AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21.10.20 - 08:45:42
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  OLE/COM-Programmierung
| | |-+  Mal wieder das Thema Export nach WORD
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] Nach unten Drucken
Autor Thema: Mal wieder das Thema Export nach WORD  (Gelesen 27389 mal)
C_T
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 272


« Antworten #40 am: 27.03.08 - 12:45:53 »

Ums nochmal zu verständlichen,
ich bin in den debugger gegangenund habe jeden einzelnen Schritt durchgehen lassen von dem teil mit dem extrahieren der attachments.
Dabei ist die aktive zeile natürlich auch auf die zeile mit der messagebox gekommen, jedoch wurde keine angezeigt. ausserdem habe ich auch keinen fehler bekommen.
Gespeichert

Viele Grüße

Christian T.
C_T
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 272


« Antworten #41 am: 27.03.08 - 12:58:04 »

HI Leute

Schande auf mein Haupt.....

Bei dem Errorhandling welches jetzt drin ist kann auch kein fehler kommen.

So nachdem ich das Errorhandling einmal etwas geändert habe, bekomme ich folgende Fehlermeldungen:

Type mismatch
FOR loop not initializied


Hier nochmal der Code


Code:

Dim rtitem As NotesRichTextItem
'...set value of doc...
Set rtitem = doc.GetFirstItem( "TEXT" )
If ( rtitem.Type = RICHTEXT ) Then
  Forall obj In rtitem.EmbeddedObjects    
      Messagebox(Cstr(obj.Name))
      Call obj.ExtractFile( "c:\test\" & obj.Name )   
  End Forall
End If


Vielleciht könnt Ihr mir jetzt besser helfen
« Letzte Änderung: 24.04.08 - 13:44:54 von C_T » Gespeichert

Viele Grüße

Christian T.
m3
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #42 am: 27.03.08 - 13:05:38 »

1) Laut meiner Designerhilfe (V6.5) will Forall ein array, list, oder eine collection.

2) Ich würd mal überprüfen, ob rtitem.EmbeddedObjects überhaupt ein array oder nicht etwa empty zurückliefert, weil das Dokument keine Anhänge hat.
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
Axel
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8658


It's not a bug, it's Notes


« Antworten #43 am: 27.03.08 - 13:07:15 »

Kann es sein, das in dem entsprechenden Dokument einfach keine Anhänge gespeichert seind?


Axel
Gespeichert

Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!
klaussal
Gast
« Antworten #44 am: 27.03.08 - 13:08:26 »

@Axel,

es muss so sein, weil ich (wie geschrieben) diese Mimik getestet habe und es funzt.
Gespeichert
Axel
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8658


It's not a bug, it's Notes


« Antworten #45 am: 27.03.08 - 13:25:32 »

Ich habe mir mal eine Funktion gebastelt mit der man abfragen kann, ob das Dokument überhaupt Anhänge beinhaltet.


Code:
Function xHasDocAttachments(doc As NotesDocument) As Integer

Dim vEval As Variant
vEval = Evaluate("@Attachments", doc)
If vEval(0) = 0 Then
xHasDocAttachments = False
Else
xHasDocAttachments = True
End If

End Function


Axel
Gespeichert

Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!
C_T
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 272


« Antworten #46 am: 27.03.08 - 16:02:07 »

Hey Axel,

Super Vielen DAnk schonmal
wollte gerade danach fragen wie ich gucke ob ich anhänge habe....

kann man diese Prüfung auch irgendwie nur auf ein bestimmtes Feld beziehen???
Gespeichert

Viele Grüße

Christian T.
Axel
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8658


It's not a bug, it's Notes


« Antworten #47 am: 27.03.08 - 16:24:37 »

kann man diese Prüfung auch irgendwie nur auf ein bestimmtes Feld beziehen???

Mit den mir bekannten Mittlen nicht.

Du kannst höchstens mal versuchen die Rückgabe von rtitem.EmbeddedObjects auf Empty zu prüfen.
...
If ( rtitem.Type = RICHTEXT ) Then
If Not IsEmpty(rtitem.EmbeddedObjects) Then
     Forall o In rtitem.EmbeddedObjects
       If ( o.Type = EMBED_ATTACHMENT ) Then
         Messagebox(Cstr(o.Name))
         Call o.ExtractFile( "c:\test\" & o.Name )
       End If
     End Forall
  End If
End If
...

Ob das allerdings so funktioniert kann ich dir nicht sagen. Ich hab's nicht probiert.


Axel
Gespeichert

Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!
ata
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5092


drenaiondrufflos


WWW
« Antworten #48 am: 27.03.08 - 19:46:08 »

... sollte eigentlich funktionieren...

Toni
Gespeichert

Grüßle Toni Smiley
C_T
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 272


« Antworten #49 am: 03.04.08 - 09:38:53 »

So müsste eignetlich jetzt soweit alles laufen, jedoch habe ich jetzt beim feintuning ein kleines Problem....


Und zwar starte ich mein Word Export mit einer Wordvorlage


Code:
Call WordApp.documents.add("c:\WORD.dot")


Kann ich die Datei irgendwie in die Datenbank selbst hinterlegen und abrufen oder kann ich einfahc nachfragne ob die Datei in dem Pfad liegt der angegeben wurde und dann dementsprechend eine Fehlermeldung und eine erneute Eingabeaufforderung starten?

Die Sachen mit dem hinterlegen der Datei wäre mir das liebste.... Kann mir da wer helfen?

VIELEN DANK


« Letzte Änderung: 24.04.08 - 13:45:23 von C_T » Gespeichert

Viele Grüße

Christian T.
MadMetzger
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1052


f.k.a. Alexis Pyromanis


« Antworten #50 am: 03.04.08 - 09:41:46 »

Du kannst die Vorlage in einem Profildokument als Dateianhand hinterlegen und dann in einen bestimmten Pfad, zB das Temp-Verzeichnis des Rechners vor deiner Aktion lösen.
Gespeichert

C_T
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 272


« Antworten #51 am: 03.04.08 - 09:54:52 »

Kann du mir sagen wie ich das Temp verzeichnis des rechners anspreche?

und weißt du zufällig gerade aus dem FF einen Codeschnipsel um diese Vorlage anschließend aus dem Temp ordner zu löschen?
Gespeichert

Viele Grüße

Christian T.
MadMetzger
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1052


f.k.a. Alexis Pyromanis


« Antworten #52 am: 03.04.08 - 10:09:33 »

Schau dir das hier mal an...
Gespeichert

C_T
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 272


« Antworten #53 am: 03.04.08 - 14:08:50 »

So erstmal vielen, vielen, vielen Dank an alle die mir geholfen haben.

Ich weiß ich manchmal zu wenig Input gegeben oder komische Fragen gestellt. Doch Ich habs nur durch eure Hilfe alles

soweit hingekriegt wie ichs wollte.

Nochmals Vielen Dank an alle und dieses Tolle Forum.
« Letzte Änderung: 24.04.08 - 13:26:07 von C_T » Gespeichert

Viele Grüße

Christian T.
C_T
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 272


« Antworten #54 am: 09.04.08 - 08:45:50 »

So liebe Notesgötter,

jetzt abe ich nochmal ne Frage und ich hoffe ihr könnt mir erneut so gut mit rat beiseite stehen.

Es geht darum  dass ich für eine Funktion 2 Datein innerhalb der DB brauche. Ich habe die beiden Datein in ein Profildokument gespeichert, kann aber nur eine ein Feld ansprechen, das eine wird immer als leer angezeigt...

Vielen DANK

Code:
Dim RTVorlage As NotesRichTextItem
Dim RTF1 As NotesRichTextItem
Dim RTF2 As NotesRichTextItem
Dim NP As String
Dim Dat1 As String
Dim Dat2 As String
Dim ProfDoc As Variant

Set ProfDoc = db.GetProfileDocument("mProf")
Set RTF1= ProfDoc.getFirstitem("Dat1")
Set RTF2= ProfDoc.getFirstItem("Dat2")
NP = session.GetEnvironmentString("Directory",True)


Forall D1 In Dat1.EmbeddedObjects
    Call D1.ExtractFile( NP& "\" & D1.source)
    Dat1 = cstr(D1.source)
End Forall

Forall D2 In Dat2.EmbeddedObjects
    Call D2.ExtractFile( NP& "\" & D2.source)
    Dat2 = cstr(D2.source)
End Forall
« Letzte Änderung: 24.04.08 - 13:35:18 von C_T » Gespeichert

Viele Grüße

Christian T.
Axel
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8658


It's not a bug, it's Notes


« Antworten #55 am: 09.04.08 - 08:53:59 »

Es sind aber beides RTF-Felder und in beiden sind die Dateien definitiv vorhanden? Das Dokument wurde auch gespeichert?

Warum machst du die Variable profiledoc zu einem Variant-Typ und nicht zum Typ NotesDocument? Wo sind die DIM - Anweisungen für die beiden RTF-Felder?


Axel
Gespeichert

Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!
C_T
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 272


« Antworten #56 am: 09.04.08 - 09:13:07 »

Die DIm anweisugnen nachgepflegt! Waren voher auch vorhanden nur vergessen hier reinzukopieren....

Und ja definittiv ist in beiden feldern eine datei vorhanden zumindest habe ich sie halt eingefügt. und das Profildokument ist auch gespeichert.

Und ich definiere es als variant weil ich des öfteren Probleme hatte als ich es als NotesDocument deklariert habe... mag daran liegen das es ein "Profildokument" ist...
Gespeichert

Viele Grüße

Christian T.
Axel
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8658


It's not a bug, it's Notes


« Antworten #57 am: 09.04.08 - 09:43:57 »

Hast du mal den Client neugestartet, nach dem du die Dateien angehängt hast? Profildokumente werden nämlich gecacht.

Ich persönlich würde das nicht mit Profildokumenten regeln sondern mit normalen Dokumenten, die nur von berechtigten Personen geändert werden dürfen.

Axel
 
Gespeichert

Ohne Computer wären wir noch lange nicht hinterm Mond!
Seiten: 1 2 [3] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: