AtNotes Übersicht Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
08.04.20 - 07:06:37
Übersicht Hilfe Regeln Glossar Suche Einloggen Registrieren
News:
Schnellsuche:
+  Das Notes Forum
|-+  Domino 8 und frühere Versionen
| |-+  ND6: Administration & Userprobleme (Moderatoren: eknori, Hoshee)
| | |-+  $$Return umgehen?
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: $$Return umgehen?  (Gelesen 1550 mal)
guerilla
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 74



WWW
« am: 23.06.05 - 17:46:00 »

Hi...

mal wieder eine Frage: Kann man das $$Return-Feld umgehen? Ich hab ein Form, das aus zweierlei Gründen submittet wird (im Web):

Einmal um eine Maske mit Feldern zu erweitern. Dazu muss ich Speichern und das Dokument neu aufrufen. (Das ganze muss beliebig oft wiederholbar sein)

Ein anderes Mal, um das Dok. zu speichern (final) und zurück in die View gehen, aus der ich das Dok aufgerufen hab.

Beides mal brauche ich- Logischerweise einen Form.submit(), aber wie kann ich das von einem verwendeten Knopf abhängig machen.

Erst Submitten und dann per location.href die URL ändern funktioniert nicht, die Adresse wird zwar angesurft, aber das Form nicht gespeichert...

Danke schonmal im Voraus

Chris
Gespeichert

Lotus Notes ist ein sehr mächtiges und rätselhaftes Programm. Und seine Macht wird nur von seiner Rätselhaftigkeit übertroffen.
Driri
Gast
« Antworten #1 am: 23.06.05 - 18:03:39 »

Hallo,

ich verstehe das so, daß je nach Fall eine andere Ziel-URL fürs $$Return genutzt werden soll ?

Dann berechne das Feld doch einfach anhand eines Statusfeldes oder so.

So a la

@If(Status="Final"; URL1; URL2)
Gespeichert
guerilla
Junior Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 74



WWW
« Antworten #2 am: 23.06.05 - 18:24:03 »

Ein wenig umständlich ist das schon, mit einem weiteren Feld, das per JS zu füllen ist, aber es funktioniert...

Zu einem Ähnlichen Ergebnis bin ich auf dem Weg zum Bus auch gekommen, und siehe da es funktionert.. Wink

Trotzdem ein Danke
Gespeichert

Lotus Notes ist ein sehr mächtiges und rätselhaftes Programm. Und seine Macht wird nur von seiner Rätselhaftigkeit übertroffen.
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Impressum Atnotes.de - Powered by Syslords Solutions - Datenschutz | Partner: