AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17.10.21 - 12:02:31
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 9 und frühere Versionen
| |-+  ND9: Entwicklung (Moderatoren: Axel, eknori, Thomas Schulte, koehlerbv, m3)
| | |-+  "Fehler: Das Domino-Dokument wurde gelöscht." beim Öffnen einer XPage
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: "Fehler: Das Domino-Dokument wurde gelöscht." beim Öffnen einer XPage  (Gelesen 4355 mal)
thomas_k
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 59



« am: 10.05.17 - 07:24:39 »

Hallo miteinander,

Ich habe folgendes Problem und weiß nicht mehr weiter:
Ich habe eine umfangreiche Maske im LN für einen bestimmten Dokumententyp erstellt. Für diese Maske wurde nun außerdem eine XPage-Oberfläche erstellt, in welcher dieser Dokumententyp in Zukunft angezeigt werden soll. Erstelle ich ein neues Dokument mit der neuen Oberfläche, dann funktioniert alles einwandfrei.
Öffne ich aber ein, nicht mit der XPage-Oberfläche erstelltes Dokument, so erscheint beim Speichern folgende Fehlermeldung:

"Unerwarteter Laufzeitfehler
Die Laufzeit stieß auf einen unerwarteten Fehler.
Fehlerquelle
        Seitenname: /xp_Testansicht.xsp

Ausnahme
         Fehler: Das Domino-Dokument wurde gelöscht."


Anschließend wurde das geöffnete Dokument wirklich aus der Datenbank gelöscht!!
Kann man sagen an was das liegt? Warum werden in diesem Fall die Dokumente automatisch gelöscht?

Dokumente werden im Notes-Client geöffnet, Client Version ist 9.

Danke für eure Hilfe!

Lg
« Letzte Änderung: 27.07.17 - 14:57:54 von thomas_k » Gespeichert
Sven Hasselbach
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 316



WWW
« Antworten #1 am: 10.05.17 - 08:28:42 »

Dokumente löschen sich nicht einfach so. Zum Testen würde ich empfehlen, mal allen die Löschrechte in der DB komplett zu nehmen, und dann mal schauen, wo das erste Mal eine Fehlermeldung auftaucht.

Läuft die XPage im Client auf einer lokalen Replik, oder auf dem Server?

Interessant wäre auch der Code der XPage.
Gespeichert

thomas_k
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 59



« Antworten #2 am: 10.05.17 - 08:55:23 »

Da sich das ganze zurzeit noch in der Testphase befindet, bin ich der einzige der das verwendet.
Ich besitze Managerrechte auf dieser Datenbank und teste das ganze natürlich auf einer lokalen Replik.
Nehme ich mir die Rechte zum Löschen der Dokumente, passiert nach wie vor dasselbe.

Welchen Code meinst du?
Beim Save-Button ist nur hinterlegt, dass die Datenquelle gespeichert werden soll. Ob hier dann was im QuerySave ausgeführt wird oder nicht macht keinen Unterschied
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11563


« Antworten #3 am: 10.05.17 - 09:03:08 »

http://stackoverflow.com/questions/33410654/error-domino-document-has-been-deleted
Gespeichert
Sven Hasselbach
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 316



WWW
« Antworten #4 am: 10.05.17 - 09:32:20 »

Nehme ich mir die Rechte zum Löschen der Dokumente, passiert nach wie vor dasselbe.
Ist auch die konsistente ACL in der lokalen DB aktiviert? Denn eigentlich ist es nicht möglich, ein Dokument zu löschen, wenn man keine Löschrechte hat, auch als Manager nicht. Wird mit Leserfelder gearbeitet? Vielleicht tanzt ja hier eins aus der Reihe.

Welchen Code meinst du?
Den Code, der das Dokument löscht Wink Ich kenne deine Applikation nicht, von daher ist sämtlicher das Dokument verändernder Code interessant (irgendwas muss ja passieren, sonst wäre das Speichern sinnfrei). Der komplette Stacktrace des Fehlers wäre eventuell auch interessant.
Gespeichert

thomas_k
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 59



« Antworten #5 am: 10.05.17 - 11:45:32 »

Es gibt keinen Code, welcher ein Dokument löscht, so einen habe ich in der gesamten XPage nicht eingebaut. Auch eine Aktion, welche eine Datenquelle löscht wurde nicht eingebaut.
Ja es wird mit Leserfeldern gearbeitet. Aber was kann das mit diesem Problem zutun haben?

Dieser Link von Ulrich beschreibt mein Problem eigentlich ganz gut, nur dass ich kein RT-Feld im Dokument habe.
Wenn ich auf "Stack-Trace" bzw auf den kleinen Pfeil daneben klicke, öffnet sich leider gar nichts
Gespeichert
Sven Hasselbach
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 316



WWW
« Antworten #6 am: 10.05.17 - 12:05:57 »

In dem Link wird das Dokument jedoch nicht gelöscht. In deinem Fall ja schon.

Ja es wird mit Leserfeldern gearbeitet. Aber was kann das mit diesem Problem zutun haben?
Naja, wenn da ein Leserfeld mit Murks gefüllt wird, ist das Dokument nicht mehr sichtbar. Als wäre es gelöscht worden.
Und da du ja sämtliche Löschrechte entzogen hast, es also keine Löschung gibt, würde das in meinen Augen gut zu deiner Problembeschreibung passen...
Gespeichert

eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11563


« Antworten #7 am: 10.05.17 - 12:55:03 »

Zitat
In dem Link wird das Dokument jedoch nicht gelöscht.
Richtig, aber durch den Defekt wird es vom Code nicht mehr "gesehen". Da hat der Entwickler mangels Phantasie einfach mal die gleiche Fehlermeldung verwendet.

Das mit den Leserfeldern macht Sinn. Dokument ist nicht gelöscht, aber auch nicht mehr für den User sichtbar -> PENG.
 
Gespeichert
thomas_k
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 59



« Antworten #8 am: 10.05.17 - 14:41:54 »

Zitat
In dem Link wird das Dokument jedoch nicht gelöscht.
Richtig, aber durch den Defekt wird es vom Code nicht mehr "gesehen". Da hat der Entwickler mangels Phantasie einfach mal die gleiche Fehlermeldung verwendet.

Dann wäre in diesem Fall wohl allen geholfen, wenn die Fehlermeldung eindeutiger bzw. besser formuliert wäre  Roll Eyes


Das mit den Leserfeldern macht Sinn. Dokument ist nicht gelöscht, aber auch nicht mehr für den User sichtbar -> PENG.
 

Ja das klingt auch für mich logisch!
Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber: Wenn ich ein Lesefeld in der XPage nur anzeigen lasse, nicht neu berechne beim Speichern, keine Validierungsformel hinterlegt ist usw... sondern nur mittels Databinding an ein Feld gebunden ist, dann dürfte sich der Wert eigentlich nicht verändern, wenn ich das Dokument nur in der XPage öffne, in den Bearbeitungsmodus wechsle und dann sofort wieder auf Speichern klicke? Huh

Auf alle Fälle schon mal Danke für die schnellen Antworten!
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11563


« Antworten #9 am: 10.05.17 - 14:47:37 »

Zitat
Dann wäre in diesem Fall wohl allen geholfen, wenn die Fehlermeldung eindeutiger bzw. besser formuliert wäre  Roll Eyes

PMR aufmachen - > 15 Jahre später ...

Und bzgl. der Leserfelder; da sollte nichts passieren. Aber das kann man ja am Besten in der Anwendung sehen. meine Glaskugel hat da ein kleines reichweitenproblem.
Gespeichert
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2704



« Antworten #10 am: 10.05.17 - 15:19:54 »

Da hat der Entwickler mangels Phantasie einfach mal die gleiche Fehlermeldung verwendet.
Dann wäre in diesem Fall wohl allen geholfen, wenn die Fehlermeldung eindeutiger bzw. besser formuliert wäre  Roll Eyes
Bei einem programmatischen Zugriff auf ein durch Leserfelder für den Benutzer nicht lesbares Dokument bekommt man eines ohne Items, gleiches gilt m.W. auch für einen Deletion-Stub. Mir würde da sicherlich auch die Phantasie fehlen, die beiden Zustände zu unterscheiden.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: