DomNav 2.5
--
Nur ein toter Bug, ist ein guter Bug!
LuckyNoob
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 17


« Antworten #7 am: 16.08.17 - 07:22:55 »

Erst einmal super für die vielen Tipps. Ich schaue mir das mal alles an und lass mir das durch den Kopf gehen.
Daumen hoch für die Community.

Ich hätte gedacht, dass es schon eine Art Lösung für Lotus gibt. Schade wenn das nicht der Fall ist.
Mal eine kurze Nebenfrage zum SNMP: Ich habe gelesen / mitbekommen, dass es eine der Art SNMP Agent für Domino gibt, aber richtig schlau bin ich auch nicht von geworden: https://www.ibm.com/support/knowledgecenter/de/SSKTMJ_8.5.3/com.ibm.help.domino.admin85.doc/H_CONFIGURING_THE_DOMINO_SNMP_AGENT_OVER.html
Das ist sicherlich was anderes, als mein Problem, oder?

Wie gesagt, vielen Dank schon mal für die Tipps. Falls euch noch was cooles einfällt oder ihr sogar was "habt", immer her damit  Wink
Gespeichert
Tode
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5839


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #8 am: 16.08.17 - 08:33:16 »

Nein, der SNMP- Agent ist für die andere Richtung: Der lässt Dich SNMP Werte des Domino- Servers abrufen und kommuniziert dafür mit 3 verschiedenen Servertasks...
ISt für die Überwachung von Domino- Systemen gedacht, nicht andersrum.
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
LuckyNoob
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 17


« Antworten #9 am: 18.08.17 - 07:31:16 »

Hallo Community,

ich habe mir mal das einwenig angeschaut und darüber nachgedacht. Was denkt ihr über die Java Bibliothek SNMP4J und dies dann als JAVA Agenten zu realisieren?
SNMP4J: http://www.agentpp.com/api/java/snmp4j.html

Hier sind noch andere Bibliotheken: http://www.snmplink.org/software/fordeveloper/#8

Ich denke, dass ein Tool von Dritten hier nicht gehen wird, gerade aus den Gründen, die unter anderem schon mezz  genannt hatte. Und ich würde das schon gerne gleich Implementiert haben, anstatt erst auf andere Dateien zu zugreifen. (Ausser es ist meine letzte Möglichkeit  Wink )

Über ein Feedback dazu würde ich mich sehr freuen.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: