AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18.07.19 - 19:24:07
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino 8
| |-+  ND8: Entwicklung (Moderatoren: Axel, Thomas Schulte, koehlerbv)
| | |-+  Eine Art Ressourcen DB - Buchung von Terminen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Eine Art Ressourcen DB - Buchung von Terminen  (Gelesen 599 mal)
lotus blue
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 223



« am: 29.03.11 - 14:23:55 »

Hallo Jungs und Mädels  Afro,

bei uns will man für Vortragsreihen eine DB,
in der sich Mitarbeiter für einen jeweiligen Termin anmelden können.
Sobald eine gewisse Höchstteilnehmerzahl erreicht ist, ist dieser Vortrag belegt und sollte
nicht mehr für den Mitarbeiter auswählbar sein.
Dachte zunächst an die Ress-Schablone , aber das wird zu viel Kuddel Muddel für sowas.
Hat jemand schon mal was ähnliches umgetzt und hat Anregungen auf was man aufpassen sollte?


Viele Grüße
Gespeichert

Gruß Jason
klaussal
Gast
« Antworten #1 am: 29.03.11 - 14:52:04 »

Mal so auf die Schnelle:

Ein zugriffskontrollierter Abschnitt für das Thema,den Termin und max Teilnehmer.

Und einen mit einem Feld, wo sich der Benutzer eintragen kann.
Beim postopen der Maske nachschauen, wieviele Leute sich schon eingetragen haben und
dann Bearbeiten sperren oder weiter.
Vielleicht eleganter: zwei Knöpfe zum An- bzw. Abmelden. Dann in der Klick-Routine zählen. Postopen würde entfallen.
« Letzte Änderung: 29.03.11 - 14:54:47 von klauss » Gespeichert
lotus blue
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 223



« Antworten #2 am: 29.03.11 - 15:05:24 »

Mal so auf die Schnelle:

Ein zugriffskontrollierter Abschnitt für das Thema,den Termin und max Teilnehmer.

Und einen mit einem Feld, wo sich der Benutzer eintragen kann.
Beim postopen der Maske nachschauen, wieviele Leute sich schon eingetragen haben und
dann Bearbeiten sperren oder weiter.
Vielleicht eleganter: zwei Knöpfe zum An- bzw. Abmelden. Dann in der Klick-Routine zählen. Postopen würde entfallen.

Grazie. Das hört sich gut an.

Gruß
Gespeichert

Gruß Jason
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: