AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23.05.17 - 20:44:47
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 9
| |-+  ND9: Entwicklung (Moderatoren: Axel, eknori, Glombi, Thomas Schulte, koehlerbv, m3)
| | |-+  LANCOM ePaper Anbindung ressourcen.nsf
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: LANCOM ePaper Anbindung ressourcen.nsf  (Gelesen 261 mal)
Ice-Tee
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Beiträge: 446



« am: 12.05.17 - 15:59:15 »

Hallo zusammen, da ich Newbie in Sachen Scripten bin, habe ich die Bitte um Unterstützung.
Ich habe eine Teststellung von dem folgenden Produkt:
https://www.lancom-systems.de/produkte/wireless-lan/wireless-epaper-ibeacon/lancom-wireless-epaper-server/

Die Hardware läuft und die Displayskönnen auch statisch von mir per XML befüllt werden.

Das eigentliche Ziel ist es, wie unter dem folgenden Video die Anbindung an die Domino Ressourcen-DB:
https://youtu.be/t_WlMB95msY

Die Skriptbibliothek wurde bereits von LANCOM erstellt (Muster) und diese habe ich auch schon eigefügt und entsprechend den Kopf mit dem Variablen geändert:
Code:
'# Deklaration von Konstanten
Private Const ROOMIDAACHEN = "D1012476"
Private Const ROOMNAMEAACHEN = "EDV-Besprechungsraum"
Private Const ROOMNRAACHEN = "Besprech001"
Private Const ROOMVIEWAACHEN = "CurResForBesprech001"
Private Const UPDATEURLEPAPERSERVER = "http://172.25.10.22:8001/service/task"
Private Const DEBUGEMAIL = "x@y.de"
Private Const PROFILEDOC = “ePaper”
Private Const NOMOREMEETINGS = “keine weiteren Reservierungen”
Private Const TEMPLATE = "besprech.xsl"

Da mir das weitere Know-How für die weiteren drei Punkte fehlt, aber so wie ich das sehe wirklich eine kleine Sache ist, wollte ich fragen ob mich da jemand unterstützen kann?

Folgende Bedingungen sind zu erfüllen doch mit folgenden Punkten komme ich nicht klar:
Maske
Eine Maske im Notes-Format „profile document“, welche die Konstante ROOMNRAACHEN aus der Skriptbibliothek für jeden Meetingraum in Form eines Textfeldes enthalten muss.
Ansicht
Pro Meetingraum eine Ansicht, die die aktuelle und alle noch kommenden Reservierungen des entsprechenden Raumes für den aktuellen Tag anzeigt (ROOMVIEWAACHEN aus Skriptbibliothek).
Agent
Einen Agenten, der die Funktion CheckForUpdate aus der Skriptbibliothek aufruft. Ausführungszeitraum und –intervall sollten nach Bedarf definiert werden.

Es wäre toll, wenn das irgendwie klappt. Oder irre ich mich da, das dieses doch ein großer Aufwand ist? Dann bitte ich auch um eine Rückmeldung, um das ggf. exter an die Entwincklung zu geben. Wenn es nur peanuts ist, wäre ich sehr dankbar für eine Anleitung für Newbies.
Natürlich geht auch eine TeamViewer Sitzung, damit ich niemanden auf die Nerven gehe mit meinem "Unwissen" beim Scripten.

Gerne stelle ich weitere Infos oder Dokus zur Verfügung. Bitte PM.

Danke.
Gespeichert
koehlerbv
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20410



« Antworten #1 am: 12.05.17 - 21:47:00 »

Vorschlag auf Basis dessen, was und wie Du das beschrieben hast:
Arbeite mit Deiner Teststellung mit dem, was in Deiner Kontrolle liegt (also manuell erzeugte XML-Dateien).

Sollte der Betrieb dann produktiv erfolgen und x Displays beschafft werden: Gebe die Entwicklung an die, die es können. Du kannst es nicht (das ist keine Schande!), schon die Anforderungsbeschreibung für den Notes-Part ist entweder falsch verstanden, oder es wurde nicht erkannt, dass die Notes-Schnittstelle komplett schwachsinnig programmiert worden wäre (was ich mir nicht vorstellen kann). Im letzteren Falle müsste man in überschaubarer Zeit selbst etwas schreiben, was wartbar (!) hinten das herauskommen lässt, was der Display-Steuerserver erwartet.
Aber nochmals: Ich erwarte eher, Du hast sehr viel missverstanden, LANCOM kann es wohl nicht so gemeint haben, dass jede Räumeerweiterung oder -änderung wieder Programmierereinsatz erfordert.

Bernhard
Gespeichert
Ice-Tee
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Beiträge: 446



« Antworten #2 am: 16.05.17 - 10:46:00 »

Bernhard
Bernhard , danke dir für die Hinweise.
Aber mit den statischen XML-Dateien ist es ja nicht getan. Diese dienen nur der reinen Funktionskontrolle. Das Ziel ist ja das hier: https://youtu.be/t_WlMB95msY
Und ich schätze das so ein, das es pro Display einfach nur eine neue gesonderte Skriptbibliothek gibt mit einem geänderten Kopf. Das ist ja nichts wildes. Fast nur Copy & Paste.
Wer mit Masken und Ansichten keine Probleme hat und diese erstellen kann, für den ist das bestimmt ebenfalls schnell gemacht. Nur da klemmt es bei mir.

Aber ein Forum-User hat sich bei mir gemeldet, und hat mir seine Hilfe angeboten  Grin
Tolle Sache - ich werde mal berichten ...
Gespeichert
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2426



« Antworten #3 am: 16.05.17 - 13:08:19 »

Besonders interessant wäre die Rückmeldung, ob man wirklich für jedes Display in die Gestaltung eingreifen muss. Wenn wirklich separate Masken, Ansichten und/oder Bibliotheken JE DISPLAY erstellt werden müssten, schließe ich mich Bernhards Einschätzung an.

... pro Display einfach nur eine neue gesonderte Skriptbibliothek gibt mit einem geänderten Kopf. Das ist ja nichts wildes ...

Doch, das ist wild, dafür müsste man Schmerzensgeld bekommen, wenn es wirklich so wäre ... Lips Sealed
Gespeichert
Ice-Tee
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Beiträge: 446



« Antworten #4 am: 16.05.17 - 16:30:15 »

Es wird kein großes Rollout geben. Max 10 Displays. Das ist überschaubar.
Aber natürlich gebe ich eine Rückmeldung Anfang der Woche.
So long.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: