AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
02.06.20 - 22:53:02
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND7: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, koehlerbv, m3)
| | |-+  Recepient not found in Domino Dir, Benutzer existiert allerdings
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Recepient not found in Domino Dir, Benutzer existiert allerdings  (Gelesen 3697 mal)
jimmyone
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 96


« am: 17.11.08 - 08:55:34 »

Guten Morgen zusammen,

ich habe mal eine Frage... Und zwar erhalte ich von einem Benutzer häufiger die Nachricht, das Mails, welche an ihn gesnedet wurden mit Fehler 550 nicht zugestellt werden konnten.

Das hat bisher aber noch niemand sonst gemeldet. Ich habe dennoch mal die Geschichte untersucht und folgendes festgestellt.

Das Log sagt tatsächlich das selbe. Receipient not found in Domino Directory.
Ich habe die Adresse drei mal nachgeschaut. Richtig ist sie.

Ob das ein Konfigurationsproblem ist?

Wir haben insgesamt drei Domains. Diese drei Domains wurden im Global Domain Document hinterlegt. Wobei die .de als Primary, die .com und .es als secondary.
Das Adresslookup steht auf Fullname only.

Damit wird ja im Personendokument und für Mail-Ins das Internet Address Feld abgefragt.

Und jetzt habe ich hier vielleicht den Übeltäter, bin mir aber nicht sicher. Es könnte auch was anderes sein. Jedenfalls im Internet Address Feld steht nur die vorname.nachname@company.es Adresse.

Das Problem ist aber auch nicht wirklich repruduzierbar. Das tritt mal auf und dann wieder nicht...

Habt ihr da eine Idee?
Grüße
Jimmy
Gespeichert
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #1 am: 17.11.08 - 09:11:58 »

Im Feld Benutzername stehen aber schon alle drei Internetadressen drin (mit allen Domainendungen?)
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
m3
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #2 am: 17.11.08 - 09:22:08 »

Im Feld Benutzername stehen aber schon alle drei Internetadressen drin (mit allen Domainendungen?)
Das ist IMHO nicht notwendig, wie man der Admin-Hilfe entnehmen kann:
Zitat
When using full name matching, the Router searches the Domino Directory for an exact match of the entire SMTP address (for example, First_Last@Acme.com). If an exact match is not found, the Router performs a secondary search if the domain suffix of the incoming address is listed in the Global domain document as an Internet domain alias. For this secondary search, the Router replaces the given domain suffix with the domain suffix designated in the Global domain document as the Primary domain name.

Jimmy, hast Du schon mal in den $Users View geschaut, ob der User dort drinnen steht (siehe auch "Specifying how Domino looks up the recipients of incoming SMTP messages" in der Admin-Hilfe)?

Zur weiteren Eingränzung könntest Du auch folgenden Notes.ini Eintrag setzen:
SMTPDebug=0
0 - No logging
1 - Log errors
2 - Log Protocol commands

Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
jimmyone
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 96


« Antworten #3 am: 17.11.08 - 09:24:59 »

Hi,

nee nicht wirklich... Im Username Feld habe ich zwei Einträge drin:

Benutzername/COMPANY
Benutzername

Das ist aber laut der Adminhilfe auch nicht nötig...
Bist du sicher, das dieses Problem daher kommt?
Gespeichert
m3
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #4 am: 17.11.08 - 09:29:17 »

Zitat
To find a match, the Router checks the $Users view of the directory. This view displays all name entries in all Person documents in the directory, including Internet mail  addresses, as well as all user name variations, first names, last names, common names (CN), distinguished names (DN), short names, and soundex names.
Note  To display the hidden $Users view: Open the directory, press CTRL-SHIFT and select View-Go To. In the Go To dialog box, select the view ($Users) and click OK.
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #5 am: 17.11.08 - 09:36:01 »

Sorry - war ein Denkfehler von mir. m3 (der andere Martin) hat sicherlich Recht. Wir haben bei uns im Feld Benutzername noch die Emailadressen der anderen Domains drin, aber das hat nicht den Hintergrund der Dominomailadressierung, sondern weil unser Spamfilter eine LDAP-Abfrage auf das Dominodirectory macht um die gültigen internen Emailadressen auszulesen, und dazu wird das Feld Benutzername verwendet....
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
m3
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #6 am: 17.11.08 - 09:43:19 »

Und ich kann mich (dunkel) erinnern, dass unter R5 der Eintrag in das Namensfeld die einzige Möglichkeit war, mehrere E-Mail Adressen zu definieren.
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
jimmyone
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 96


« Antworten #7 am: 17.11.08 - 09:44:07 »

Jaja... Das habe ich auch gelesen. Danke übrings erst einmal.

Also den Benutzer nach dem Schema CN= kann er finden. Der steht auch in der $Users View drin.
Dann steht für den Benutzer im Internet Style Format nur die .es Domain drin.

Damit hat er natürlich auch wieder recht, weil in dem Internet Address Feld für den Benutzer nur die .es und keine .com oder .de eingetragen ist.

Aber was ich dann nicht verstehe... Dann dürfte es ja gar nicht klappen.
Aber das funktioniert mal und dann wieder nicht.

Ich habe das jetzt mal ausprobiert... Steht gar nichts im Feld Internet Address, dann bekomme ich bei jedem diesen Fehler... Sobald aber nur eine Domain in dem Feld steht, nach dem Format vorname.nachname@comany.de etc. funktioniert die Zustellung.

Ich überlege gerade, ob man in dem Feld Internet Address mehrere Adressen hinterlegen kann.
Die Hilfe dazu sagt ja: "Enter the Users complete Internet Mail Address".
Damit könnte ich das ja lösen.

Grüße
Jimmy
Gespeichert
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #8 am: 17.11.08 - 09:47:37 »

Neee - das geht definitiv nicht. Wenn es nur dieser eine User ist, dann kannst Du ja Deine drei Internetadressen im Benutzernamen Feld eintragen und gut ist....

Vielleicht hast Du irgendwo noch eine Spezialeinstellung die den Standard aushebelt...
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
m3
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #9 am: 17.11.08 - 09:57:58 »

Jimmy, die $Users sollte so passen. Bist Du Dir sicher, dass Du a) das Global Domain Dokument korrekt ausgefüllt hat und es vom Domino auch benutzt wird?
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
jimmyone
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 96


« Antworten #10 am: 17.11.08 - 10:15:07 »

Hi,

joo... Also da bin ich mir auf jeden Fall sicher.

Was mir aber aufgefallen ist, ist folgendes:

Ich finde zu dem Benutzer einmal:

cn=Vorname Nachname/o=COMPANY
cn=Vorname Nachname
Vorname.Nachname@company.es

Aber ich kann nichts zur .com bzw. .de finden.
Aber für keinen Benutzer.

Ich sehe immer nur das, was für den Benutzer eintrgane ist.
Manche haben da eben eine .de und andere eine .es

Nur komisch ist halt das noch niemand das bisher gemeldet hat.

Grüße
Jimmy
Gespeichert
m3
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #11 am: 17.11.08 - 10:17:56 »

Dafür gibts ja das Global Domain Configuration Dokument. IMHO happert es da wo.
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
jimmyone
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 96


« Antworten #12 am: 17.11.08 - 10:24:51 »

Hmm... Aber wo?

Also das Dokument sieht so aus, das ich als primary Domain unsere .de Domain eingetragen habe und als Alternate die .com und .es.
Gespeichert
m3
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #13 am: 17.11.08 - 10:29:33 »

Kannst Du mal Screenshots von den Tabs machen und (anonymisiert!) hereinstellen?
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
jimmyone
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 96


« Antworten #14 am: 17.11.08 - 11:13:42 »

Von den Tabs des Global Domain Docs???
Welche willst du denn anschauen?
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: