AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
01.04.20 - 20:15:44
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND6: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, Hoshee)
| | |-+  wöchentlich eine Mail an immer die gleichen Leute?
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] 3 Nach unten Drucken
Autor Thema: wöchentlich eine Mail an immer die gleichen Leute?  (Gelesen 20630 mal)
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #20 am: 04.12.14 - 07:34:07 »

@smokyly,

Die Admins bei uns in der Firma brauche ich gar nicht zu fragen, da deren Kenntnisse für solche kleineren Programmierungen gar nicht ausreichen, die können einem gerade so allgemeine Fragen zu einfacheren Einstellungen beantworten das war es dann aber auch schon.

Ich würde mich zumindest sehr darüber freuen wenn sich jemand dafür bereit erklären würde, da ich die Vorlage für MS Outlook ebenfalls im Netz gefunden hatte, dachte ich wird es für Notes ähnlich ablaufen, aber dem ist leider nicht so, da es keine vergleichbare Vorlage gibt die mir nützen würde, dabei ist es für einen erfahrenen Notes Admin wahrscheinlich eine Sache von max. 5 Minuten und er hätte die Genugtuung etwas GUTES gemacht zu haben, was ja in der heutigen Zeit auch noch einen Wert haben sollte.

VG, Michael
Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #21 am: 04.12.14 - 07:58:37 »

Der einfachste Weg wäre über einen wiederkehrenden Kalendereintrag (z.B. eine Erinnerung), in der man eine Mail-Alarmierung aktiviert. Dort kann man auch die Empfänger der Mail hinterlegen. Der Betreff wird übernommen, ebenso der Text aus dem Beschreibungsfeld.

Zwei Dinge wären allerdings zu klären:

a) Wird die Mail auch versendet, wenn der Notes-Client nicht gestartet ist und Du als Anwender nicht angemeldet bist ? (ich meine, das funktioniert dann nicht)

b) Vor dem Betreff steht in der Mail als fester Text "Alarm:" und hinter dem Betreff Datum und Uhrzeit. Das ist so in der Maildatenbank programmiert und läßt sich nicht einfach anpassen.


Alles andere erfordert die Programmierung eines Agents, der gescheduled auf dem Server läuft. Das ist dann kein Fünfzeiler und außerdem hast Du als Anwender vermutlich nicht die notwendigen Berechtigungen, um so einen Agent in deine Maildatenbank zu bauen und zu schedulen/zu starten.
Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #22 am: 04.12.14 - 08:14:17 »

Hallo Driri,

danke Dir für Deine Ausführungen und möglichen Lösungsweg. Allerdings kann ich über den Kalender nur für Meetings / Besprechungen E-Mail Empfänger hinzufügen unter dem Punkt Reminder / Erinnerungen gibt es die Möglichkeit gar nicht, ist das so richtig?

Ich könnte ohne weiteres über LSScript einen Agenten anlagen, nur fehlen mir bedauerlicherwese ausreichende Kenntisse zum Erstellen eines Agenten und das Internet gibt leider auch nichts her, daher war dieses Forum meine letzte Chance.
Gespeichert
RunRevilo
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 51



« Antworten #23 am: 04.12.14 - 09:03:16 »

Hallo Michael,

wenn du einen Reminder (Erinnerung) erstellst, dann kannst du rechts oben (siehe Bild) bei "ich möchte benachrichtig werden" auf das Uhr-Symbol klicken und dann erscheint das Fenster wo du die mail Adresse angeben kannst an welche die Benachrichtigung geschickt werden soll.

Grüße
Oliver
Gespeichert

Grüße aus dem schönen Südtirol
Oliver C

Es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten

Laufen ist der ideale Ausgleich zu jeglicher Arbeit, denn beim Laufen muss man nicht Denken.
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #24 am: 04.12.14 - 09:28:09 »

Hi Oliver,

das ist doch mal ein Ansatz mit dem ich etwas anfangen kann, ich probiere das mal aus inwieweit das meine Anforderungen erfüllt!

Vielen Dank für Deine Hilfe und Unterstützung!  Cheesy

Achja ich bin auch im Süden aber von Sonne keine Spur  Wink.

VG, Michael
Gespeichert
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2656



« Antworten #25 am: 04.12.14 - 09:36:30 »

Vieles steht in der Designer-Hilfe von Notes, hier ein Beispielcode zum Senden von Mails

Zitat
Dim session As New NotesSession
Dim db As NotesDatabase
Dim doc As NotesDocument
Set db = session.CurrentDatabase
Set doc = New NotesDocument( db )
doc.Form = "Memo"
doc.SendTo = "Elissa Minty"
doc.Subject = "Here's the document you wanted"
Call doc.Send( False )

Das findet man auch im Internet -> http://www-12.lotus.com/ldd/doc/lotusscript/lotusscript.nsf/1efb1287fc7c27388525642e0074f2b6/2aba630758ef604e8525642e007702eb?OpenDocument

Es würde mich allerdings sehr wundern, wenn Du als "normaler" User die Rechte hättest, einen Agenten zu erstellen, der periodisch auf dem Server läuft...
Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #26 am: 04.12.14 - 11:09:31 »

Hallo Peter,

ich bin Dir wirklich zu Dank verpflichtet, da mir Dein Beitrag genau das Ergebnis herbeigeführt hat worauf ich die ganze Zeit hinaus wollte.

Ich habe nun ein paar Tests gemacht und es funktioniert bis jetzt tadellos, außerdem habe ich das Script noch ein wenig modifiziert damit ein Text in der E-Mail eingefügt wird, was auch prima geklappt hat!

Dabei ist das Script von Notes viel kürzer und kompakter als das von MS Outlook.

Ich weiß zwar das passt jetzt nicht genau zum Thema aber ich frage trotzdem mal und zwar gab es in MS unterschiedlichen Kategorien womit ich meine E-Mails farblich kennzeichnen konnte um so eine bessere Übersicht zu haben, wüsstest Du oder eventuell einer von den anderen Usern eine Möglichkeit mehrere "Flags" über einen Agenten in Notes zu integrieren?

Peter bist der Beste ich danke Dir vielmals!!!
Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #27 am: 04.12.14 - 11:41:41 »

Bitte beachte aber vor allem Peters letzten Satz.

Es mag ja sein, daß das jetzt lokal auf deinem PC funktioniert. Aber was ist, wenn der PC nicht läuft ? Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Agent einfach so von Dir am Server aktivierbar ist. Das wäre in meinen Augen eine Sicherheitslücke, wenn Anwender beliebige Script-Agenten am Server erstellen und ausführen könnten.


Zu der Frage mit der farblichen Markierung:

Notes bietet hier die Möglichkeit, in Abhängigkeit vom Absender die Mails farblich anders darzustellen (Hintergrund- und/oder Textfarbe). Die Einstellungen dafür findest Du in den Vorgaben der Maildatenbank.

Weitere Möglichkeiten sind mir im Standard nicht bekannt, wobei ich hier von Notes 8.5 spreche, da ich keinen 9er Client habe.
Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #28 am: 04.12.14 - 11:49:15 »

Hallo Driri,

die Möglichkeit mit den unterschiedlichen Absenderfarben ist mir bereits bekannt, bringt mir in meiner Situation allerdings rein gar nichts, da ich meine E-Mails je nach was zu tun ist kategorisiere, z. B. (gelbe Farbe steht für noch offen, blaue Farbe bedeutet es muss Rücksprache gehalten warden, usw.)

Ich hatte im Netz irgendwo gelesen, dass es wohl auch eine Möglichkeit über Lotusscript geben soll wo man das "programmieren" kann, allerdings ohne weitere Ausführung.
Gespeichert
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2656



« Antworten #29 am: 04.12.14 - 11:50:41 »

...
Ich weiß zwar das passt jetzt nicht genau zum Thema aber ich frage trotzdem mal und zwar gab es in MS unterschiedlichen Kategorien womit ich meine E-Mails farblich kennzeichnen konnte um so eine bessere Übersicht zu haben, wüsstest Du oder eventuell einer von den anderen Usern eine Möglichkeit mehrere "Flags" über einen Agenten in Notes zu integrieren?
...
Ich würde dazu in der eigenen Maildatenbank Mails so verändern, dass sie das Gewünschte anzeigen und dann in der Felderliste die Items vergleichen. Diese Items setzt Du dann einfach in die zu versendenden Mails.

Ob Du aber eine farbliche Markierung von Mails erreichst, und das womöglich auch noch in den Maildatenbanken der Empfänger, wage ich stark zu bezweifeln. Das ist aber nicht meine Domäne, damit habe ich mich noch nie befasst (oder besser, befassen wollen Wink )
Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #30 am: 04.12.14 - 12:09:49 »

Hallo Peter,

I'm sorry, aber ich verstehe nicht ganz was mit Felderliste und Items gemeint ist, ich bin halt ein totaler Notes Noob.

VG, Michael
Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #31 am: 04.12.14 - 13:00:00 »

Das erfordert einen Eingriff in die Mailschablone (quasi die Programmierung der Maildatenbank) und da dürftest Du als Anwender keine Möglichkeit zu haben.

Und das ist auch gut so. Das ist jetzt nicht gegen dich persönlich gerichtet, aber wenn jeder Anwender in der Programmierung seiner Maildatenbank "rumbasteln" könnte, wäre das Chaos vorprogrammiert.
Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #32 am: 04.12.14 - 13:16:20 »

Ach Ingo wenn Du wissen solltest wie es geht würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Du Dein Wissen mit mir teilen würdest  Wink.
Ich kann doch auch nichts dafür das Notes gewisse Funktionen nicht zur Verfügung stellt, wenn man am Tag ein paar dutzend E-Mails kriegt, möchte man diese auch in einer Weise bearbeiten wo man sich zurecht findet.
Gespeichert
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2656



« Antworten #33 am: 04.12.14 - 13:21:32 »

Nein, totales Missverständnis. Ich meinte, dass Du mit den in der Maildatenbank vorhandenen Mitteln die Mails so verändern sollst, dass sie so angezeigt werden, wie Du es haben willst (spezielle Symbole, Kategorien, oder was es sonst an Möglichkeiten gibt).

Welche Möglichkeiten es in der Maildatenbank gibt, bekommst Du aber nicht von mir, weil das, wie gesagt, nicht wirklich mein Steckenpferd ist.

Und wenn Du eine Mail so verändert hast, wie Du sie haben möchtest, dann schaust Du in die Felderliste (z.B. mit Alt+Enter, Dokumenteigenschaften, zweiter Reiter (der mit dem Dreieck)) und gehst dort durch die Items durch und vergleichst deren Inhalte mit denen anderer Mails, bis Du herausgefunden hast, welches Item für die besondere Darstellung sorgt. Und wenn Du das gefunden hast, integrierst Du das in Dein Script.

Angenommen es gäbe ein Item "Hundekuchen" und da steht "Klein" drin, dann erweiterst Du das Script so:

doc.Hundekuchen = "Klein"

Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #34 am: 04.12.14 - 14:02:43 »

Hallo Peter,

zuerst einmal danke das Du Dir die Zeit nimmst um mir zu helfen, einige Punkte habe ich verstanden wie ich in die Felderliste komme und die Items vergleiche das war es dann aber auch schon.

Ich kann mir nämlich nichts darunter vorstellen wie ich eine empfangene Mail so ändern soll das diese meinen Bedürfnissen entspricht um so die Unterschiede in der Felderliste auszumachen. Was mir ebenfalls kopfzerbrechen bereitet, ist die Tatsache in was für einen Script solch ich diese dann einbinden, ich habe ja noch gar keins?

Es tut mir wirklich sehr leid wenn ich Euch auf die Nerven gehen sollte, aber ohne Eure Hilfe werde ich das wohl kaum schaffen. Ich bräuchte wahrscheinlich eine kurze Step-by-Step Anleitung um diese letzte Problematik in den Griff zu kriegen. Ich weiß das ist etwas viel verlangt, da Ihr ja schließlich genug zu tun habt, aber dafür liebe ich die Foren so sehr, nirgendwo gibt es einen kompetenteren Support!

VG, Michael
Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #35 am: 04.12.14 - 14:07:02 »

@Peter

Die Farbinformationen für die Anzeige in den Ansichten/Ordnern in Abhängigkeit vom Absender werden in einem Profildokument abgelegt.

Also müßte man entweder an der Stelle angreifen oder aber das Design der Ansichten/Ordner in der Maildatenbank anpassen.

Beides sind in meinen Augen keine Aktionen, die ein Anwender durchführen sollte.

Oder habe ich etwas übersehen / mißverstanden ?


@Michael

Sorry, von mir wirst Du keine Scripte oder ähnliches bekommen. Ich kann es nicht gutheißen, wenn Anwender im Design ihrer Maildatenbank pfuschen.

Es gäbe aber evtl. zwei Alternativen:

a) Arbeite stattdessen mit Ordnern und sortier dir die Mails aus dem Eingang in entsprechend benannte Ordner um.

b) Arbeite mit der Wiedervorlagemarkierung und dort dann mit den drei möglichen Pririotäten. Dadurch erhältst Du zumindest ein unterschiedlich eingefärbtes Symbol vor den Mails.
Gespeichert
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2656



« Antworten #36 am: 04.12.14 - 14:20:38 »

@Michael007
...
Ich habe nun ein paar Tests gemacht und es funktioniert bis jetzt tadellos, außerdem habe ich das Script noch ein wenig modifiziert damit ein Text in der E-Mail eingefügt wird, was auch prima geklappt hat!
...
...
Was mir ebenfalls kopfzerbrechen bereitet, ist die Tatsache in was für einen Script solch ich diese dann einbinden, ich habe ja noch gar keins?
...
?

@Driri
Ich habe niemals dazu aufgefordert, an der Maildatenbank herumzubasteln. Falls Michael wirklich einen Agenten bauen will, kann er das überall tun. Mir geht es hier in erster Linie darum, zu zeigen, dass das schon alles geht und dass  man die Information darüber auch finden kann. Und dass das einfacher, als in Outlook ist, ist doch auch schon mal eine gute Erkenntnis ... Wink
Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #37 am: 04.12.14 - 14:32:26 »

Hallo Ingo,

ich verstehe Deinen Standpunkt und respektiere es auch das Du mir nicht helfen kannst / möchtest!

Deine Vorschläge sind mir ebenfalls durch den Kopf gegangen, allerdings ware eine One-Click-Lösung für den Posteingang mein absoluter Favorit, da ich bereits Ordner für diverse Kunden angelegt habe ist das soweit ausreichend.

Wegen den "Flags" die Du angesprochen hast, würden mir an und für sich passen nur es sind leider zu wenige, daher wollte ich hier ansetzen um so 2 zusätzliche "Flags" hinzuzufügen (eventuell per Script)? Das wäre sehr hilfreich, dann hätte ich 5 verschiedenfarbige Flaggen mit denen ich dann kategorisieren könnte, aber ich weiß ja nun das Du mir hier nicht behilflich sein kannst bzw. möchtest  Wink, vielleicht würde sich ja jemand Anderer bereit erklären?

Hallo Peter,

ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube hier gibt es ein Missverständnis, ich beziehe mich bezüglich der Kategorisierung meiner Mails auf eingehende die in meiner Inbox landen um diese dann für meinen täglichen Arbeitsprozess in irgendeiner Weise übersichtlich zu gestalten, es ging mir hierbei nicht um die automatisch erstellte Mail durch den Agenten.

VG, Michael
« Letzte Änderung: 04.12.14 - 14:35:59 von Michael007 » Gespeichert
Peter Klett
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2656



« Antworten #38 am: 04.12.14 - 15:23:32 »

Ok, das war dann wirklich ein Missverständnis.

... vielleicht würde sich ja jemand Anderer bereit erklären?

Da wünsche ich Dir viel Glück, sehe aber die Erfolgsaussichten als sehr gering an. Das Verändern der Maildatenbanken ist, wenn man es überhaupt zulässt, eine Sache des Unternehmens, und nicht der Endanwender. Ich persönlich gehe sogar noch weiter, dass Maildatenbanken überhaupt nicht anzufassen sind. Das ist Standardfunktionalität und da wird "gegessen, was auf den Tisch kommt". Da gibt es aber auch andere Meinungen.

Allerdings verstehe ich eine Maildatenbank auch nicht als ein Mittel, mit dem ich den Betrieb in einem Unternehmen organisieren würde, da habe ich völlig andere Vorstellungen.
Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #39 am: 04.12.14 - 16:24:10 »

Hallo Peter,

ich verstehe! Nun so ist es halt mit IBM Notes 9.0 in gewisser Weise ist es einfach ein Rückschritt zu Outlook aber damit muss man wohl als Umsteiger leben.

Mal sehen möglicherweise fällt ja jemandem etwas ein wie man diese "Problematik" lösen könnte.

Fürs Erste möchte ich mich für die Rege Beteiligung herzlich bedanken und wünsche Euch noch einen schönen Tag!

VG, Michael
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: