AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
11.07.20 - 01:09:58
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND6: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, Hoshee)
| | |-+  Problem mit Priorität bei automatisch erstellter Mail
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Problem mit Priorität bei automatisch erstellter Mail  (Gelesen 1187 mal)
Eckart
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 10.07.07 - 17:37:32 »

Hallo zusammen,

ich habe in Word schon vor mehreren Monaten ein VBA-Script erstellt, mit dem von Word aus automatisch in Lotus Notes Mails mit vorgefertigten Texten und Empfängern generiert werden, die dann vom User vor dem Versenden in Lotus Notes noch entsprechend angepasst werden können. Das klappt soweit ganz prima.

Allerdings besteht nun die zusätzliche Anforderung, hierbei sowohl die Dringlichkeit, als auch die Zustellungspriorität, auf "Hoch" zu setzten.

Die Befehlszeilen
objNotesMailDoc.IMPORTANCE = "1"
objNotesMailDoc.DeliveryPriority = "H"
erledigen dies.

Nun hat sich beim Testen allerdings herausgestellt, dass die Priorität beim Versenden der Mails auf "Normal" zurück gesetzt wird. Erst wenn ich das Dialogfeld "Zustelloptionen" öffne und (ohne darin etwas geändert zu haben) mit "OK" bestätige, wird die anschließend versandte Mail mit hoher Priorität zugestellt.

Mit welchem Befehl muss ich das VBA-Script erweitern, um die automatisch generierten Mails wie vorgesehen mit hoher Priorität zu senden?

Für Hinweise bedanke ich mich bereits im Voraus,
Eckart
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: