AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
02.04.20 - 10:47:07
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Aus- und Weiterbildung (Moderator: MartinG)
| | |-+  LotusScriptor's Plain Simple Guide to the Lotus Notes C++ API
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: LotusScriptor's Plain Simple Guide to the Lotus Notes C++ API  (Gelesen 9580 mal)
Felix Ziegler
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 122


« am: 23.09.09 - 17:58:16 »

Hallo zusammen,

ich suche das Buch "LotusScriptor's Plain Simple Guide to the Lotus Notes C++ API ". Gerne auch als PDF. Leider kann ich es nirgendswo mehr finden....

Hat jemand von euch nen Tipp?

Hier noch der Link zu Amazon (leider ausverkauft): http://www.amazon.de/LotusScriptors-Plain-Simple-Guide-Lotus/dp/0954315901

Beste Grüße
Felix
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #1 am: 23.09.09 - 18:10:53 »

Darf ich als Alternative Normunds Kalnberzins: LotusScript to Lotus C API Programming empfehlen?

Bernhard
Gespeichert
Felix Ziegler
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 122


« Antworten #2 am: 23.09.09 - 18:26:42 »

Danke Bernhard.

Das habe ich mir auch schon angeschaut. Aber soweit ich das verstanden habe geht es in dem Buch weitesgehend um die Verwendung von C-API Calls unter LotusScript:

Zitat
The LotusScript to Lotus C API Programming Guide consists of three parts: the introductory one that sets the scene, the second part that tells us hopefully everything worth knowing about calling of Lotus C API from LotusScript (LS2CAPI); it also includes a quick C course for a LotusScript developer. The third part takes you through many ready-to-use examples.

Ich würde aber gerne ein eigenständiges C/C++ Programm schreiben, dass auf Notes Daten zugreifen kann.

Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11373


« Antworten #3 am: 23.09.09 - 18:47:48 »

gucke dir sie samples im Toolkit an; die bringen dir mehr als das Büchlein.
Gespeichert
Felix Ziegler
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 122


« Antworten #4 am: 24.09.09 - 00:13:13 »

Klar. Die hätte ich mir sowieso angeschaut...

Hab mir nur diesmal gedacht, dass ich den "leichten" Weg geh und mir ein Buch kauf...

... dann halt wieder ohne Buch  Wink

Danke für eure Ratschläge!

Gut Nacht, Felix


Gespeichert
Joshua Tabor
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« Antworten #5 am: 29.09.09 - 11:07:43 »

Servus,

Ich habe versucht das Buch zu finden, doch leider kann ich nichts für dich tun. Hab weder das Buch noch einen Hinweis auf das Buch irgendwo endecken können.
Wenn du auch mit was anderem klar komen würdest sag nochmal bescheid. Meld dich wenn du wieder zu Hause bist.

MfG
Josh
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11373


« Antworten #6 am: 03.10.09 - 16:18:35 »

Zitat
... dann halt wieder ohne Buch
Denke, das ist ein nettes Thema für das EntwicklerCamp 2010. Was denkt ihr?
Gespeichert
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #7 am: 03.10.09 - 16:22:35 »

JA! Und daraus kann man zwei Sessions machen: Programmierung unter C/C++ und Nutzung der API von LotusScript aus. Was meinst Du?

Bernhard
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11373


« Antworten #8 am: 03.10.09 - 16:29:01 »

Ich würde schon sehen, dass man das in 90 Minuten abfackelt.
Hands-On ist auch eine Option ... Na, mal sehen. Ist ja noch ein bisschen Zeit bis dahin.
Gespeichert
WernerMo
@Notes Preisträger
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3050



« Antworten #9 am: 03.10.09 - 16:51:33 »

Hallo

Ich würde schon sehen, dass man das in 90 Minuten abfackelt.
Ich denke auch, das das geht.
Das war eine der Erfahrungen des AC, dass man sowohl als Zuhörer als auch als Referent, die 90 Minuten gut nutzen/gebrauchen kann. Da ist eben dann auch Zeit für die eine oder andere kurze Demo.

-Offtopic-
Habe ich das richtig mit geschrieben, dass das EC (Entwicklercamp) wieder 08. bis 10. März 2010 in Gelsenkirchen (unweit der "verbotenen Stadt") stattfindet?
-Offtopic off-

Gruß Werner
Gespeichert

Gruß Werner
  o                                                  o   
 /@\  Nächster @Notes-Stammtisch  /@\  Nürnberg ??
_/_\__________________________/_\_  Stuttgart ??
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11373


« Antworten #10 am: 03.10.09 - 16:56:59 »

Ja, Werner, das Datum stimmt.

In 90 Minuten kann man wirklich nur die Grundlagen zeigen ( plain simple halt ). Auch 3 h reichen bei einer Hands-On nicht aus, um aus einem Noob einen Nerd zu machen.
Abgesehen davon das die Nettozeit bei einer Hands-On auch immer davon abhängt, inwieweit die "Mitmacher" ihren rechner vorbereitet haben. Wenn man erst anfängt, die Software zu installieren, bleibt nicht mehr viel.

Gespeichert
DAU-in
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1129


- unterwegs -


« Antworten #11 am: 03.10.09 - 19:00:16 »

Also ich wäre da dabei, mich würde das sehr interessieren.

grüsse

Dau-in
« Letzte Änderung: 03.10.09 - 19:07:15 von DAU-in » Gespeichert

mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

aktuelle Tätigkeit: Feldschubse
DAU-in
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1129


- unterwegs -


« Antworten #12 am: 04.10.09 - 09:25:27 »

Wollte Rudi nicht auch ein reines HansOn - Camp veranstalten nächstes Jahr?
Dafür wäre doch dann auch ein größeres Thema geeignet.

Grüsse

Dau-in
Gespeichert

mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

aktuelle Tätigkeit: Feldschubse
Pyewacket
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 303



« Antworten #13 am: 04.10.09 - 22:55:04 »

Wenn das dann nicht nur für Windows wäre könnt ich mich noch mehr dafür begeistern :-)
Gespeichert

ATOS.org - Feel the music!
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #14 am: 04.10.09 - 23:46:28 »

Peter, im wesentlichen betrifft die Berücksichtigung mehrerer Betriebssysteme immer (nur) die "Präliminarien" des Codes.
Ulrich würde bestimmt auch darauf eingehen. Man kommt daran auch kaum vorbei.

Peter
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11373


« Antworten #15 am: 19.11.09 - 16:59:32 »

@Peter: Ich werde auch zeigen, wie man eine Umgebung für die Kompilierung des Codes unter Linux aufbaut. ( und werde zeigen, das es auch funktioniert  Grin )

Evtl. gibt es auch für jeden eine fertige VMWare; das muss ich aber erst mit IBM abklären.

An den Überraschungen/ Goodies wird auch gearbeitet ...
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: