AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
29.05.20 - 14:39:15
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND6: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, Hoshee)
| | |-+  Notes 6.5 + Windows Mobile 5 + Syncronisieren
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Notes 6.5 + Windows Mobile 5 + Syncronisieren  (Gelesen 2085 mal)
doanru
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 02.10.07 - 12:14:01 »

Hallo,

ich suche schon verzweifelt ein Freeware TOOL damit ich meinen Pocket PDA mit Windows Mobile 5.0 und  meinen Firmenlaptop mit Notes 6.5 (Kalender) syncroniesieren kann.

Ich hatte mal ein TOOL das funktioniert aber nur mit der 5 er version......


Danke
Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #1 am: 02.10.07 - 12:42:17 »

Ich wüßte nicht, daß es da ein kostenloses Tool für gibt.

Kommerzielle Anbieter gibt es dagegen einige : z.B. OneBridge, mNotes, Pylon, IntelliSync.
Gespeichert
hylli
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 41


« Antworten #2 am: 02.10.07 - 14:25:03 »

Hatte das hier im Forum schonmal erwähnt: Funambol.

Ist OpenSource, was natürlich nicht heißen soll, dass es automatisch umsonst ist. Wink

Es gibt eine Community Edition, als auch eine Commercial Version, bin mir aber was deren Lizenzpolitik angeht nicht so ganz sicher?!?

Getestet habe ich es bis dato noch nicht, da es bei uns in der Firma erst zertifiziert und freigegeben werden müsste!

Hylli
« Letzte Änderung: 02.10.07 - 14:26:40 von hylli » Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #3 am: 02.10.07 - 14:52:48 »

Wenn ich das nicht falsch verstehe, bietet Funambol eine Art Basisdienst für die Synchronisation. Schnittstellen zu Systemen wie Domino, Exchange, etc. sind nicht enthalten und müssen über bereitgestellte APIs entweder selber entwickelt werden oder es gibt bereits entsprechend OpenSource-Module dafür (gibt es scheinbar für Domino).

Allerdings ist dies eine serverbasierte Lösung und daher vermtulich für den Threadersteller nicht geeignet (lese ich mal so zwischen den Zeilen).

Darüber hinaus muß man sich fragen, was im Supportfall ist. Okay, man hat eine Community und evtl. hilft einem da auch jemand (kann ich nicht beurteilen). Aber wenn es ans Eingemachte geht, habe ich persönlich lieber den direkten Support vom Hersteller.
Gespeichert
hylli
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 41


« Antworten #4 am: 02.10.07 - 15:24:36 »

Der Supportfall dürfte was OpenSource oder Freeware betrifft sich wohl nicht groß unterscheiden.

Logisch würde ich natürlich auch professionellen Support bevorzugen. Kommt eben auf den Einsatzzweck an.

Hylli
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: