AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21.08.17 - 13:55:12
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 5 und frühere Versionen
| |-+  Administration & Userprobleme (Moderatoren: Axel, eknori, Hoshee, Thomas Schulte)
| | |-+  Prüfung ob Wert in Liste steht
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Prüfung ob Wert in Liste steht  (Gelesen 2353 mal)
Joker
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 109


Let`s start !!


« am: 06.09.02 - 11:08:03 »

Hi,  
Roll Eyes
weiß vielleicht jemand, wie ich per Formelsprache prüfen kann ob ein Feld (Textliste) einen bestimmten Wert enthält ?

Gruss

Martin
« Letzte Änderung: 01.01.70 - 01:00:00 von 1034200800 » Gespeichert
Glombi
Gast
« Antworten #1 am: 06.09.02 - 11:21:51 »

Hi, ganz einfach:

@IsMember("<String>";"<String1>":..."<StringN>");

liefert True zurück, wenn "<String>" in der Liste vorkommt.

Gruß
Andreas
« Letzte Änderung: 01.01.70 - 01:00:00 von 1034200800 » Gespeichert
addict84
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #2 am: 05.04.17 - 19:09:59 »

Moin, zu diesem Thema habe ich eine ähnliche Frage. Ich habe eine Liste mit verschiedenen Elementen.
Also zum Beispiel Vorname Nachname Mitgliedsnummer, und dazu 2 Einträge:
Beispiel:
Max Muster 1357
Bernd Bleistift 4725

Jetzt möchte ich ein Dokument befüllen. Nennen wir es Antrag. Ich möchte den User jetzt also fragen für welche Mitgliedsnummer der Antrag befüllt werden soll. Das mache ich mit einem prompt Befehl. Die Liste bekomme ich auch noch mit meinen rudimentären Fähigkeiten hin. Der User wählt dann einen Wert aus, jetzt möchte ich, das notes in der Liste siebzig dieser Nummer passenden werte findet und im Antrag den passenden Vornamen in das richtige Feld und denkrichtigen Nachnamen in das richtige Feld schreibt etc.

Das bekomme ich mit @word aber nicht hin, eine andere Idee hatte ich nicht.

Ich hoffe ich konnte mein Problem verdeutlichen  Huh
Gespeichert
WildVirus
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 617



« Antworten #3 am: 05.04.17 - 20:00:25 »

Moin Namenloser,

statt einen 15 Jahre alten Thread wiederzubeleben, wäre besser, einen neuen aufzumachen und auf den alten zu verlinken.

Was bekommst Du denn mit @word nicht hin bzw. wie sieht Deine Formel aus, mit der Du das probiert hast ?

CU,
Axel
Gespeichert
Andrew Harder
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 250



« Antworten #4 am: 05.04.17 - 20:17:28 »

Zitat
Domino 5 und frühere Versionen
Interesse halber: Welche Notes Version und welches OS?
Ich bezweifele irgendwie das hier ein alter 486er mit OS/2 und Notes 4.5 auf den Keller geholt wurde Wink
« Letzte Änderung: 05.04.17 - 20:19:28 von Andrew Harder » Gespeichert

Andy
addict84
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #5 am: 06.04.17 - 07:20:26 »

Moin zusammen,
Notes 9 ist es, aber ich dachte mir "nutze erstmal die Suchfunktion bevor du einen neues Thema anfängst"Wink

Na ja mit der @word Formel trägt er mir beide Werte ein, also beim Vornamen Max und Bernd.
Ich könnte mir noch vorstellen, dass ich in der Auswahliste noch die anderen werte mit anzeigen lasse, dann habe ich sie ja auch mit da, aber für die Benutzerfreundlichkeit wollte ich eigentlich nur die Nummer anzeigen lassen und nicht den kompletten Satz (es gibt noch weitere Felder neben Namen und Mitgliedsnummer).

VG
Marcel Wink
Gespeichert
WildVirus
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 617



« Antworten #6 am: 06.04.17 - 07:58:59 »

Moin,
Notes 9 ist es, aber ich dachte mir "nutze erstmal die Suchfunktion bevor du einen neues Thema anfängst"Wink
Richtig, Suchfunktion nutzen. Aber dann einen Thread in der richtigen Notesversion erstellen.

Na ja mit der @word Formel trägt er mir beide Werte ein, also beim Vornamen Max und Bernd.
Nochmal, wie sieht Deine Formel aus ? Meine Glaskugel schläft noch....

Ich könnte mir noch vorstellen, dass ich in der Auswahliste noch die anderen werte mit anzeigen lasse, dann habe ich sie ja auch mit da, aber für die Benutzerfreundlichkeit wollte ich eigentlich nur die Nummer anzeigen lassen und nicht den kompletten Satz (es gibt noch weitere Felder neben Namen und Mitgliedsnummer).
Ich kann mir auch viel vorstellen.....  Wink

Wie gesagt, stell den Teil des Codes rein, der die Wordformel enthält (mit allen Variablen), dann kann Dir hier geholfen werden.

CU,
Axel
VG
Marcel Wink
Gespeichert
addict84
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #7 am: 06.04.17 - 08:58:42 »

Moin

dann gern am konkreten Beispiel Beitrag:

FIELD Beitrag:= @Word(Mitglieder;@Char(9);4);

Mitglieder sieht so aus:

"20.02.2017 1357 4301333302 50  Max Muster"
"20.02.2017 4725 110502 10000 31.12.2016 Bernd Bleistift"
Gespeichert
ugusko
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8



« Antworten #8 am: 06.04.17 - 10:04:44 »

Warum versuchtst Du es nicht über eine Ansicht ? Da kannst Du Dir dann eine versteckte Spalte zurück geben lassen, die alle nötigen informationen enthält ...
Gespeichert
jBubbleBoy
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 937



« Antworten #9 am: 06.04.17 - 10:41:07 »

@Word(Mitglieder.. gibt dir eine Liste zurück, da "Mitglieder" auch eine Liste ist.
Mit der @for Schleife und Mitglieder[Index] sowie mit deiner zuvor gewählten "Nummer" lässt sich deine Aufgabe lösen.
Gespeichert

Gruss Erik :: Freelancer :: Notes, Java, Web, VBA und DomNav 2.5
--
Nur ein toter Bug, ist ein guter Bug!
addict84
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #10 am: 06.04.17 - 11:38:16 »

ah okay danke, ich versuche es mal
vg marcel
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: