AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17.12.18 - 14:24:54
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 8
| |-+  ND8: Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Proxy-Authentifizierungsproblem
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Proxy-Authentifizierungsproblem  (Gelesen 1972 mal)
Schwalli
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 255



« am: 21.09.15 - 10:41:36 »

Hallo zusammen,

ich bin am verzweifeln. Ich schildere euch mal mein Problem:

Die Mitarbeiter erhalten externe E-Mails mit Bildern (Newsletter, Bestellbestätigungen von Amazon, etc.). Dort sind Bilder vorhanden, welche nicht angezeigt werden. Es folgt eine Proxy Authentifizierungsanfrage. Daten eingegeben - nichts passiert. Proxy Daten in der Arbeitsumgebung hinterlegt - nichts passiert.

Dann habe ich in den Vorgaben das Häkchen bei "Eingebetteten Browser für MIME-Mail deaktivieren" entfernt und voilá die E-Mail wurde ohne Proxy Authentifizierung komplett angezeigt.

Nun denk ich mir, okay, der Haken muss generell entfernt werden. Also ab zur Richtlinie und für alle den Parameter "BrowserRenderDisable=0" setzen.

Am nächsten Tag kommen erneut Anrufe: Jetzt erscheint keine Proxy Authentifizierung mit dem Notes Fenster mehr, sondern aus Windows sobald eine solche Mail geöffnet wird. Gebe ich 3x das Kennwort ein, sperrt sich mein Windows-Konto. Anschließend wurde der Parameter wieder geändert damit sich die Windows-Konten nicht sperren.  Nun erscheint wieder das ursprüngliche Proxy Authentifizierungsfenster von Notes. Setz ich den Haken manuell wieder um, klappt wieder alles.

Ich weiß einfach nicht weiter. Setz ich den Haken via Parameter, erscheint die Authentifzierung aus Notes. Entfern ich den Haken via Parameter, erscheint die Proxy Authentifizierung von Windows und das Windows Konto sperrt sich. Entferne ich den Haken manuell in den Vorgaben, klappt alles.

Der Parameter ist korrekt und führt genau dieses Häkchen aus.

Ich weiß nicht mehr weiter... bitte um Hilfe.

Vielen Dank
Gespeichert

Beste Grüße aus Dortmund,
Marcel
rambrand
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 468



« Antworten #1 am: 21.09.15 - 11:14:33 »

Hallo,

Du weisst schon, zum Disablen des internen Browser ist der Wert BrowserRenderDisable=1?

http://www.lotus-expert.com/en/notes-ini-reference/3278-browserrenderdisable.html

Auch wenn im Text steht, es gäbe keine UI-Funktion, das basiert noch auf 8.0, der Haken kam wohl mit 8.5 in den Vorgaben.

IBM sagt:

http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/BrowserRenderDisable

Da wäre ich beinahe reingefallen, die haben im Text einen Dreher was die Werte angehen. Dachte schon meine erste Quelle wäre falsch gewesen.

Bye,
Markus
« Letzte Änderung: 21.09.15 - 11:19:30 von rambrand » Gespeichert

Domino/Notes ab 4.6
PHP-Entwickler
Domino/Notes-Entwickler (Hobby)
Consultant (Domino, Notes, Traveler)
rambrand
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 468



« Antworten #2 am: 21.09.15 - 11:27:12 »

Noch ein Parameter:

Zum Vermeiden von Formatierungsfehlern beim Drucken von MIME-Mails aus Notes gibt es noch:

BrowserRenderPrintNotes=1

Bye,
Markus
Gespeichert

Domino/Notes ab 4.6
PHP-Entwickler
Domino/Notes-Entwickler (Hobby)
Consultant (Domino, Notes, Traveler)
Schwalli
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 255



« Antworten #3 am: 21.09.15 - 11:42:52 »

Hallo,

Du weisst schon, zum Disablen des internen Browser ist der Wert BrowserRenderDisable=1?

http://www.lotus-expert.com/en/notes-ini-reference/3278-browserrenderdisable.html

Auch wenn im Text steht, es gäbe keine UI-Funktion, das basiert noch auf 8.0, der Haken kam wohl mit 8.5 in den Vorgaben.

IBM sagt:

http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/dx/BrowserRenderDisable

Da wäre ich beinahe reingefallen, die haben im Text einen Dreher was die Werte angehen. Dachte schon meine erste Quelle wäre falsch gewesen.

Bye,
Markus

Das weiß ich. Ich habe den Haken ja auch entfernen wollen, daher die "0". Wenn ich den Haken manuell entferne, dann ist das Problem ja auch behoben. Wenn ich den Haken via Richtlinie entferne, erscheint die Windows Proxy Authentifizierung beim Aufrufen von E-Mails mit Bildern.
Gespeichert

Beste Grüße aus Dortmund,
Marcel
rambrand
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 468



« Antworten #4 am: 21.09.15 - 12:06:35 »

Sorry, dann habe ich Dich falsch verstanden.

Hat sich bei euch am Proxy was geändert? IP-Adresse, Authentifizierungsverfahren?

Kam das Problem von einem Tag auf den anderen? Gab es da irgendwelche Systemänderungen zu diesem Zeitpunkt?

Bye,
Markus
Gespeichert

Domino/Notes ab 4.6
PHP-Entwickler
Domino/Notes-Entwickler (Hobby)
Consultant (Domino, Notes, Traveler)
Schwalli
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 255



« Antworten #5 am: 21.09.15 - 12:40:59 »

Sorry, dann habe ich Dich falsch verstanden.

Hat sich bei euch am Proxy was geändert? IP-Adresse, Authentifizierungsverfahren?

Kam das Problem von einem Tag auf den anderen? Gab es da irgendwelche Systemänderungen zu diesem Zeitpunkt?

Bye,
Markus

Es hat sich, soweit ich weiß, nichts verändert.
Das Problem trat urplötzlich auf. Ich werde mal nachhorchen ob sich beim Proxy etwas geändert hat.
Gespeichert

Beste Grüße aus Dortmund,
Marcel
Schwalli
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 255



« Antworten #6 am: 21.09.15 - 14:57:22 »

Am Proxy wurde nichts geändert oder umgestellt. Also muss es irgendwas auf Notes-Seite sein Sad
Eben meldete sich wieder jemand wegen des Problems. Hab den Haken bei "Eingebetteten Browser für MIME-Mail deaktivieren" entfernt, sofort wurde die E-Mail korrekt angezeigt und es kam kein Authentifizierungsfenster hoch.

Eigentlich für mich die Lösung. Nunja, wenn ichs per Richtlinie verteile, kommt die Proxy Authentifizierung von Windows hoch und sperrt das Konto.
Gespeichert

Beste Grüße aus Dortmund,
Marcel
FunkerVogt
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 18


« Antworten #7 am: 19.09.18 - 10:28:34 »

Gibt es hier eigentlich einen Lösungsansatz? Seitdem die DSGVO in Kraft getreten ist und wir die Porxyauthentifizierung aktiviert haben sperren sich hier
auch ständig die Windowsaccounts. Sad
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: