AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17.10.21 - 11:39:38
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Projekt Bereich
| | |-+  Help-Desk Applikation !!Help!! (Moderatoren: eknori, Thomas Schulte)
| | | |-+  2.0 RC1 - Dispatcher
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Nach unten Drucken
Autor Thema: 2.0 RC1 - Dispatcher  (Gelesen 14215 mal)
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #20 am: 19.01.10 - 15:42:06 »

Da hatten wir ja beide den gleichen Zustand, Ulrich: Vorher nicht in den Code geschaut  Grin
Ich konnte mir jedenfalls partout nicht vorstellen, dass Ihr keine Unterscheidung zwischen "verwurstet / unverwurstet" habt bzw. diese nicht verwendet.

Für bestimmte Aktionen verwende ich auch NotesDatabase.Search (gerade mit solch simplen Queries), obwohl ich vor dem Einsatz meist erstmal Bauchschmerzen habe. Abgearbeitet wird die Abfrage trotz sehr grosser DBs in solch kurzer Zeit, dass dies im Vergleich zu den folgenden Aktionen überhaupt nicht ins Gewicht fällt.
Wenn Ulrichs Ratschlag mit den Prints tatsächlich eine Differenz im Bereich mehrerer Sekunden ergibt, dann ist mit dem Domino bzw. der DB was faul.

Bernhard
Gespeichert
Dr.Domino
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 287


LN since 1996 ...


« Antworten #21 am: 19.01.10 - 15:44:11 »

Da ich da gerade schon am Code-surfen bin ...


Diese Trash-Collection, ist die "Debug-Code"

db.Search(|@Contains(Form; "grz_fghthth")|,dateTime,0)

oder wirklich live nötig?
Gespeichert

VG,
Markus

IBM Domino 9.0.1, Lotus Domino 8.5.3 (QuickR), CentOS 6, Win64)
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #22 am: 19.01.10 - 15:44:50 »

Die ist live nötig weil die sammelt alle abgearbeiteten Dokumente damit die später gelöscht werden können.
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11563


« Antworten #23 am: 19.01.10 - 15:55:49 »

Um sicher zu gehen, daß die "Bremse" nicht schon vor dem sel = existiert solltest du die Print statements ab dem

Set db = s.CurrentDatabase

einfügen. Vor dem sel =  wird ja noch so einiges zusammengesucht. Das kann sich dann summieren ...
Gespeichert
Dr.Domino
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 287


LN since 1996 ...


« Antworten #24 am: 19.01.10 - 15:58:10 »

So ... die Selection ist es schon mal nicht ..

er steckt derzeit in der col. for Schleife gleich beim 1. Eintrag ...

Mehr Prints müssen her :-)
Gespeichert

VG,
Markus

IBM Domino 9.0.1, Lotus Domino 8.5.3 (QuickR), CentOS 6, Win64)
Dr.Domino
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 287


LN since 1996 ...


« Antworten #25 am: 19.01.10 - 16:03:05 »

Aha ... dahin geht's

Call createfounddocnotificationmail(db)

und kommt nicht wieder zurück sondern hängt beim

OK=Spoofmessage
Gespeichert

VG,
Markus

IBM Domino 9.0.1, Lotus Domino 8.5.3 (QuickR), CentOS 6, Win64)
Dr.Domino
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 287


LN since 1996 ...


« Antworten #26 am: 19.01.10 - 16:09:43 »

Print  "Helpdesk-Debug-Output: Spoof - 2.1"

Do While basedoc.isresponse = True
   'Print  "Helpdesk-Debug-Output: Spoof - 2.2 - while"
   Set basedoc = current.GetDocumentByUNID(basedoc.ParentDocumentUNID)
Loop

Print  "Helpdesk-Debug-Output: Spoof - 2.3 nach while"


In diesem LOOP scheint er zu hängen ...
Gespeichert

VG,
Markus

IBM Domino 9.0.1, Lotus Domino 8.5.3 (QuickR), CentOS 6, Win64)
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11563


« Antworten #27 am: 19.01.10 - 16:31:54 »

Läuft bei mir mit einem Testdocument einwandfrei. Kopiere doch bitte mal alle Documente aus der $Memo view weg und teste das mal unter kontrollierten Bedingungen.
Gespeichert
Dr.Domino
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 287


LN since 1996 ...


« Antworten #28 am: 19.01.10 - 16:35:28 »

So, währenddessen habe ich beim "eigentlichen" Problem, dem Dispatcher in der RC1 gewühlt ...

es hängt mal wieder mit DTCalc zusammen ...

In CreateNewTicket
set dt1 = New NotesDateTime (Now) - funktioniert
mit dem "DateTimeCalculator" nicht, die DTC Variablen stehen auf

01.01.2010
1
07:00-18:00  (07:00~18:00 ging auch nicht) ...

Gespeichert

VG,
Markus

IBM Domino 9.0.1, Lotus Domino 8.5.3 (QuickR), CentOS 6, Win64)
Dr.Domino
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 287


LN since 1996 ...


« Antworten #29 am: 19.01.10 - 16:38:46 »

Aha! Mit "ohne" Dokumenten läuft er durch und es sind auch die neuen Tix da!

Tippen wir auf plattes Memo-Dokument?

EDIT: Memos wieder reinkopiert, die "unwichtigen" gelöscht (nur 2 echte neue Tickets dringelassen) ... hat funktioniert!
Da het er sich irgendwie an einem "was assigned to" oder ähnlichem Memo gestört ...

Merci für die Hilfe
« Letzte Änderung: 19.01.10 - 16:42:58 von Dr.Domino » Gespeichert

VG,
Markus

IBM Domino 9.0.1, Lotus Domino 8.5.3 (QuickR), CentOS 6, Win64)
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #30 am: 19.01.10 - 16:44:52 »

Hast du die anderen noch? Die wären nämlich für die Fehlersuche mal ganz interessant
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
Dr.Domino
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 287


LN since 1996 ...


« Antworten #31 am: 19.01.10 - 16:50:51 »

Dummerweise mit "Text" überkopiert ... das nächste Mal denk ich dra, die vorher in eine leer db zu packen ...
aber immer dran denken, es geht hier nicht um den 2.0er Dispatcher-Code ... vielleicht hätte es da das Problem schon gar nicht mehr gegeben ...

Gespeichert

VG,
Markus

IBM Domino 9.0.1, Lotus Domino 8.5.3 (QuickR), CentOS 6, Win64)
Seiten: 1 [2] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: