AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
27.11.21 - 03:11:24
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Lotus Notes / Domino Sonstiges
| |-+  Projekt Bereich
| | |-+  Help-Desk Applikation !!Help!! (Moderatoren: eknori, Thomas Schulte)
| | | |-+  Version 1.0.10 BETA 2
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] 4 5 Nach unten Drucken
Autor Thema: Version 1.0.10 BETA 2  (Gelesen 41953 mal)
burkert
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 209



« Antworten #40 am: 10.08.05 - 16:15:47 »

o.k.
noch eine Frage hätte ich.
Bei mir fehlt die Ansicht weitere Ansichten.
Muss ich da auch noch was kopieren, oder fehlt das nur, weil ich noch kein Eskalationsprofil angelegt habe?
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #41 am: 10.08.05 - 16:35:42 »

Die "weiteren Ansichten" legst du zum einen im ConfigDoc "UserViewsOpenCalls" fest und zum anderen im Sprachdocument OUTLINE.
Gespeichert
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #42 am: 10.08.05 - 16:36:45 »

nein, das fehlt dir deswegen weil du die Systemparameter
UserViewsOpenCalls, UserViewsClosedCalls, UserViewsStatistics
nicht übernommen hast.
Anyway, führe bitte in der Konfigurationsansicht die Aktion "Schlüssel holen" durch. Damit werden alle dir warscheinlich noch fehlenden Schlüsselwörter ergänzt.
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #43 am: 10.08.05 - 18:03:09 »

Zurück zu den Eskalationsprofilen:

Im Release gibt es die Möglichkeit, selber eine Formel anzulegen, die dann an das db.search übergeben wird. Das ist flexibel und ... ... ... fehleranfällig, da Menschen dazu neigen, Fehler zu machen. Dann wäre die ganze Tipperei umsonst gewesen.

Also braucht auch diese Funktion ein entsprechendes ERROR HANDLING  Cool

Christian Cloutier hat auf searchdomino.com einen Tip veröffentlicht, der genau das leistet, was hier gebraucht wird; "Validating a Notes formula from LotusScript".

'lib.appl.NotesAPI:

Option Public

Const NULLHANDLE = 0
Const NO_ERROR = 0
Const ERR_FORMULA_COMPILATION = &h500 + 1

Declare Function NSFFormulaCompile Lib "nnotes.dll" ( _
Byval FormulaName As Long, _
Byval FormulaNameLength As Integer, _
Byval FormulaText As Lmbcs String, _
Byval FormulaTextLength As Integer, _
rethFormula As Long, _
retFormulaLength As Integer, _
retCompileError As Integer, _
retCompileErrorLine As Integer, _
retCompileErrorColumn As Integer, _
retCompileErrorOffset As Integer, _
retCompileErrorLength As Integer _
) As Integer

Declare Sub OSMemFree Lib "nnotes.dll" (Byval hHandle As Long)

Declare Function OSLoadString Lib "nnotes.dll" ( _
Byval hmodule As Long, _
Byval status As Integer, _
Byval s As String, _
Byval slen As Integer _
) As Integer

Sub Initialize
   
End Sub
' ================================================================================
' CheckSelectionFormulaValid - This function uses the Lotus C API to check thesyntax of a Notes formula.
'
' Return Value: Variant - A 3 elements array containing:
' Index 0 - The compilation error code or NO_ERROR (0) if valid
' Index 1 - The compilation error offset in formula or NO_ERROR if valid
' Index 2 - The compilation error length or NO_ERROR if valid
'
' Note: The compilation error code at Index 0 can then be passed to GetAPIError () to get more info about the error.
' ================================================================================
' ================================================================================
' GetAPIError - This function uses the Lotus C API to return a Notes error's text message.
'
' Return Value: String - The text associated with the Notes API error code.
' ================================================================================
Function CheckSelectionFormulaValid(sFormula) As Variant
   
   Dim iError As Integer
   Dim hFormula As Long
   Dim wFormulaLen As Integer
   Dim iCompileError As Integer
   Dim iCompileErrorLine As Integer
   Dim iCompileErrorColumn As Integer
   Dim iCompileErrorOffset As Integer
   Dim iCompileErrorLength As Integer
   Dim iArray(2) As Integer
   
   iError = NSFFormulaCompile(0, 0, _
   sFormula, _
   Len(sFormula), _
   hFormula, _
   wFormulaLen, _
   iCompileError, _
   iCompileErrorLine, _
   iCompileErrorColumn, _
   iCompileErrorOffset, _
   iCompileErrorLength)
   
   If hFormula <> NULLHANDLE Then
      Call OSMemFree(hFormula)
   End If
   
   If iError = ERR_FORMULA_COMPILATION Then
      iArray(0) = iCompileError
      iArray(1) = iCompileErrorOffset
      iArray(2) = iCompileErrorLength
      CheckSelectionFormulaValid = iArray
   Else
      iArray(0) = NO_ERROR
      iArray(1) = NO_ERROR
      iArray(2) = NO_ERROR
      CheckSelectionFormulaValid = iArray
   End If
   
End Function

Function GetAPIError(iErrorCode As Integer) As String
   
   Dim iRetVal As Integer
   Dim sError As String * 1024
   
   sError = String(1024, 0)
   
   iRetVal = OSLoadString(0&, iErrorCode, sError, 1023)
   
   If iRetval <> 0 Then
      GetApiError = Left$(sError, iRetVal)
   End If
   
End Function

In der Maske " Notification Profile" wird der Code dann in einer Aktion aufgerufen

Sub Click(Source As Button)
   Dim workspace As New NotesUIWorkspace
   Dim uidoc As NotesUIDocument
   Set uidoc = workspace.CurrentDocument
   iRC = CheckSelectionFormulaValid( uidoc.FieldGetText( "nFormula"  ))
   If iRC(0) = NO_ERROR Then
      Messagebox "Formula is valid!", 64 , "OK !"
   Else
      Messagebox GetAPIError(iRC(0)) & " - Pos: " & Cstr(iRC(1)), 16, "Error in Formula"
   End If
End Sub

Der Code plaudert nun bei einem Fehler im Klartext aus, an welcher Stelle der Fehler aufgetreten ist und vor allem, was denn da im Argen liegt. Coole Sache, Danke an Christian Cloutier !!
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #44 am: 10.08.05 - 20:23:46 »

So, ich glaube, jetzt habe ich die Eskalation fertig für das Release der 1.0.10.

Es gibt grundsätzlich 2 Möglichkeiten, ein EscalationsProfil zu erstellen.

1. der klassische Weg

Es werden einfach die Felder entsprechend der Vorgabemaske ausgefüllt ( siehe weiter oben in diesem Thread )

2. user defined

Es kann eine beliebige Selektionsformel eingegeben werden ( Feld "Formula" ).

Diese Formel kann vor dem Speichern des Profils über den Buhtong "CheckFormulaSyntax" überprüft werden.
Sollte man diesen Schritt "vergessen" steht die Fehlermeldung im internen LOG und / oder im ServerLOG  Wink

Mit den Dokumenten, die man über die Selektionsformel ausgewählt hat, muss ja auch irgend etwas passieren.

Zum einen wird eine Benachrichtigung an die im Feld "Send Message To" verzeichneten Personen in der gewünschten Sprache verschickt. ( !! MailTemplates erstellen !! )

Zum Anderen können bestehende Felder mit neuen Inhalten gefüllt werden, oder neue Felder erstellt und diesen ein Wert zugewiesen werden.

Das geschieht im Feld "Stamp Documents"; links der Feldname, rechts der Wert.

Ist das so i.O. , oder gibt es hierzu noch Anregungen ? Braucht man 1. eigentlich ??

In einer späteren Version werde ich so etwas wie einen Formel Wizard einbauen, bei dem man sich seine Formel einfach nur zusammenklickt; ähnlich den Regeln im Serverdokument.

Das könnte man dan  so universell gestalten, daß man das Tool über jede DB stülpen kann, wo es um die "Überwachung" von Dokumenten geht und eine Benachrichtigung losgetreten werden soll, wenn Zustand XYZ erreicht ist ...
« Letzte Änderung: 10.08.05 - 20:26:01 von eknori » Gespeichert
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #45 am: 10.08.05 - 20:33:23 »

Ich täts noch kombinieren. Klick dir den Rumpf zumsammen und ergänze eigene Bestandteile frei.
Und ja 1. brauchen wir auch, für die nicht so guten Programmierer. Die sollen zumindest ein paar Basisfunktionen durchziehen können.
Wenn ich jetzt noch meine Wiedervorlage richtig auf die Reihe bekomme, wir die Fehlerüberwachung konfigurierbar einbauen und vielleicht noch ergänzen (ja ich war brav und hab mir das angeschaut), dann sollte das für das endgültige Release 1.10 langen.

Danach steht eigenlich nur noch die automatisierte Übernahme von Sprachelementen und eine saubere Unterstützung beim Übersetzen auf dem Programm.

Anregungen irgendjemand?
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #46 am: 10.08.05 - 20:41:07 »

wir haben übrigens ein Feedback erhalten ... Merci  Cheesy

http://eknori.dyndns.org/HelpTheWiki.nsf/pages/FeedBack

Der Server ist wieder am Draht, also ... weiter geht's  Grin
Gespeichert
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #47 am: 10.08.05 - 20:43:10 »

@Thomas:

Da fallen mir noch die gestern besprochenen View Legends ein ( mehrsprachig, versteht sich )
Gespeichert
Bilbo10
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 198


Carpe Diem


« Antworten #48 am: 11.08.05 - 12:54:15 »

Möchte den Vorschlag "Supporter wird in die Eskalation mit einbezogen" nochmals aufgreifen. Das könnte man doch in die Konfig-Maske mit aufnehmen und entscheiden, ob der Supporter über "offene" Calls wiederholt per Mail informiert wird. Meiner Meinung muss eine Eskalation nicht immer gleich zum Chef. Es gibt doch genug Informationen die als "Holschulden" zu betrachten sind.

Ich hab das mal per Agent in die DB für die Testphase eingebaut und bei uns ist das gut angekommen.

Gruß Torsten

Gespeichert

Gruß Torsten
regedit
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118



« Antworten #49 am: 11.08.05 - 14:57:25 »

Ich habe da auch ein kleines Problem mit den Sprachdokumenten.
Ich habe alle Dokumente aus der Beta2 übernommen und habe folgende Meldung: (Siehe Ansicht.gif)
Im Outline habe ich allerdings nur den Punkt: outdefHeaderClosed=Benutzerdefiniert
gefunden.

Ist das nur ein verdreher oder bin ich nur blind und habe Tomaten vor den Augen  Cool
Gespeichert

!!HELP!! V1.6
Domino Server V6.5.6 FP1 (Windows 2003 Server)
Notes Client V6.5.5 (TS-Client / Win 2003 TS-Server)
Notes Client V6.5.5 (Win XP)
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #50 am: 11.08.05 - 15:03:08 »

Dat is eine Verdreher. Ändere das im Sprachdokument auf "outdefclosedHeader" ab und dann ist das erst einmal gut. Korrigieren wir dann fürs nächste mal.
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
Bilbo10
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 198


Carpe Diem


« Antworten #51 am: 11.08.05 - 20:46:24 »

Nach der Exportaktion nach Exel bekomme ich folgende Fehlermeldung:

siehe Anhang
Gespeichert

Gruß Torsten
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #52 am: 11.08.05 - 20:51:32 »

welches BS und welche Office Version setzt du als registrierte Version ein ? Es gibt dort Probleme bei bestimmten Konstellationen. Der Code ist laaaange nicht mehr überarbeitet worden ...
Gespeichert
Bilbo10
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 198


Carpe Diem


« Antworten #53 am: 11.08.05 - 21:17:07 »

WinXp Pro. und OpenOffice 1.1.4 wird eingesetzt
Gespeichert

Gruß Torsten
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #54 am: 11.08.05 - 21:24:09 »

WinXp Pro. und OpenOffice 1.1.4 wird eingesetzt

dann ist der Fehler ja schon selbsterklärend; ich kenne den Code jetzt nicht zu 100% auswendig, aber spätestens bei

Set excelApp = CreateObject("Excel.Application")

hast du verloren.

Und OpenOffice .. ich glaube hier war schon mal eine Anfrage dazu ... weiß nur nicht wo ...
Gespeichert
Bilbo10
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 198


Carpe Diem


« Antworten #55 am: 11.08.05 - 21:44:56 »

Ich dachte, das mit der Auswertung eine Datei im Excelformat erstellt wird.  Huh
Macht es nicht Sinn, wenn eine Auswertung mit individuellen Einstellungenmöglichkeiten
direkt in eine Notesmaske gestellt wird und dann über eine Ansicht geöffnet werden kann.
Die Auswertung z.B. mit einem Zeitstempel versehen wird, nach dem die Ansicht kategorisiert wird. Dann ist alles an einem Ort beisammen und je nach Selektionslaune mehr oder weniger.

Gespeichert

Gruß Torsten
eknori
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11576


« Antworten #56 am: 12.08.05 - 07:21:06 »

wenn ich mir das Design der Datenbank so anschaue, dann habe ich die starke Vermutung, daß Thomas schon an einer solchen Reporting Lösung werkelt ... Grin
Gespeichert
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #57 am: 12.08.05 - 08:56:49 »

wenn ich mir das Design der Datenbank so anschaue, dann habe ich die starke Vermutung, daß Thomas schon an einer solchen Reporting Lösung werkelt ... Grin
Stimmt mach ich, allerdings nicht mit hoher Prio.
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
burkert
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 209



« Antworten #58 am: 12.08.05 - 10:49:28 »

kann mir noch jemand sagen, für was die Felder Classification(classifictiontype) da sind. Ist das für die Statistik?
Gespeichert
Thomas Schulte
@Notes Preisträger
Moderator
Gold Platin u.s.w. member:)
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4388


Ich glaub mich tritt ein Pferd


« Antworten #59 am: 12.08.05 - 11:04:35 »

kann mir noch jemand sagen, für was die Felder Classification(classifictiontype) da sind. Ist das für die Statistik?
Das ist ein Addon zur Nachqualifizierung eines Tickets. Da man hinterher immer schlauer ist, kann man da unabhängig von der Fehlerqualifizierung noch einmal hierarchisch mit einem anderen Blickwinkel draufgucken. Das wird später mal für Auswertungen und für die Technotes gebraucht werden. Und in der Folge auch für die Lösungsvorschläge
Gespeichert

Thomas Schulte

Collaborative Project Portfolio and Project Management Software

"Aber wo wir jetzt einmal soweit gekommen sind, möchte ich noch nicht aufgeben. Versteh mich recht, aufgeben liegt mir irgendwie nicht."

J.R.R.Tolkien Herr der Ringe, Der Schicksalsberg

OpenNTF Project: !!HELP!! !!SYSTEM!!  !!DRIVER!!

Skype: thomasschulte-kulmbach
Seiten: 1 2 [3] 4 5 Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: