AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
28.03.20 - 12:23:25
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND7: Entwicklung (Moderatoren: eknori, koehlerbv)
| | |-+  Zeiten dividieren
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] 2 Nach unten Drucken
Autor Thema: Zeiten dividieren  (Gelesen 14093 mal)
daija
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 104


The Second Place is the first loser


« am: 08.11.06 - 13:37:26 »

In einem Lauftagebuch pfege ich neben der Laufzeit auch die gelaufenen Kilometer. Unter Läufern spricht man beim Tempo oft über den Kilometerschnitt.
Ich möchte nun den Wert des Feldes Laufzeit (Typ Datum/Uhrzeit) durch den Wert des Feldes Kilometer (Typ Zahl) dividieren.
Bsp.: Laufzeit: 00:50:00 (hh:mm:ss) Kilometer: 10 ergibt einen Kilometerschnitt von 5:00 (m:ss).

Hat jemand einen Tip, wie man das am besten in Notes umsetzen kann.

Bisher habe ich mein Lauftagebuch in Excel bzw. Access geführt. Da war das immer ganz einfach über die Formatierung möglich.
Gespeichert

Zufriedenheit ist Stillstand und Stillstand ist Rückschritt
botschi
Gast
« Antworten #1 am: 08.11.06 - 13:52:40 »

Ist das nicht einfach Physik und unabhängig der Plattform?
S = V / t oder sowas?
Das sind doch 3 verschiedene Einheiten. Einmal KM, dann Minuten (oder Stunden) und km/h (oder m/s). Wenn Du dafür eine Formel hast, dann kannst Du das doch mit Notes, Excel oder der Schiefertafel machen...  Huh
Oder habe ich Deine Frage falsch verstanden und liege völlig daneben?
Gespeichert
daija
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 104


The Second Place is the first loser


« Antworten #2 am: 08.11.06 - 14:00:10 »

nein, das sind eigentlich alles Zahlenwerte.
z.B. sind 50 min in Excel = 0,03472222
10 als Zahl bleibt 10 und jetzt teile ich einfach 0,03472222 durch 10 und bekomme als Ergebnis 0,003472222. Das schöne in Excel daran ist, dass ich die Zahl jetzt als Datum/Uhrzeit formatieren kann und erhalte dann 5:00 (im Format m:ss).
Gespeichert

Zufriedenheit ist Stillstand und Stillstand ist Rückschritt
botschi
Gast
« Antworten #3 am: 08.11.06 - 14:15:08 »

Ich verstehe das nicht ganz wenn ich ehrlich bin.
"50 min in Excel = 0,03472222" --> 0,03472222 was? Stunden? Sekunden? Tage?
"Bsp.: Laufzeit: 00:50:00 (hh:mm:ss) Kilometer: 10 ergibt einen Kilometerschnitt von 5:00 (m:ss)." Was ist denn 5:00 m:ss für eine Aussage eigentlich?

Unabhängig davon denke ich, dass Du das mit Notes nicht so einfach machen kannst. In Notes muss hinter jeder Berechnung eine Formel stecken. Das ist in Excel sicher auch so, aber welche Formel aus 50 Minuten --> 0,03472222 irgendwas macht, ist mir nicht bekannt.
Notes ist kein Tabellenkalkulationsding...

Wenn Du die Berechnung kennst und die Einheiten berücksichtigst, kannst Du das in Notes auch ausrechnen. In Knöpfen, beim Speichern, als Mail, mit Agent, ohne Agent usw
Gespeichert
daija
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 104


The Second Place is the first loser


« Antworten #4 am: 08.11.06 - 14:30:51 »

50 min sind als Dezimalbruch dargestellt 0,03472222 und damit lässt sich rechnen.
Vielleicht anders gefragt: Ich habe in Notes ein Feld mit Typ Datum/Zeit. Als Stil verwende ich das Kalender/Uhrzeitsteuerelement und lass nur die Uhrzeit anzeigen. z.b. 00:50:00 also als Uhrzeit genannt 10 vor 1. Wie geht nun Notes mit diesem Wert um? Sicherlich verwendet Notes intern auch irgendeine Dezimalzahl.
Die Differenz von zwei Tagen berechnet mir Notes z.B. in Form von Sekunen. Ist jetzt 00:50:00 auch irgendein Sekundenwert von einem Tag x gerechnet?
Gespeichert

Zufriedenheit ist Stillstand und Stillstand ist Rückschritt
Glombi
Gast
« Antworten #5 am: 08.11.06 - 14:31:18 »

Der Tag hat 24 * 60 = 1440 Minuten

50 Minuten / 1440 Minuten = 0,03472...
Das macht auch Excel daraus.

50 Minuten gerannt und 10 KM geschafft, macht dann
50 / 1440 * 1 /10 = 50 / 14400 = 0,003472....

Andreas
Gespeichert
daija
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 104


The Second Place is the first loser


« Antworten #6 am: 08.11.06 - 14:47:35 »

OK, danke für den aufhellenden Beitrag.
Und wie ziehe ich mir jetzt die 50 bzw. die Gesamtminuten aus meinem Datum/Zeit-Feld, welches den Wert 00:50:00 enthält, damit ich ich in einem berechneten Feld mit diesem Wert arbeiten kann?
Gespeichert

Zufriedenheit ist Stillstand und Stillstand ist Rückschritt
Glombi
Gast
« Antworten #7 am: 08.11.06 - 15:12:14 »

Die Minuten aus einem Zeitfeld bekommt man mit
@Minute(Feldname)

Die Stunden mit @Hour(Feldname). Keine Ahnung, was Du da so einträgst, aber ich würde mal den Ansatz nehmen;
_Minuten :=  @Hour(Feldname) * 60 + @Minute(Feldname)


Andreas
Gespeichert
daija
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 104


The Second Place is the first loser


« Antworten #8 am: 08.11.06 - 15:21:28 »

... und welchen Feldtyp verwende ich dann?
Sowohl bei Datum/Zeit also auch bei Zahl bekomme ich die Fehlermeldung: Falscher Datentyp für Operator oder @Funktion: Zeit/datum erwartet.  Huh
Gespeichert

Zufriedenheit ist Stillstand und Stillstand ist Rückschritt
Glombi
Gast
« Antworten #9 am: 08.11.06 - 15:25:58 »

Der Datentyp muss Zahl sein. Der Fehler kommt vermutlich, weil Du ein berechnetes Feld hast und am Anfang noch keine Zeit eingegeben ist. Das musst Du abfangen:

@If(Feldname = "";@Return("");"");
_Minuten := @Hour(Feldname) * 60 + @Minute(Feldname);
,,,,


Andreas
Gespeichert
daija
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 104


The Second Place is the first loser


« Antworten #10 am: 08.11.06 - 15:52:02 »

ok, in einem bereits vorhanden Dok funktionierts.
Ich hab jetzt folgendes in dem Feld:
_Minuten := @Hour(Laufzeit) * 60 + @Minute(Laufzeit);
@Minute(_Minuten / 14400 / Laufdistanz)

Wenn Du mir jetzt noch sagen kannst, wie ich aus dem Ergebnis wieder die Minuten mit Sekunden in einem Feld mit Typ Zeit anzeigen lassen kann, ist mein Problem fast gelöst  Wink
Gespeichert

Zufriedenheit ist Stillstand und Stillstand ist Rückschritt
koehlerbv
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #11 am: 08.11.06 - 15:56:43 »

Mit @Time (siehe DesignerHelp) kannst Du aus deinem Rechenergebnis wieder einen Datums-/Zeitwert machen.

Bernhard
Gespeichert
daija
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 104


The Second Place is the first loser


« Antworten #12 am: 09.11.06 - 12:33:01 »

Jetzt hat es endlich geklappt und mit folgender Formel bekomme ich jetzt die min/km korrekt angezeigt:

_Minuten := (@Hour(Laufzeit) * 60 + @Minute(Laufzeit) + @Second(Laufzeit) /60) / Laufdistanz;
_sek := (_Minuten - @Integer(_Minuten)) * 60;
@Time(0;@Integer(_Minuten);_sek)

Nochmals besten Dank an alle, jetzt kann ich endlich von Excel/Access komplett auf Notes umsteigen (zumindest für mein Lauftagebuch  Wink   )
Gespeichert

Zufriedenheit ist Stillstand und Stillstand ist Rückschritt
Glombi
Gast
« Antworten #13 am: 09.11.06 - 12:45:13 »

Sehr schön  Smiley

Als nächstes möchtest Du dann eine grafische Auswertung  Wink

Andreas
Gespeichert
klaussal
Gast
« Antworten #14 am: 09.11.06 - 14:00:31 »

... und eine Videoanalyse..  Evil
Gespeichert
koehlerbv
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #15 am: 09.11.06 - 17:40:35 »

Nur noch eine Anmerkung für alle, die diesen Thread später mal aus anderen Gründen lesen: Die oben angegebene Formel von Daniel aka "dk-daija" scheitert, wenn der ausgerechnete Minutenwert grösser als 59 wird (eigentlich logisch). Wenn Daniel also während seines Laufs mit der schönen Nachbarin plauscht und für den Kilometer daher doch eine Stunde oder mehr braucht, dann scheppert es.
@Time verlangt sinnige Werte für Stunde, Minute und Sekunde. Aus 90 Minuten muss man daher berechnen:
@Time (1; 30; 0).

HTH,
Bernhard
Gespeichert
Christos81
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 4


« Antworten #16 am: 07.10.16 - 13:12:54 »

Hallo,
mal eine kleine Frage ich habe so ein ähnliches Problem:

Bei mir bei der Arbeit werden die Pausen mit 30% gerechnet. Wie gebe ich die Formel bei Exel ein wenn ich 2:00 Pause habe und davon aber nur 30% Arbeitszeit gerechnet werden.

Danke schon mal im vorraus.
Gespeichert
Tode
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6355


Geht nicht, gibt's (fast) nicht... *g*


« Antworten #17 am: 07.10.16 - 13:35:51 »

ok... Du meldest Dich also extra in einem Notes- / Domino- Forum an, um mit einer völlig neuen Frage auf einen 10 Jahre alten Thread zu antworten, die sich um Microsoft Excel dreht...

Ja... kann man machen...
Gespeichert

Gruss
Torsten (Tode)

P.S.: Da mein Nickname immer mal wieder für Verwirrung sorgt: Tode hat NICHTS mit Tod zu tun. So klingt es einfach, wenn ein 2- Jähriger versucht "Torsten" zu sagen...

Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsweise die Zahl derer...
... denen ich am AdminCamp ein Bier schulde... Wenn ich hier jemanden angehe: Das ist nie persönlich, sondern immer gegen die "Sparwut" der Firmen gedacht, die ungeschultes Personal in die Administration unternehmenskritischer Systeme werfen... Sprecht mich einfach am AdminCamp an, ich zahle gerne zur "Wiedergutmachung" das ein oder andere Bierchen an der Bar
ascabg
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3696


« Antworten #18 am: 07.10.16 - 13:47:15 »

Hallo,

Du willst also wissen, wieviel Arbeitszeit du angerechnet bekommst, wenn du 2 Std. Pause machst?

Und das Ganze willst du dann auch noch mit Excel berechnen lassen.


Andreas
Gespeichert
Christos81
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 4


« Antworten #19 am: 07.10.16 - 14:18:15 »

Genau!!!

ich arbeite im Zug und habe Pausen und Ausserdienstfahrten, die möchte ich zusammen mit meinen regulären stunden zusammenrechnen.
Pausen werden mit 30% gerechnet
Ausserdienstfahrten mit 50%

ich habe mir eine Tabelle erstellt um die Stunden genau zu berechnen nun sagt mir exel aber das ich Datum und Uhrzeit nicht teilen kann und brauch natürlich die Formel dazu.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: