AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21.01.22 - 06:40:39
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Projekt Bereich
| | |-+  Help-Desk Applikation !!Help!! (Moderatoren: eknori, Thomas Schulte)
| | | |-+  Empfehlung für interessierten !!Help!!-Anfänger
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Empfehlung für interessierten !!Help!!-Anfänger  (Gelesen 5580 mal)
Jeremias
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64



« am: 13.09.11 - 22:31:52 »

Moin,

auf der Suche nach einem Ticketsystem, sind wir u.a. auch auf das "Produkt" !!Help!! gestoßen.
Bei näherem hinsehen erkennt man jedoch, dass es unter der verbreiteten Volks-Krankheit "ADS" (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom) bei OpenSource-Projekten leidet.
(Das soll kein Vorwurf an die Entwickler sein; Die Gründe sind plausibel und absolut verständlich)

Wenn man sich trotzdem entscheidet, dass Tool einmal für den ernsthaften Einsatz zu testen, ist es dann empfehlenswert mit der 2.0 RC1 Version loszulegen, oder sollte man aus Stabilitätsgründen die 1.6er Version nehmen?

Mfg
Jeremias
Gespeichert

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten "Wo kämen wir hin!". Und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge ...
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #1 am: 13.09.11 - 23:22:01 »

Das kommt - völlig unbeschadet vom hiesigen Thema "!!HELP!!" - davon ab, wie Du zu Open Source stehst. Wenn aktiv - dann nimm v2RC1 und helfe mit, daraus die v2.0 (und weitere) zu machen. Wenn Dir am passiven Mitnahmeeffekt für lau liegt, dann sollte man von "RCs" logischerweise eher die Finger lassen.
Wie gesagt - dieses Statement ist nicht spezifisch auf "!!HELP!!" bezogen!

Bernhard
Gespeichert
Jeremias
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64



« Antworten #2 am: 13.09.11 - 23:56:07 »

Hallo Bernhard,

habe schon öfter in meinem Leben, selbst aktiv Beiträge zu OpenSource-Projekten geleistet. Wenn ich jedoch aus Zeit- oder KnowHow-Mangel nichts beisteuern kann, halte ich es für mich mit einer finanziellen Spende.

Bei diesem speziellen Projekt, kann ich es mir nicht anmaßen in die Entwicklung einzusteigen, wenn ich noch nicht einmal die Basics der Administration verstanden habe ...

Deshalb erstmal die Frage, nach einem Handbuch bzw. welche Version überhaupt zu empfehlen ist.

Unberührt davon, will ich auch einmal die andere Seite der Medaille erwähnen:

Wenn man sich entscheidet ein OpenSource-Projekt ins Leben zu rufen, dann muss man davon ausgehen, dass die Leute bei einem guten Projekt anfangen werden, dafür zu interessieren. Und wenn die Schar derer, ein gewisses Maß überschreitet, dann hat man auf einmal auch eine gewisse Verantwortung.
Man kann nicht zuerst sagen, ich biete etwas aus eigenen Stücken kostenfrei an; Und wenn mir die Lust daran vergeht, stelle ich die implizite Forderung auf, dass andere das Projekt mit voran zu treiben haben.
Das Dumme daran ist klar:
Mit jeder Zeile Code die man den Menschen schenkt, erntet man kein Lob oder Huldigung - zumindest nicht in dem Maße, wie es nachher Forderungen hagelt oder angemessen wäre - , sondern das beklemmende Gefühl des Ausgebeutet werden macht sich breit.
Man muss in dieser Situation aber auch die "Schmarotzende Meute" verstehen, bei denen Erwartungen geweckt wurden, die dann (wohlwissend um den kostenlos-Faktor), betont defensiv nachfragen, was mit Ihren Träumen geschieht. Dies wird dann wiederum allzu schnell als Angriff verstanden, weil man in der Misere steckt vielleicht sogar weiter machen zu wollen, aber schlichtweg die Zeit fehlt, oder man andere Probleme hat ...
Die emotionale Mischung die sich daraus ergibt, ist dann folgende :
Ihr da draussen wollt alles umsonst und nichts geben und jeder der was will, soll gefälligst zahlen, oder aktiv mitentwickeln. Das zweite davon können viele schlichtweg nicht und ersteres war nicht das, was auf der Packung drauf stand....

Will das nur mal zu Papier bringen, weil mir dieser Unterton in der Diskussion nicht behagt....

Gruß
Jeremias
Gespeichert

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten "Wo kämen wir hin!". Und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge ...
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #3 am: 14.09.11 - 00:40:14 »

Jeremias, ich wollte und will Dich nicht "angehen" - ich sehe keinerlei Anlass dafür. Ich wollte lediglich den Open Source-Gedanken mal wieder auf die Füsse stellen: Es sind sehr viele Möglichkeiten geboten, aber eben keine Garantie.

Bernhard
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11580


« Antworten #4 am: 14.09.11 - 06:47:00 »

Jeremias, zunächst einmal vielen Dank für das Interesse an HELP.

Die RC1 ist auch schon die 2.0 Irgendwie haben wir es immer wieder verschlafen, die Versionskennzeichnung zu ändern. Die kannst du verwenden. Ich habe die HELP selber über einige Jahre in der RC1 version bei meinem Ex-Arbeitgeber eingesetzt. Bis auf ein paar kleine Modifikationen war das die version, die bei OpenNTF verfügbar ist. Die Mods bezogen sich auf eine Fernwartungsmöglichkeit auf NOVELL
Basis.

Ich bin mitlerweile schon kilometerweit vom Projekt entfernt, so daß selbst ich höchstwahrscheinlich einen längeren Vorlauf benötige, um daran weiter zu entwickeln. Ich will nicht für Andere sprechen, aber ich denke, bei Thomas ist das genauso.

Einzig Tim ist noch aktiv im Projekt. Er bietet auch den offiziellen Support an http://atnotes.de/index.php/topic,48916.0.html
Ich kann dir nur vorschlagen daß du dich mit Tim in verbindung setzt und ihr dann verhandelt, in welcher Form dir bei der Implementierung geholfen werden kann.

Ich habe die Hoffnung, daß wir das Projekt in Hinblick auf XPages wieder aufleben lassen. Das muss ich aber noch mit meinem AG verhandeln. Momentan aber haben wir intern einen anderen Schwerpunkt ...
Gespeichert
WernerMo
@Notes Preisträger
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3050



« Antworten #5 am: 14.09.11 - 08:12:03 »

Hallo,


Einzig Tim ist noch aktiv im Projekt. Er bietet auch den offiziellen Support an http://atnotes.de/index.php/topic,48916.0.html
Ich kann dir nur vorschlagen daß du dich mit Tim in verbindung setzt und ihr dann verhandelt, in welcher Form dir bei der Implementierung geholfen werden kann.

Oder Du kommst nächste Woche zum AdminCamp in die Session von Tim am Montag, dann hast Du gleich beides:
den Kontakt und die Einführung in Help.
UND
die weitere Themen am Camp und die vielen wertvollen Kontakte nicht zu vergessen.

Gruß aus Nürnberg
Werner
Gespeichert

Gruß Werner
  o                                                  o   
 /@\  Nächster @Notes-Stammtisch  /@\  online Sept. 2020?
_/_\__________________________/_\_ Details folgen.
Jeremias
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 64



« Antworten #6 am: 14.09.11 - 15:31:33 »

Hi,

vielen Dank für die Infos. Bin auch bereits mit Tim in Kontakt.
Die Session am nächsten Montag klingt interessant, wobei mir leider kaum Zeit dafür zur Verfügung steht.
Schade, dass dieses Thema es jetzt hochgekommen ist; sonst hätte man sich darauf einstellen können...

Für den Fall, dass ich am Montag doch Zeit frei bekomme:
Gibt es einen Sondertarif für den Fall das man nur einer Session beiwohnen möchte ?

Gruß
Jerry
Gespeichert

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten "Wo kämen wir hin!". Und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge ...
ronka
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Beiträge: 349


Was macht der hier denn, muß der überall sein ?


WWW
« Antworten #7 am: 14.09.11 - 16:31:45 »

Hi,

naturlich gibt es die möglichkeit nur einem Tag dazu sein, und also den Session zu sehen ohne das mann übernachtet.. ist aber etwas welches rein technisch eher zum nachteil der besuchenden fuhrt, weil es abends allerhande gibt, und auch die restliche tage meist sehr interessant sind.

Aber ja, es geht, schau auf der Webseite nach telefonnummer und rufe hier kurz an. Dann können wir das bereden, und zu einen lösung spezifisch für dich kommen.

Grüße aus Schwerte,

Rudi
Gespeichert

das neueste von Domino 10 auf den AdminCamp in September -> www.AdminCamp.de
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: