AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21.01.22 - 06:54:38
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 9 und frühere Versionen
| |-+  ND7: Entwicklung (Moderatoren: eknori, koehlerbv)
| | |-+  Inbox bereinigen
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Inbox bereinigen  (Gelesen 7957 mal)
HarryB
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



« am: 19.08.08 - 11:04:45 »

Hallo zusammen,

ich schreibe gerade einen Agenten, der einmal die Woche über die Mailbox laufen soll und alle Mails, die älter sind als 30 Tage, in einen anderen Ordner verschieben. Zusätzlich soll das ganze nur laufen, wenn mehr als 200 Dokumente in der Mailbox sind.

Nun ist es so, dass mein Code nicht alle Mails verschiebt, die den Kriterien entsprechen. Lasse ich den Agenten noch mal laufen, verschiebt er wieder ein paar Mails, aber wieder nicht alle. Die Frage ist: wo liegt mein Denkfehler?

Anbei mein Code.

Code:
Sub Initialize

'Inbox Maintenance
'Periodisches Aufräumen des Meileingangs zur Performanceverbesserung

Const archiveFolder = "Maileingang - Archiv"
Const inboxLimit = 200 'Anzahl Dokumente
Const maxAge = 30 'in Tagen

Dim ses As New NotesSession
Dim currentDb As NotesDatabase
Dim inbox As NotesView
Dim mailDoc As NotesDocument
Dim moveDoc As NotesDocument
Dim movedDocs As Integer
Dim mailCreated As NotesDateTime
Dim cutoffDate As NotesDateTime

Set currentDb = ses.CurrentDatabase

'Eingangsordner heranziehen
Set inbox = currentDb.GetView("($Inbox)")

'Prüfen, wie viele Dokumente im Eingang liegen; wenn Limit überschritten, aktiv werden
If (inbox.EntryCount > inboxLimit) Then

'Wenn Schwellwert überschritten, alls Mails die älter sind als x Tage in Archiv verschieben
Set cutoffDate = New NotesDateTime(Cstr(Today))
Call cutoffDate.AdjustDay(-1 * maxAge)
Set mailCreated = New NotesDateTime("")

Set mailDoc = inbox.GetFirstDocument

While Not (mailDoc Is Nothing)

mailCreated.LSLocalTime = mailDoc.Created

If (cutoffDate.TimeDifference(mailCreated) > 0) Then

Set moveDoc = mailDoc

End If '(cutoffDate.TimeDifference(mailCreated) > 0)

Set mailDoc = inbox.GetNextDocument(mailDoc)

If Not (moveDoc Is Nothing) Then

movedDocs = movedDocs + 1

Call moveDoc.PutInFolder(archiveFolder, True)
Call moveDoc.RemoveFromFolder("($Inbox)")

Set moveDoc = Nothing

End If 'Not (moveDoc Is Nothing)

Wend 'Not (mailDoc Is Nothing)

End If '(inbox.EntryCount > inboxLimit)

Print Cstr(movedDocs) + " Dokumente verschoben"

End Sub

Vielen Dank
Harry
« Letzte Änderung: 19.08.08 - 14:02:16 von HarryB » Gespeichert

Harald "HarryB" Börger

2 x 7.0.2FP1 auf AIX (Cluster)
1 x 7.0.2FP2 auf AIX
1 x 6.5.5 auf AIX
4 x 7.02.FP2 auf WIN

Clients: 7.0.2
m3
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #1 am: 19.08.08 - 11:19:46 »

1) "ich schreibe gerade einen Agenten, der einmal die Woche über die Mailbox Inbox laufen soll und alle Mails, die älter sind als 30 Tage, in einen anderen Ordner verschieben. Zusätzlich soll das ganze nur laufen, wenn mehr als 200 Dokumente in der Mailbox Inbox sind." - dann versteht man auch, was Du meinst.

2) Ich würde eher über NotesView.AllEntries iterieren. Mit Löschen/Verschieben und GetNextDocument bin ich schon mal eingefahren.

3) Oder gleich mit NotesView.FTSearch nur die Dokumente bearbeiten, die den Kriterien entsprechen.

Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
Driri
Gast
« Antworten #2 am: 19.08.08 - 11:25:18 »

Ist sichergestellt, daß der Archivordner existiert ? Sonst müßtest Du das auf jeden Fall noch abfangen.

So auf den ersten Blick fällt mir sonst nichts ins Auge. Alternativ zur Verwendung von 2 NotesDocuments (maildoc, movedoc) könntest Du auch für die Inbox das AutoUpdate deaktivieren und nach der Verarbeitung wieder aktivieren. Damit sparst Du dir das temporäre Zuweisen des zu verarbeitenden Dokumentes in ein zweites NotesDocument.
Gespeichert
m3
Freund des Hauses!
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8094


Non ex transverso sed deorsum!


WWW
« Antworten #3 am: 19.08.08 - 11:32:04 »

Nun ist es so, dass mein Code nicht alle Mails verschiebt, die den Kriterien entsprechen. Lasse ich den Agenten noch mal laufen, verschiebt er wieder ein paar Mails, aber wieder nicht alle. Die Frage ist: wo liegt mein Denkfehler?
In solchen Fällen schreibe ich bei jeder if-Abfrage einen Log-Eintrag. Damit sollte sich herausstellen, warum manche Dokumente nicht gleich genommen werden.
Gespeichert

HTH
m³ aka. Martin -- leyrers online pamphlet | LEYON - All things Lotus (IBM Collaborations Solutions)

All programs evolve until they can send email.
Except Microsoft Exchange.
    - Memorable Quotes from Alt.Sysadmin.Recovery

"Lotus Notes ist wie ein Badezimmer, geht ohne Kacheln, aber nicht so gut." -- Peter Klett

"If there isn't at least a handful of solutions for any given problem, it isn't IBM"™ - @notessensai
HarryB
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



« Antworten #4 am: 19.08.08 - 11:41:45 »

Ist sichergestellt, daß der Archivordner existiert ? Sonst müßtest Du das auf jeden Fall noch abfangen.
Ja, das ist mit 'Call moveDoc.PutInFolder(archiveFolder, True)' bereits sichergestellt (das 'True' bezieht sich auf 'CreateOnFail'). Der Ordner wurd auch im ersten Durchlauf korrekt erstellt.
Gespeichert

Harald "HarryB" Börger

2 x 7.0.2FP1 auf AIX (Cluster)
1 x 7.0.2FP2 auf AIX
1 x 6.5.5 auf AIX
4 x 7.02.FP2 auf WIN

Clients: 7.0.2
HarryB
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



« Antworten #5 am: 19.08.08 - 11:43:39 »

1) "ich schreibe gerade einen Agenten, der einmal die Woche über die Mailbox Inbox laufen soll und alle Mails, die älter sind als 30 Tage, in einen anderen Ordner verschieben. Zusätzlich soll das ganze nur laufen, wenn mehr als 200 Dokumente in der Mailbox Inbox sind." - dann versteht man auch, was Du meinst.
Wir korrigiert.  Embarrassed

2) Ich würde eher über NotesView.AllEntries iterieren. Mit Löschen/Verschieben und GetNextDocument bin ich schon mal eingefahren.
Über AllEntries bin ich auch gestolpert. Ich probiere das mal.

3) Oder gleich mit NotesView.FTSearch nur die Dokumente bearbeiten, die den Kriterien entsprechen.
Es sind nicht alle Datenbanken volltextindiziert. Das ist dann auch kein Spaß.

Viele Grüße
Harry
Gespeichert

Harald "HarryB" Börger

2 x 7.0.2FP1 auf AIX (Cluster)
1 x 7.0.2FP2 auf AIX
1 x 6.5.5 auf AIX
4 x 7.02.FP2 auf WIN

Clients: 7.0.2
HarryB
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



« Antworten #6 am: 19.08.08 - 13:26:48 »

2) Ich würde eher über NotesView.AllEntries iterieren. Mit Löschen/Verschieben und GetNextDocument bin ich schon mal eingefahren.
Damit klappt es. Cheesy

Anbei das funktionierende Script.

Code:
Sub Initialize

'Inbox Maintenance
'Periodisches Aufräumen des Meileingangs zur Performanceverbesserung

Const archiveFolder = "Maileingang - Archiv" 'Name des anzulegenden Ordners
Const inboxLimit = 200 'Anzahl Dokumente
Const maxAge = 30 'in Tagen

Dim ses As New NotesSession
Dim currentDb As NotesDatabase
Dim inbox As NotesView
Dim allEntries As NotesViewEntryCollection
Dim mailEntry As NotesViewEntry
Dim mailDoc As NotesDocument
Dim moveDoc As NotesDocument
Dim movedDocs As Integer
Dim mailCreated As NotesDateTime
Dim cutoffDate As NotesDateTime

Set currentDb = ses.CurrentDatabase

'Eingangsordner heranziehen
Set inbox = currentDb.GetView("($Inbox)")

'Prüfen, wie viele Dokumente im Eingang liegen; wenn Limit überschritten, aktiv werden
If (inbox.EntryCount > inboxLimit) Then

'Wenn Schwellwert überschritten, alls Mails die älter sind als x Tage in Archiv verschieben
Set cutoffDate = New NotesDateTime(Cstr(Today))
Call cutoffDate.AdjustDay(-1 * maxAge)
Set mailCreated = New NotesDateTime("")

Set allEntries = inbox.AllEntries
Set mailEntry = allEntries.GetFirstEntry

While Not (mailEntry Is Nothing)

Set mailDoc = mailEntry.Document
mailCreated.LSLocalTime = mailDoc.Created

If (cutoffDate.TimeDifference(mailCreated) > 0) Then

Set moveDoc = mailDoc

End If '(cutoffDate.TimeDifference(mailCreated) > 0)

Set mailEntry = allEntries.GetNextEntry(mailEntry)

If Not (moveDoc Is Nothing) Then

movedDocs = movedDocs + 1

Call moveDoc.PutInFolder(archiveFolder, True)
Call moveDoc.RemoveFromFolder("($Inbox)")

Set moveDoc = Nothing

End If 'Not (moveDoc Is Nothing)

Wend 'Not (mailDoc Is Nothing)

End If '(inbox.EntryCount > inboxLimit)

End Sub
Gespeichert

Harald "HarryB" Börger

2 x 7.0.2FP1 auf AIX (Cluster)
1 x 7.0.2FP2 auf AIX
1 x 6.5.5 auf AIX
4 x 7.02.FP2 auf WIN

Clients: 7.0.2
Hirnbeisz
Frischling
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 26


« Antworten #7 am: 19.08.08 - 19:23:18 »

Im Ausgangsscript hätte aus meiner Sicht auch ein
         
If Not (moveDoc Is Nothing) Then
    Set mailDoc = inbox.GetfirstDocument
else
   Set mailDoc = inbox.GetNextDocument(mailDoc)

gereicht!



Gruß Aloisius! Wink
« Letzte Änderung: 19.08.08 - 21:52:46 von Hirnbeisz » Gespeichert

Gruß Aloisius
koehlerbv
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #8 am: 19.08.08 - 20:28:04 »

Das ist richtig.

Probleme treten sonst allein schon bei ResponseDocs auf, da mit RemoveFromFolder diese automatisch mitgenommen werden. An sich ist das lieb und nett von Notes, aber mit solchen Konstrukten fällt man dann eben auf die Nase.

Bernhard

@"Hirnbeisz": Hast Du auch einen richtigen Namen? Das wird hier sehr gern gesehen.
Auf jeden Fall aber Danke einen Deinen helfenden Einstieg hier.
Gespeichert
HarryB
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 521



« Antworten #9 am: 26.08.08 - 09:43:24 »

Probleme treten sonst allein schon bei ResponseDocs auf, da mit RemoveFromFolder diese automatisch mitgenommen werden. An sich ist das lieb und nett von Notes, aber mit solchen Konstrukten fällt man dann eben auf die Nase.
Ist das auch bei Ansichten/Ordnern so, in denen die Antworten nicht hierarchisch angezeigt werden?

Viele Grüße
Harry
Gespeichert

Harald "HarryB" Börger

2 x 7.0.2FP1 auf AIX (Cluster)
1 x 7.0.2FP2 auf AIX
1 x 6.5.5 auf AIX
4 x 7.02.FP2 auf WIN

Clients: 7.0.2
koehlerbv
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 20460



« Antworten #10 am: 27.08.08 - 23:17:29 »

Da dort ebenso mit der Responses-Property gearbeitet wird: Ja.

Bernhard
Gespeichert
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: