AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22.09.21 - 19:34:02
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Projekt Bereich (Moderator: Hoshee)
| | |-+  AJAX in Lotus Notes/Domino Anwendungen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: AJAX in Lotus Notes/Domino Anwendungen  (Gelesen 6746 mal)
chili
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 11


« am: 28.11.06 - 16:25:50 »

Hallo,

wie ich sehe haben sich hier schon viele Lotus Notes/Domino Entwickler mit der AJAX-Methodik beschäftigt.

Ich würde sehr gern in Erfahrung bringen welche Möglichkeiten AJAX in einer Lotus Notes/Domino Umgebung eröffnet und wie es um die Performance derartiger Anwendungen unter Notes bestellt ist.

Gibt es denn schon AJAX-Anwendungen im WWW die auf einer Domino-Plattform laufen?

Danke!
Mathias

Gespeichert
shiraz
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 591



« Antworten #1 am: 28.11.06 - 16:38:41 »

Hallo,

schau mal hier rein: Ahnungslos

http://bob-obringer.com
http://www.sbacode.com/pageTips.aspx?id=101&

Christian
« Letzte Änderung: 29.11.06 - 15:52:16 von shiraz » Gespeichert

Gruß
Christian
flaite
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 2966


WWW
« Antworten #2 am: 28.11.06 - 16:46:23 »

Auf Developerworks Lotus wurde auch schon ein Beispiel gepostet. Es wurde allerdings wg. omamässigen Design scharf kritisiert.
Ich finds nicht so schlimm, wenn die Optik ein bischen altbacken ist.
Solange das nur die Konzepte klarmacht.
http://www-128.ibm.com/developerworks/lotus/library/web20-client/

Damit könntest du anfangen. Ein bischen mehr Ajax-Traffic hier fänd ich auch gut.


Gruß Axel
Gespeichert

Ich stimm nicht mit allen überein, aber mit vielen und sowieso unterhaltsam -> https://www.youtube.com/channel/UCr9qCdqXLm2SU0BIs6d_68Q

---

Aquí no se respeta ni la ley de la selva.
(Hier respektiert man nicht einmal das Gesetz des Dschungels)

Nicanor Parra, San Fabian, Región del Bio Bio, República de Chile
chili
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 11


« Antworten #3 am: 28.11.06 - 17:49:59 »

Danke schonmal für die Posts. Diese Artikel lohnt es sich auch mal zu studieren:

http://www.keysolutions.com/blogs/kenyee.nsf/d6plinks/KKYE-6U7HZQ

http://www-128.ibm.com/developerworks/lotus/library/domino-ajax/


In dem Artikel von IBM ist unter anderem die Rede von:
Zitat
Ajax-driven applications can increase the usability of any Web-based application, and a Lotus Domino server provides a good repository for rich-client applications because of added security and categorized views.

Wenn ich das richtig verstanden habe, bietet Domino eine gute Grundlage für Rich-Client-Anwendungen aufgrund der zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen und der kategorisierten Views...
Hmm- ich als Laie kann damit leider nicht viel anfangen. Was sind denn das nun konkret für Sicherheitsmechanismen und was bringen sie für den AJAX-Einstatz?

Wird damit allgemein auf das Zertifzierungsverfahren hingewiesen über die Notes ID?
Stimmt es, dass die in Notes integrierten Sicherheitsmechanismen sich leichter nutzen und administieren lassen, als die von herkömmlichen Systmen?

Und was bringen kategorisierte Ansichten? Ok, man kann Dokumentinhalte nach einem Oberbegriff sortieren und mittels DOM den XML-Baum sehr einfach auslesen bzw. manipulieren...  Doch lässt sich dies bei realationalen Datenbank nicht auch sehr einfach realisieren?

Ich würde mich sehr freuen, wenn noch ein paar Quellen oder Erfahrungsberichte zu dem Thema hier gepostet werden würden.  Smiley

viele Grüße


« Letzte Änderung: 29.11.06 - 10:20:43 von chili » Gespeichert
flaite
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 2966


WWW
« Antworten #4 am: 02.02.07 - 15:44:54 »

Danke schonmal für die Posts. Diese Artikel lohnt es sich auch mal zu studieren:

http://www.keysolutions.com/blogs/kenyee.nsf/d6plinks/KKYE-6U7HZQ

http://www-128.ibm.com/developerworks/lotus/library/domino-ajax/


In dem Artikel von IBM ist unter anderem die Rede von:
Zitat
Ajax-driven applications can increase the usability of any Web-based application, and a Lotus Domino server provides a good repository for rich-client applications because of added security and categorized views.

Wenn ich das richtig verstanden habe, bietet Domino eine gute Grundlage für Rich-Client-Anwendungen aufgrund der zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen und der kategorisierten Views...
Hmm- ich als Laie kann damit leider nicht viel anfangen. Was sind denn das nun konkret für Sicherheitsmechanismen und was bringen sie für den AJAX-Einstatz?
Wie wir alle wissen sind Marketingaussagen nicht unbedingt konkret.
Uwe von Datenbanken24 hat hier mal gesagt, dass die Ajax Sachen eine positive Kundenresonanz erzeugen. Diese Aussage ist für mich interessanter als alles was von IBM kommt (auch wenn es der Kaiser von IBM gesagt hat).

Zitat
Wird damit allgemein auf das Zertifzierungsverfahren hingewiesen über die Notes ID?
Stimmt es, dass die in Notes integrierten Sicherheitsmechanismen sich leichter nutzen und administieren lassen, als die von herkömmlichen Systmen?
well. it depends... (Aufgabenstellungen, Kenntnisse in der Organisation, etc.
Zitat
Und was bringen kategorisierte Ansichten?
In bestimmten Fällen ist das ganz gut.
Zitat
Ok, man kann Dokumentinhalte nach einem Oberbegriff sortieren und mittels DOM den XML-Baum sehr einfach auslesen bzw. manipulieren... 
Sax oder Stax sind oft schneller und auch übersichtlicher. Oder XPath. Als Geschädigter von einigen barocken Ralleys durch xml-Bäumen kann ich das so nicht stehen lassen.  Grin
Zitat
Doch lässt sich dies bei realationalen Datenbank nicht auch sehr einfach realisieren?
Well. It depends again. Diese Woche habe ich code erweitert, der eine Art super Variable Kombinationsfeldsuche gegen MSSQL durchführt und zumindest mir ist das nicht einfach gefallen. Mit FTSearch in Notes wär das ganz einfach gewesen (Relational hat andere Stärken). Wir reden hier über mehrfach geschachtelte Queries mit Subqueries, Having Clauses, etc. Es kommt wirklich immer drauf an. Das Relationale Modell hat sicher seine Stärken. Das Hierarchische Modell von XML oder LotusNotes auch. Einfach oder schwierig hängt immer vom Einzelfall ab. Bei Queries gegen Relationalen DBs ist sicher alles möglich, nur ist es eben für manche Fälle echt nicht leicht, das ausreichend responsiv zu machen. Ähnliches gilt für Notes.
Um bestimmte Suchlogiken, die hierarchisch sehr einfach sind in Relationalen DBs nachzubilden, erfordert ein gerütteltes Maß an SQL Kenntnissen. Ich habs wie gesagt nur erweitert. Und dabei natürlich gegen einige häßliche Ecken gestossen, ein paar dämliche, mir the day after peinliche Sprüche gebracht von wegen: Warum machen wir das einfach nicht mit Hibernate. Der Typ, der das geschrieben wusste nämlich ziemlich genau, was er da tut.
« Letzte Änderung: 02.02.07 - 15:59:14 von Axel Janssen » Gespeichert

Ich stimm nicht mit allen überein, aber mit vielen und sowieso unterhaltsam -> https://www.youtube.com/channel/UCr9qCdqXLm2SU0BIs6d_68Q

---

Aquí no se respeta ni la ley de la selva.
(Hier respektiert man nicht einmal das Gesetz des Dschungels)

Nicanor Parra, San Fabian, Región del Bio Bio, República de Chile
flaite
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Beiträge: 2966


WWW
« Antworten #5 am: 05.04.07 - 18:28:15 »

Nachdem da viel von der LotusSphere in die Sandbox gepostet wurde, gibts dort nun viel Ajax:
http://www-10.lotus.com/ldd/sandbox.nsf/Conferences?OpenView&Start=1&Count=50&Expand=1#1
Gespeichert

Ich stimm nicht mit allen überein, aber mit vielen und sowieso unterhaltsam -> https://www.youtube.com/channel/UCr9qCdqXLm2SU0BIs6d_68Q

---

Aquí no se respeta ni la ley de la selva.
(Hier respektiert man nicht einmal das Gesetz des Dschungels)

Nicanor Parra, San Fabian, Región del Bio Bio, República de Chile
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: