AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
06.06.20 - 19:00:48
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND6: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, Hoshee)
| | |-+  Öffnen des Instant Messaging-Fenster beim Start verhindern
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Öffnen des Instant Messaging-Fenster beim Start verhindern  (Gelesen 5538 mal)
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 463



« am: 30.06.06 - 10:47:22 »

Hallo zusammen,

bei den "älteren" deutschen Client-Versionen (z.B. 6.5.3) ging beim starten von Notes das Instant-Messaging-Fenster nicht gleich mit auf (gut so). Habe gerade wieder einen neuen PC installiert und gleich die 6.5.5 drauf gemacht - dort geht aber nun beim Öffnen des Clients auch gleich das Instant-Messaging-Fenster mit auf - kann man das unterbinden (.ini-Eintrag vielleicht?)

Danke - Gruß Dietmar
« Letzte Änderung: 27.11.06 - 10:16:25 von D. Maute » Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
Glombi
Gast
« Antworten #1 am: 30.06.06 - 10:52:40 »

Das ist eine Einstellung in der Arbeitsumgebung:
Instant Messaging - Verbinden - Manuell
Gespeichert
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 463



« Antworten #2 am: 30.06.06 - 14:03:56 »

...ja, schon klar - das meine ich aber nicht. Ich meine das Fenster, welches beim Instant-Messaging-Start aufgeht (die Kontaktliste). Bei meinem lokalen Client ist das nicht so - den habe ich ja auch schon seit der 6.5.0 x-mal upgedatet. Was ich auch schon festgestellt habe: Wenn ich zuerst den 6.5.2(oder.3) draufmache, Notes einmal starte und dann auf 6.5.5 update, passiert das mit der Kontaktliste nicht!
Noch mal:
Ich starte mein mehrfach upgedatetes oder irgendein älteres Notes an einem anderen PC -  die Anmeldung wird durch den Windows-Dienst durchgereicht und auch das Instant-Messaging wird gleich angemeldet - fertig. Wenn ich chatten möchte, muß ich erst diese Kontaktliste mit dem Symbol öffnen.

Das Problem bei einer Neuinstallation ist: Ich installiere 6.5.5 auf einem neuen PC und starte Notes - auch hier mit dem Windows-Dienst, der das Passwort durchreicht und der Einstellung, dass sich der Client auch gleich am Instant Messaging anmeldet - nur hier geht die Kontaktliste auch gleich mit auf - das meinte ich...

Ich habe noch keinen Schalter gefunden, der das verhindert?!

Gruß Dietmar
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
jwschorsch
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 130


Für jeden Tipp dankbar!


« Antworten #3 am: 24.11.06 - 19:35:54 »

Hi,
ich sitze gerade bei dem gleichen Problem und teste Lösungen.
Habe positive Ergebnisse mit folgendem INI Eintrag:
BuddyListVisible=0

hoffe, es hilft Dir weiter.

Gruss
Jürgen Cheesy
Gespeichert

Gruß
Jürgen
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 463



« Antworten #4 am: 27.11.06 - 08:35:37 »

Hallo Jürgen,

wow - super! Es funktioniert - DANKE!
Ist schon beschämend, wenn man fast ein halbes Jahr auf so eine "banale" Antwort warten muß, dabei wimmelt es hier ja nur so von Notes-Profis! Manchmal habe ich das Gefühl, man wird mit so täglich auftretenden Benutzeranfragen nicht ernst genommen...

Werde jedenfalls nun diesen Eintrag bei allen neu installierten Rechnern in der notes.ini vornehmen und einen weitern offenen Punkt in der "Kann man das im Notes nicht ändern-Liste" von meinen geplagten Benutzern abhaken - Halleluia!!

Gruß und nochmals vielen Dank!!!

Dietmar
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #5 am: 27.11.06 - 08:43:27 »

Schau Dietmar.
Wir helfen alle weil wir es wollen. Nicht weil du uns dafür bezahlst. Comprende. Der Unterschied ist klein aber fein. Wenn uns ein Thema interessert oder wir uns davon selber einen Mehrwert versprechen investieren wir in die Lösungssuche auch unsere Zeit. Wenn nicht .... Den Rest kannst du dir selber denken.

Und in diesem Licht betrachtet. Überlegt dir noch mal was du mit deinem ersten Absatz nach dem "DANKE" eigentlich ausgedrückt hast.
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 463



« Antworten #6 am: 27.11.06 - 09:06:54 »

Hallo,

ja, da hast Du sicher recht, aber an wen soll man sich denn mit so einer Frage wenden? Bei IBM einen Call aufmachen? Das kann sicher nicht sein, dafür hat man ein solches Forum doch, oder? Und diese Frage dürfte wohl wirklich bei jedem auftreten, der Notes ab 6.5.5 neu installiert. Vorher war das ja auch nicht so. Wenn hier nur noch Fragen gestellt werden dürfen, die "interessant" sind oder Euch einen Mehrwert versprechen, dann weiß ich auch nicht mehr! Ich versuche, anderen auch zu helfen, wenn es banale Fragen sind, und ein kleiner Hinweis darauf, dass ich vielleicht zwei notes.ini's miteinander vergleichen könnte und dabei auf Einträge, wie "Buddy" oder "Messaging" oder wie so was auch immer in der ini heißen könnte, hätte mir sicherlich auch schon im Juni weitergeholfen - aber das scheint ja keinen Mehrwert zu haben, oder für andere Benutzer ebenfalls uninteressant zu sein...
Für mich ist die notes.ini ein unbeschriebenes Blatt - ein kleiner Tipp hätte sicherlich nicht geschadet. Zumal ich nun bei den neuen Rechnern mit dem 7'er Client das selbe "Problem" habe (hatte). Dafür ist beim 7.0.1 wieder ein alter Fehler vom 6.5.4 mit eingebaut worden - haben auch schon andere bemerkt - steht aber auf einem anderen Blatt... und wird wohl auch nur von IBM gelöst werden können.

Jedenfalls habe ich nun eine Lösung für dieses unerwünsche aufpoppen der Messaging-Liste oder Buddylist, wie auch immer, und bin froh darüber. Wollte mit der Antwort eigentlich nur los werden, dass für schwierige Fragen oft mehr Power und Zeit investiert wird, um sie zu lösen, als bei einer so leichten Frage wenigstens einen kleinen Tipp abzugeben - das war eigentlich auch schon alles.

Gruß Dietmar
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
Glombi
Gast
« Antworten #7 am: 27.11.06 - 09:18:28 »

Dietmar, Deine Kritik ist völlig unangebracht. Hat irgendeiner hier einen SLA mit Dir abgeschlossen? Wohl eher nicht. Wenn Du sowas möchtest, dann wende Dich doch einfach an einen der Notes-Profis hier.

Du machst es Dir auch sehr einfach. Hier ein Post und dann warte bis was passiert. Und wehe die vom Forum antworten nicht!
Warum nicht bei IBM einen Call aufmachen? Warum nicht auf die IBM Seite gehen und in der Knowledge Base suchen?

Andreas
Gespeichert
klaussal
Gast
« Antworten #8 am: 27.11.06 - 09:23:54 »

Manche Probleme treten nur in einer ganz bestimmten PC/SW-Konstellation auf.
Glaubst Du etwa, ich oder die anderen Helfer vom Forum könnten alles nachstellen ?

Es ist eh schon schwierig genug, manchmal die Probs der anderen zu verstehen.
Gespeichert
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 463



« Antworten #9 am: 27.11.06 - 09:47:01 »

Hallo Andreas,

was ist ein SLA? Was machen denn die anderen Benutzer hier im Forum? Haben die alle so ein SLA - die bekommen ja auch Antworten. Ich hab' mich doch mit meiner Frage en die Notes-Profis hier gewendet. Ich bin noch in einigen anderen Foren zu völlig anderen Themen unterwegs (DVD, Musikinstrumente, Grafikbearbeitung, usw...) um mich zu informieren, und Informationen weiterzugeben, aber so was ist mir noch nirgends passiert.

Ich möchte jetzt auch hier niemandem auf die Füße treten, vor allem Dir nicht, da Du ja als einziger geantwortet hattest - aber meine erste Frage war doch ziemlich einfach gestellt. Du hattest darauf geantwortet:
Zitat
Das ist eine Einstellung in der Arbeitsumgebung:
Instant Messaging - Verbinden - Manuell
Daraufhin habe ich recht schnell geantwortet, dass ich das anders meinte und es nochmal ausführlich erklärt, wann und wie genau, unter welchen Umständen der "Fehler" auftaucht. Daraufhin habe ich fast ein halbes Jahr nichts mehr gehört. Eine einfache Antwort "Sorry, dann weiß ich auch nicht weiter" wäre schon nett gewesen...

Man bekommt immer irgendwelche Tipps und sei es nur ein Link zu einer Knowledgebase oder so was in der Art. Als ich mit vor ein paar Jahren mit Notes anfreunden mußte, habe ich im Spotlight-Forum gesucht - dort erhielt ich den Hinweis, dass man hier besser aufgehoben ist. Ich hatte hier auch schon einige Erfolgserlebnisse, sonst würde ich hier nicht immer wieder mal reinschauen.

Sogar eines unserer größten Probleme wurde hier gelöst! Wir können nun sogar komplette Mails inklusive aller darin enthaltenen Anhänge auf einen Klick als .eml-Datei abspeichern und im Projektordner auf einem Netzlaufwerk mit ablegen und die komplette Korrespondenz mit dem fertigen Projekt auf eine CD brennen.
Das mit den Knowledge Base-Einträgen ist auch so eine Sache. Wir verwenden hier in der Firma natürlich den deutschen Client. Wenn ich in der Knowledge Base nach "Freundesliste anzeigen/verbergen" suche, werde ich kaum was finden - und dass das Dingens Buddylist heist...?!
Wenn ich für jede Frage einen Call aufmachen muß, brauch' ich kein Forum mehr.
Wenn ich nun tatsächlich einen Call aufmache und dort die Antwort erhalte und jemand anders fragt im Forum, kann ich die Antwort weitergeben - dann gebe ich dem nicht die Antwort, er soll einen Call aufmachen, oder habe ich die Funktion eines Forums falsch verstanden?

Also, wie gesagt - nichts für ungut! Ich hoffe, dass es hier weiterhin hilfreiche Tipps geben wird!

Gruß Dietmar

Nachtrag: Hallo Klaus, nee - bestimmt nicht! Ich finde nur, wenn man mitten in einer Kommunikation steckt, und zum besseren Verstehen
Zitat
Es ist eh schon schwierig genug, manchmal die Probs der anderen zu verstehen
extra nochmal darauf antwortet, um es genau zu beschreiben,  sollte man wenigstens eine kurze Antwort bekommen. Immerhin wurde der Beitrag nun schon 163 mal gelesen...
« Letzte Änderung: 27.11.06 - 09:50:58 von D. Maute » Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #10 am: 27.11.06 - 09:53:55 »

Ein SLA ist ein Service Level Agreement.

Englisch können sollte man gerade als Admin oder Entwickler ohnehin und dann kann man auch die Begriffe übersetzen.

Noch einmal du verwechselt hier etwas. Leute die hier helfen, tun das freiwillig und ohne Bezahlung  und geben damit Wissen in Größenordnungen weiter, die eigentlich unbezahlbar sind. Ein Forum in der Form wie es hier betrieben wird kann keinen vollständigen Ersatz für bezahlten Service bieten, obwohl wir denke ich da schon verdammt nahe dran sind. Oder vielleicht sogar, wenn ich mir manche Antworten anschaue weit darüber hinausgehen.

Da ist ein Anspruchsdenken wie du es gerade offenbarst komplett fehlt am Platz.
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
Glombi
Gast
« Antworten #11 am: 27.11.06 - 10:01:04 »

Da ich in der Regel keine +1 Postings mache habe ich nichts weiter geantwortet. Für Dich habe ich aber nun im Hinterkopf einen Eintrag gemacht, mich zukünfig ordnunsgemäß aus einem Thread auszuklinken.

Letztens habe ich auch mal keine Antwort auf eine Frage erhalten (Modemtreiber für Fritzcard). Aber das habe ich nicht als Grund gesehen, mich auszuheulen und die Leute hier anzumachen. Das solltest Du besser auch nicht.

Ein SLA ist ein Service Level Agreement. Das regelt u.a. auch, in welcher Zeit eine Antwort erfolgen muss. Das kannst Du wie gesagt gerne mit einem Notes-Profi hier machen. Es ist dann aber ein Vertrag zwischen Deiner Firma und Firma X. Und es geht dann ums Geld. Und es spielt sich außerhalb des Forums ab.

Hier gehts um ehrenamtliche freiwillige Mitglieder! Es besteht keine Verpflichtung irgendwas zu machen.

Andreas
* hiermit klinke ich mich aus, da ich keine weiteren sachdienlichen Beiträge leisten kann *
Gespeichert
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 463



« Antworten #12 am: 27.11.06 - 10:07:13 »

Hallo Thomas,

ich denke nicht, dass es ein "Anspruchsdenken" ist, wenn man fast ein halbes Jahr auf eine Antwort wartet, die auf einer aktiven Kommunikation beruht.
Ich stelle eine Frage, erhalte eine Antwort, entnehme dieser Antwort, dass ich mich nicht verständlich genug ausgedrückt habe/falsch verstanden wurde, schreibe eine Antwort zurück, um besser verständlich zu sein und höre/lese nichts mehr...
Hier geht es in diesem Fall nicht um die Lösung eines Problems, sondern um das ignoriert werden!

Ja, Englisch kann ich schon so einigermaßen, aber ich habe noch nie mit dem englischen Client gearbeitet, weil hier alle Benutzer ausschließlich mit dem deutschen arbeiten und ich denen helfen können muß. Als Administrator ist Notes für mich nur ein kleines Nebenproblem. Ich mache hier von der Telefonanlage über alle PC's und Server inklusive sämtlicher Software und Schulungen ALLES als einzelne Person hier am Standort für ca. 120 Beschäftigte, da muß ich eben dies und das mal nachfragen. Als Notes-Admin lege ich hier Benutzer an und richte den Client ein, ggf. mal eine Berechtigung für eine Mail-DB an einen Stellvertreter einrichten und mehr ist da nicht...
Ich helfe auch in anderen Foren im Bereich Photoshop, Word, Excel und AutoCAD und bekomme auch kein Geld dafür. Mich zwingt auch niemand dazu... Wenn ich jedoch eine Antwort gebe und der Fragende noch einmal nachhakt, weil er mich nicht verstanden hat, dann melde ich mich doch nochmal kurz, auch wenn ich ihm nur sagen kann "Sorry, dann weiß ich auch nicht weiter"... ich finde das gehört sich in einem ordentlichen Forum auch so - und das hat nun wirklich nichts mit "Anspruchsdenken" zu tun, oder?

Gruß Dietmar

Nachtrag: Hallo Andreas - sorry, ich möchte hier wirklich niemanden "anmachen"!!! Also bitte nicht falsch verstehen, ja! Ich fand es nur etwas komisch, dass die Lösung so einfach war und diese bestimmt in einigen Köpfen geschlummert hat...

Somit kann ich den Beitrag auch als erledigt im Board kennzeichnen - also Daumen hoch - und Danke noch mal!

Gruß Dietmar
« Letzte Änderung: 27.11.06 - 10:11:39 von D. Maute » Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #13 am: 27.11.06 - 10:49:19 »

Ok noch einmal. Ganz langsam.

Du hast eine Frage gestellt.

Und darauf eine Antwort bekommen die nicht das war was du dir vorgestellt hast.

Dann hast du sehr lobenswert präzisiert.

Dann kam keine Antwort mehr. Das ist zwar nicht so schön aber immer noch normal.

Dann kam sehr viel später von jemand anderem eine Lösung.

Dann kam deine Antwort auf die Lösung die das Ganze hier jetzt ausgelöst hat.

Und jetzt kommt es. Für mich und damit bin ich scheinbar nicht alleine, leitest du mit dieser Antwort ein Anspruchsdenken ab, das so nicht mit diesem Forum vereinbar ist. Dabei ist es egal ob du selber auch in anderen Foren hilfst, oder dich anders verhältst wenn du antwortest.

Diesen Anspruch kann man haben, aber nur dann wenn man und das ist das was Andreas dir zu sagen versucht hat, mit einem entsprechenden Dienstleister einen Vertrag geschlossen hat.

Wenn also das Forum kommerziell betrieben würde.
Und  alle 7840 Benutzer, sagen wir einmal 25 € im Monat zahlen würden, so das im Monat einige hunderttausend Euro zusammenkommen würden. Dann könnten die Betreiber das Ganze als Firma mit Angestellten und definierten Antwortzeiten betrachten. Dann hättest du ein SLA und das Recht darauf eine Antwort auf deine Frage zu bekommen.

Davon abgesehen wären 300 € iim Jahr pro Benutzer für die Qualität die das Forum zu bieten hat wirklich saubillig.

So und jetzt ist es denke ich Gut mit diesem Thema.
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 463



« Antworten #14 am: 27.11.06 - 10:55:17 »

Hallo Thomas,

ist schon in Ordnung so - ich habs inzwischen auch schon wieder "verdaut"... Wink und das Thema ja auch ordentlich als abgeschlossen markiert!

Gruß Dietmar
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
MartinG
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3802



« Antworten #15 am: 27.11.06 - 10:56:22 »

Hallo Dietmar,

vielleicht noch ein kleiner Nachtrag:  ich kenne einige die Notes 6.5 bzw Notes 7 im Einsatz haben (vor allem Banken), allerdings kein Sametime einsetzen. Wir werden in Kürze auch auf Notes 7.02 migrieren und haben bisher auch noch kein Sametime und führen da intern schon eine recht intensive Diskussionen.

Für viele "Profis" ist Awareness und Chat nur eine Spielerei, und supported werden muss es ja auch. Mit Notes/Domino hat es ja eigentlich auch nicht soooviel zu tun. Es ist klar ein Add-On...

Gruss
Martin
Gespeichert

Martin
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht den gleichen Horizont.
KONRAD ADENAUER
D. Maute
Senior Mitglied
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 463



« Antworten #16 am: 27.11.06 - 11:08:06 »

Hallo Martin,

bei uns war es sogar eine gewollte Einsetzung des Chat-Moduls, da bei uns auch intern viel Mailverkehr herrscht, der nicht unbedingt so sein müßte und die Mailboxen im Gesendet/Empfangen- Ordner belastet.

Beispiel: Stufe 1: Eine Datei wird hin- und hergeschickt, um sie zu bearbeiten, dabei liegt sie auf dem Server, wo die betreffenden Leute Zugriff haben. (Gott sei Dank Vergangenheit). Stufe 2: Ein Mail wird geschickt - "die zu bearbeitende Datei ist fertig, sie liegt auf Laufwerk xyz..." - wird beantwortet mit "Danke, oder ja - hab ich schon gesehen..." (auch fast Vergangenheit) - Stufe 3: Messaging-Liste auf: Kurze Nachricht an die Person - kurze Rückmeldung - fertig!

Bei Stufe 1 und Stufe 2 bestand immer das Problem, dass die Leute die Postfächer nicht oder nur sporadisch von solchen Mails gesäubert haben...(ja, ich weiß - ist ein internes Problem...)

Die Einführung des Instant-Messaging wurde sehr gerne angenommen und ist eine absolut schnelle Kommunikation, die vor allem kein Speicherplatz benötigt, und bei einer Rückfrage sogar noch mehrere Personen hinzugerufen werden können.

Gruß Dietmar
Gespeichert

1x Server: 8.5.x (engl.) auf MS SRV 2008 R2 unter VMWare
ca. 80 Clients: 8.5.2 (deut.) FP4, 8.5.3 (deut.) FP6 und 9.0.1 (deut.) FP5 SHF106
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: