AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
06.08.20 - 00:28:50
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND6: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, Hoshee)
| | |-+  wöchentlich eine Mail an immer die gleichen Leute?
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] Nach unten Drucken
Autor Thema: wöchentlich eine Mail an immer die gleichen Leute?  (Gelesen 22480 mal)
koehlerbv
Moderatoren
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #40 am: 04.12.14 - 18:38:22 »

Du hast Notes einfach noch nicht verstanden, Michael. Du kennst nur ein simples Programm, was nichts weiter kann als eMails verwalten und versenden. Aus dieser Not hat es eine gewisse Tugend gemacht (kann dafür aber nicht mal richtig adressieren oder standardmässig Alltagsaufgaben durch Tasten erledigen lassen).

Mit den Möglichkeiten, die eine Middleware wie IBM Domino / Notes bietet, ist es schlichtweg eine Sünde, Mail für Aufgaben zu vergewaltigen, die mit Mails nichts, aber auch gar nichts zu tun haben.

Bernhard
Gespeichert
Michael007
Frischling
*
Offline Offline

Beiträge: 13


« Antworten #41 am: 05.12.14 - 07:37:23 »

Du hast Notes einfach noch nicht verstanden, Michael. Du kennst nur ein simples Programm, was nichts weiter kann als eMails verwalten und versenden. Aus dieser Not hat es eine gewisse Tugend gemacht (kann dafür aber nicht mal richtig adressieren oder standardmässig Alltagsaufgaben durch Tasten erledigen lassen).

Mit den Möglichkeiten, die eine Middleware wie IBM Domino / Notes bietet, ist es schlichtweg eine Sünde, Mail für Aufgaben zu vergewaltigen, die mit Mails nichts, aber auch gar nichts zu tun haben.

Bernhard

Hallo Bernhard,

das mag ja sein das ich Euer hochgelobtes Notes noch nicht verstanden habe, wahrscheinlich werde ich das auch in naher Zukunft nicht tun, da die Konstruktion unter der Oberfläche wohl aufwendiger gestrickt ist. Es ist halt einfach schade für einen User dem Notes vorgesetzt wird und man damit seine Gewohnheit gezwungenermaßen aufgeben muss, darum ging es mir hauptsächlich in meinen Beiträgen.

Ich bin mir auch dessen bewusst das Notes wohl mehr Potenzial hat als der Konkurrent aber was bringt mir das ganze wenn ich nicht davon profitieren kann als Endanwender, in Outlook war es zum Beispiel ohne weiteres möglich ein Script zu erstellen was dann auch wunderbar lief, bei Notes war der Weg bis dahin etwas beschwerlicher.

Wie dem auch sein ob verstanden oder nicht auf meine To-Do Liste steht noch die Sache mit den farblichen Flags um so die eingehenden Mails zu kategorisieren, dann wäre ich soweit zufrieden. Wäre es hier eventuell sinnvoller einen neuen Thread aufzumachen, in diesem ging es ja ursprünglich um ein andere Thema?

VG, Michael
Gespeichert
Driri
Gast
« Antworten #42 am: 05.12.14 - 08:00:07 »

Noch einmal:

Du hast als Anwender keine Chance, die farblichen Markierungen außerhalb des Standards zu beeinflussen. Da hilft Dir auch ein anderer Thread nicht weiter.


Du hast eigentlich nur zwei Möglickeiten:

a) Organisier dich anders, Möglichkeiten wurden genannt

b) Suche das Gespräch mit deiner IT, ob es Möglichkeiten gibt, die Mailschablone anpassen zu lassen
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: