AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17.07.18 - 08:07:00
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 8
| |-+  ND8: Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Ablösung Data auf Netzlaufwerk durch Aktivieren von Roaming
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Ablösung Data auf Netzlaufwerk durch Aktivieren von Roaming  (Gelesen 1395 mal)
Lisa
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 91


« am: 12.01.17 - 17:37:33 »

Hallo,

seit vielen Jahren wird das Dataverzeichnis auf einer Netzwerkfreigabe vorgehalten und es funktioniert in der Regel.
Nach dem Reinstate möchten wir nun von Version 8.5.1 bzw. 8.5.3 auf Version 9 wechseln und fortan anstelle der Netzwerkfreigabe das Roaming nutzen.
Bei einem lokal konfigurierten Testbenutzer geht das prima.
Stellen wir jedoch für Benutzer mit Data im Netz das Roaming ein, gibt es verschiedene Probleme.
"Es habe nicht funktioniert, deshalb habe man es wieder abgeschaltet."
Ein Benutzer hatte Fehler während das Roaming aktiviert war und wird nach dem Deaktiviern weiter mit der Meldung konfrontiert:
Daten an den Server senden (Server mit an den lokalen Anwendungen vorgenommenen Änderungen aktualisieren)?
Bei einem anderen steht nach Abschalten auf dem Register Roaming im Personendokument im Eintrag User can roam "in Progress" anstelle von Yes oder No.

Ist eine lokale Konfiguration Voraussetzung für die Aktivierung eines korrekten Roaming?


Gruß Lisa
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 10955


« Antworten #1 am: 12.01.17 - 18:05:41 »

Was ihr seit Jahren gemacht habt, ist höchst unsupported. Police Bis, ja bis IBM das dann plötzlich auch supported. Weiss nicht mehr, ab welcher Version, aber es ist supported.
Wir haben das selber jahrelang so betrieben. Bis auf ein paar Problemen mit Netzwerklatenzen lief das problemlos.
Roaming würde ich mir daher nicht antun. Auch da gab es oder gibt es immern noch Probleme.
 
Gespeichert
Micha B
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 2838



« Antworten #2 am: 12.01.17 - 19:32:47 »

Also mir wäre es neu, dass Daten auf Netzlaufwerken seitens IBM unterstützt werden, @Ulrich. Die Unterstützung bezieht sich nur auf Probleme, die auch mit lokalen Installationen nachstellbar sind.
@Lisa: Roaming UND die Daten auf Netzlaufwerken macht keinen Sinn. Wenn man sie auf Netzlaufwerken hat, wozu dann Roaming? In einer solchen Konfiguration würde ich auch Roaming nicht einschalten, Notes sollte dann schon nur lokal liegen.
Gespeichert
Lisa
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 91


« Antworten #3 am: 13.01.17 - 11:17:10 »

Wir wollen nicht Netzfreigabe und Roaming gleichzeitig nutzen, sondern mit Umstellung auf die Version 9 von der Netzfreigabe weg. Weil sie nicht supportet ist. (war?)
Hat das schon jemand erfolgreich gemacht?

Wir haben im Laufe der Jahre mehrerlei ausprobiert und damit sind die Clients nicht einheitlich installiert.
Bewährt hat sich eine Multiuser-Installation, bei der mit der Verknüpfung auf eine notes.ini auf dem Netzlaufwerk verwiesen wird.
Inhalt:
Directory=X:\Lotus\Notes\Data
KeyFilename=X:\Lotus\Notes\ids\user.id
;SharedDataDirectory=C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Lotus\Notes\Data\Shared
SharedDataDirectory=C:\ProgramData\Lotus\Notes\Data\Shared
UserInterface=de
InstallType=6
InstallMode=1
KitType=1

Es gibt aber auch PC, bei welchen Registryeinträge nach der Installation auf das Netzlaufwerk angepasst wurden.
Wenn dann mal das Netzlaufwerk nicht zur Verfügung stand, hat Notes diese Einträge in lokale Verweise umgewandelt und nach der Konfiguration war das aktuelle Dataverzeichnis lokal. Der Benutzer hat sich dann gewundert, wenn er an einem anderen PC gesessen hat..

Vor Jahren galt Roaming als problembelastet. Die Firma die das Serverupdate machen wird, hat uns den Wechsel auf das Roaming empfohlen und wir wollten es testen ...s. oben.

Gruß Lisa
Gespeichert
Lisa
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 91


« Antworten #4 am: 05.04.18 - 10:33:06 »

Guten Morgen,

ich erstelle kein neues Thema, weil es hier dazu passt.
Das Roaming funktioniert bei fast allen Benutzern. Ein Benutzer ruft nach einiger Zeit Abwesenheit wie Urlaub regelmäßig an, dass Notes nicht mehr funktioniert.
Da Roaming für uns neu ist, habe ich verschiedenen Varianten getestet. Bei besagtem Benutzer ist das Aufräumen eingeschaltet, wobei die Frist auf 30 Tage gesetzt ist.  Nachdem der Benutzer 1x 6 Wochen nicht anwesend war, funktioniert  nun auch nach  jeder kürzeren Abwesenheit (3 oder 5 Tage) Notes anschließend nicht mehr.
Notes.ini löschen und neu konfigurieren half bisher, jedoch nur bis zur nächsten Abwesenheit.
Weil dies schon ein paarmal passiert ist, habe ich mir das Fehlerbild gestern etwas genauer angesehen.
Über das Lesezeichen wird die Maildatenbank nicht gefunden. Server und Maildatenbank sind in der Arbeitsumgebung nicht mehr eingetragen. Trage ich die fehlenden Angaben manuell ein, so erscheint die Meldung
"das Dominoverzeichnis ihres Servers enthält keine Gegenzertifikate, die Sie für den Zugriff autorisieren könnten"
Also cache.ndk und notes.ini umbenannt und neu konfiguriert. Auffällig ist, dass keine ID aus der Vault geholt wird. Bei der ersten Konfiguration von Note 9 ging das bei diesem Benutzer noch. Ich musste die ID manuell aus dem Netzlaufwerk wählen. Nun funktioniert Note beim Benutzer erst mal wieder.
Der Benutzer hat viele Jahre mit Notes gearbeitet. Das Problem trat erst auf, nachdem Roaming aktiviert wurde.
Ich würde den Fehler gern dauerhaft lösen, weiß aber nicht, wo ich ansetzen soll.

Gruß Lisa
Gespeichert
Micha B
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 2838



« Antworten #5 am: 07.04.18 - 19:14:34 »

Ich würde den Anwender 'entroamen', alle Datenbanken von Ihm vom Server entfernen und den Notes Client ggf. neu einrichten. Sicherstellen, dass die ID lokal liegt und nicht auf einem Netzlaufwerk. Dann den Anwender wieder als Roaming User einrichten.
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: