Autor Thema: Lotus Lizenzen FAQ  (Gelesen 30258 mal)

Glombi

  • Gast
Lotus Lizenzen FAQ
« am: 24.03.06 - 09:58:34 »
Ab Notes 8.5.1 gibt es ein neues Lizenzmodell:

Easy to buy collaboration

Lotus Notes and Domino licensing


Hier auf Deutsch:
http://connections.euluc.com/blogs/lotusgermany/entry/notes_domino_8_5_1?lang=de


Die folgenden Links sind nicht mehr aktuell!
Vor Notes 8.5.1:

Da es immer wieder mal Fragen bzgl. Lotus Lizenzen gibt, hier die FAQs von IBM:

Lotus Domino licensing FAQ

Lotus Domino Express licensing FAQ

Andreas
« Letzte Änderung: 10.02.10 - 15:15:16 von Glombi »

Glombi

  • Gast
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #1 am: 29.07.06 - 12:27:15 »
Es gibt mal wieder neues von der Lizenzfront:

IBM Introduces Processor Value Unit Licensing

Zitat
On July 25, 2006 IBM announced the replacement of its Per Processor licensing structure with the Processor Value Unit licensing structure....

Andreas

Offline Mark³

  • Senior Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
  • Nordisch by Nature
    • Das Leben aus der Sicht eines Menschen
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #2 am: 01.08.06 - 13:26:45 »
da lohnt sich das Übertakten dann wieder   :-X

sagt Mark.



slowfood.de

Offline Lossa

  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 1.401
  • Geschlecht: Männlich
    • alphaTrain
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #3 am: 06.09.06 - 09:07:12 »
Viele Grüße

Ulrich-Thomas Lossa
Aktiv als Notes Admin und Entwickler seit Version 1.
Freier Trainer und Berater.
Zertifiziert für alle Versionen SA und DB.
IBM Certified Advanced Application Developer (PCLP AD)
IBM Certified Advanced System Administrator (PCLP SA)
IBM Certified Instructor for System Administration and Application Development ( CLI)
IBM Certified Instructor for Websphere Software
IBM Certified Instructor for DB2
http://www.alphatrain.de
Lossa@alphatrain.de

Glombi

  • Gast
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #4 am: 09.10.09 - 10:24:38 »
Ich habe im ersten Post das neue Lizenzmodell verlinkt.

Glombi

  • Gast
Using Domino Designer with Domino Express
« Antwort #5 am: 15.10.09 - 16:45:18 »
Hier eine Aussage von Ed Brill zum Thema "kostenloser" Designer Client ab 8.5.1:

Zitat
In both the old and new model, that means that a developer accessing a Domino Collaboration Express server from Domino Designer needed to buy something else.  In the old model, that was a license of Domino Designer -- yes, on top of their Domino Collaboration Express license.  In the new model, that is a Domino Enterprise CAL -- yes, on top of their Domino Collaboration Express license.

Quelle:
Notes/Domino 8.5.1 FAQ: Using Domino Designer with Domino Express

Offline koehlerbv

  • Moderatoren
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 20.460
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #6 am: 15.10.09 - 21:56:44 »
Da hänge ich dann mal noch einen weiteren Teil aus oben genannten Ed-Brill-Blog an (Link hatte Glombi schon gepostet):

Zitat
Update: As prompted by the comments, if the Domino Collaboration Express customer has one or more licenses of Domino Designer already, and is under maintenance/S&S for that/those license(s), the Designer licenses will be converted to Domino Enterprise CALs in February, 2010.  There is no need to purchase yet anything additional other than staying on maintenance for those Designer licenses.

Für mich heisst das "auf verständlich übersetzt": Entweder, man kauft für jede bisherige Designer-Lizenz eine Enterprise CAL-Lizenz (Andreas, was kostet das eigentlich? Ich habe da keine Preise gefunden), oder man zahlt weiter seine Designer-Wartung und bekommt dafür dann in 2010 automatisch eine DE CAL.

Bernhard

Offline Felix Ziegler

  • Aktives Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #7 am: 16.10.09 - 07:24:19 »
Ich denke diese Punkte verdeutlichen das ganze sehr gut. Allerdigns sind hier auch keine Preise zu finden...

http://connections.euluc.com/blogs/lotusgermany/entry/domino_designer_details?lang=de

Zitat
...

Kunden, die den Designer als Einzelprodukt lizensiert haben, werden am 20.02.2010 automatisch auf die
"Domino Enterprise CAL " umgestellt

Kunden, deren Wartungsverlängerung für den Designer zwischen dem 06.10.2009 und dem 19.02.2010 ansteht, können gleich die neue Enterprise CAL als Wartungsverlängerung für den Designer verwenden (Partno. E07UMLL)

Kunden, mit der Lizenzform "Domino Collaboration Express", welche einen Domino Designer benötigen, können ab sofort die neue Lizenz "Domino Enterprise CAL" erwerben, wobei der Entwicker in diesem Fall beides benötigt "Domino Collaboration Express" und "Domino Enterprise CAL" (dieses war auch im alten Model so, Do. Collb. Express + Designer)

Express Kunden, die den Designer als Einzelprodukt lizensiert haben und deren Wartungsverlängerung nach Feb. 2010 ansteht, werden am 20.02.2010 automatisch auf die Enterprise CAL umgestellt

Express Kunden, deren Designer Lizenz zwischen dem 06.10.2009 und dem 19.02.2010 zur Wartungsverlängerung ansteht, können gleich die neue Enterprise CAL als Wartungsverlängerung für den Designer verwenden (Partno. E07UMLL)

...

Felix




Glombi

  • Gast
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #8 am: 16.10.09 - 09:18:31 »
Antwort #5 von Ed Brill:

Zitat
The price of an Enterprise CAL is US$159, versus $864 for Domino Designer. Obviously, the Enterprise CAL includes the right to use Notes, iNotes, Traveler, and the client side of Lotus Mobile Connect.

Glombi

  • Gast
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #9 am: 10.02.10 - 15:00:42 »
Ab heute - 09.02.2010 - gilt ein neues Lizenzmodell:

Ed Brill: New Domino CAL pricing is fully in effect as of today

Zitat
And gloriously, a whole bunch of confusion has disappeared from the IBM software price book. :-)
Na dann ist ja alles klar. Wichtig ist, der Designer Client ist nun umsonst:
Zitat
Domino Designer became a free/entitled product -- free to download and test, entitled in the Domino CAL to connect to Domino.

Das ist nicht ganz präzise, denn um den Designer zu nutzen, braucht man eine IBM Lotus Domino Enterprise Client Access License (CAL), denn

Zitat
Lotus Domino Designer software is freely available to all developers. Each developer who will build and deploy applications with Lotus Domino Designer software in a Lotus Domino or Lotus Domino Express environment must have a Lotus Domino Enterprise CAL. Existing Lotus Domino Designer customers will be converted to this new offering at Software Subscription and Support renewal.
via
http://www-01.ibm.com/software/lotus/notesanddomino/clientpackaging.html
« Letzte Änderung: 10.02.10 - 15:12:11 von Glombi »

Glombi

  • Gast
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #10 am: 30.11.10 - 14:32:28 »
Und noch ein Weihnachtsgeschenk von IBM: Clustering ist nun im Collaboration Express enthalten

A holiday present - Clustering in Domino Collaboration Express

Offline WernerMo

  • @Notes Preisträger
  • Gold Platin u.s.w. member:)
  • *****
  • Beiträge: 3.050
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #11 am: 30.11.10 - 14:44:50 »
hallo Andreas,

man sollte aber zwei Dinge dazu nicht verschweigen:

1.
Zitat
The change comes at a cost, but it's a pretty small one.
... As such, the price of Domino Collaboration Express will increase by 10%

2. Viele Kommentatoren hätten statt dem Clustering viel lieber DA
Zitat
...s a big deal for SMBs, but Directory Assistance is probably more important for my customers
und das ist (noch) nicht drin.

Gruß Werner
Gruß Werner
  o                                                  o   
 /@\  Nächster @Notes-Stammtisch  /@\  online Sept. 2020?
_/_\__________________________/_\_ Details folgen.

Glombi

  • Gast
Re: Lotus Lizenzen FAQ
« Antwort #12 am: 24.10.11 - 14:01:13 »
IBM hat den Einsatz der Domino Express Lizenzen für Domino Messaging/Collaboration Express konkretisiert: Es dürfen maximal 1.000 Notes-User sein. Die reine Anzahl der Mitarbeiter in einem Unternehmen ist nun nicht mehr relevant.

Nachzulesen bei Ed Brill:
New license terms in Notes/Domino 8.5.3, including changes to Domino Express

Zitat
Since that is hard to track and audit, in Domino Collaboration Express and Domino Messaging Express 8.5.3, we have changed the eligibility metric to a technical restriction, of no more than 1000 users per Domino domain. This means that any size organization can purchase Domino Messaging/Collaboration Express, as long as they factor their deployments into Domino domains of 1000 or less.
...
For Utility Express, thus, the restriction is still based on 1000 or fewer employees in the buyer's organization.


Andreas
« Letzte Änderung: 24.10.11 - 14:04:46 von Glombi »

 

Impressum Atnotes.de  -  Powered by Syslords Solutions  -  Datenschutz